Donnerstag, 14. März 2019

[nähen] Lembut – mein neuer Liebling

{Werbung: Probe-/Designnähen, unbezahlt sowie unbeauftragt*}

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

mein bisheriges Näh-Highlight diesen Jahres war wohl das Probenähen für die liebe Katja von Nähfrosch mit ihrem neuen Schnittmuster “Lembut“. Das coole Damenshirt, welches total wandelbar und wunderbar bequem ist. Ich war schon ganz hibbelig es dir zu zeigen und heute ist es endlich soweit! Ich zeige dir meinen absoluten Liebling von meinen insgesamt fünf Shirts! Ja, richtig gelesen … 5!

Mit Katja verbindet mich eigentlich schon immer etwas, seitdem ich nähe. Die Babyhose RAS – ihr erster Schnitt – war das erste Kleidungsstück, das ich jemals genäht habe. Und auch später als ich mit bloggen anfing und mich bei anderen Bloggern umgesehen habe, war ich öfters bei ihr auf dem Blog. Und über die Jahre hinweg … es sind mittlerweile ja doch schon auch gute 5 Jahre … haben wir immer öfter mal auch Kontakt gehabt. Besonders seit ich schwanger war habe ich viele ihrer Beiträge auch in Bezug auf Reisen mit Kleinkindern gelesen …

… oder auch ihre Beiträge zu nützlichen Dingen fürs Kind. Katja schreibt nämlich nicht nur übers Nähen und was man da noch so nützliches darüber wissen muss. Sie schreibt auch immer über ihre Reisen. Besonders toll finde ich das ja, dass sie mit den beiden Kindern so viel unterwegs sind. Und was sie da alles erleben und wie Katja dies in ihren Beiträgen wiedergibt ist immer wirklich sehr unterhaltsam! Und als ihr Aufruf zum Probenähen kam war eben für mich klar, dass ich da unbedingt mitmachen will. Ich war auch recht schnell dabei und bin jetzt auch in ihrem Stammteam. Danke dafür! Ich freu mich riesig darüber!

Das Shirt Lembut ist ein lässiges, leicht oversizemäßiges Shirt. Der Clou daran ist wohl die Volant-Rüsche, die man nähen kann aber nicht muss. Auch ohne Ärmel kann man das Shirt nähen und es sieht super aus. Egal ob lässig oder elegant, Jersey, Sweat, Strick oder sogar auch leichte Webware. Lembut kann das alles! Und deshalb ist es auch so total wandelbar. Sogar ein (Fake)-CropTop (ist ja nicht so meins) kannst du daraus zaubern!

Mein liebstes Lembut ist auf jeden Fall das aus den Resten meines Cardigans Lillith von hier. Ich habe es am Saumbund, den Ärmeln sowie am Volant mit Rollsaum aus blauem Garn versäubert. Das peppt es nochmal mehr auf und ist außerdem super bequem. Wobei ich so im Nachgang die Ärmel schon ganz gerne auch mit Bündchen versehen hätte. Einfach weil der Rollsaum beim hochschieben nicht so gut hält wie Bündchen. *lach*

Den Halsausschnitt habe ich ganz normal mit einem Streifen wie ein Bündchen angenäht. Das sieht total schön aus und ich fühle mich total wohl in dem Strickshirt. Gerade auch, weil der Strick so schön fein und leicht ist. Er glänzt auch leicht und durch das Melange wirkt es einfach total edel! Der Volant ist total romantisch-feminim und dennoch ist es auch irgendwie total sportlich mit den blauen Akzenten. Ein totaler Allrounder, der mit verschiedenen Beinkleidern jedes Mal anders wirkt.

Lembut – wirklich MEIN absoluter Lieblingsschnitt, was man auch in den Fotos sieht, oder? Denn dafür habe ich echt alles gegeben und die fünf Shirts in etwas über einer Stunde mehrfach abgelichtet. Das hat echt Spaß gemacht und ich war froh, dass der Terrortiger so schön brav geschlafen hat. Übrigens ist Lembut super für Mamas. Da es einfach bequem und dennoch chick ist. 😉

Das Schnittmuster kannst du dir hier kaufen und mehr Designbeispiele kannst du dir hier ansehen.

Meine anderen vier Shirts zeige ich dir ganz bald. Vielleicht an den kommenden Donnerstagen? Denn meine Lieblings-Lembut schicke ich noch zu “Du für Dich am Donnerstag“, dem Nachfolger von RUMS und ebenfalls von Näfrosch. 😉

Wie findest du meine neue Lembut? Und den Schnitt an und für sich? Sind Volants was für dich? Und wie findest du meine Fotos? Besser als sonst? Schreib mir gerne deine Meinung in die Kommentare! 😉

*Die Inhalte dieses Beitrags entstanden in Zusammenarbeit mit Nähfrosch. Das Schnittmuster Lembut wurde mir von Nähfrosch kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Beitrag befinden sich Shoplinks zum Schnittmuster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.