Dienstag, 8. Januar 2019

[Blog] Jahresrückblick 2018

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

heute komme ich endlich dazu den Jahresrückblick auf 2018 zu veröffentlichen. Das neue Jahr ist ja schon ein paar Tage alt und im Kopf war der Beitrag auch schon des Öfteren geschrieben. Aber so richtig dazu komme ich tatsächlich erst jetzt. Warum? Das spiegelt sich im Jahresrückblick 2018 auch ganz gut wieder! 🙂

Beitrag Titel (6).png

Jahresrückblick 2018 – was war auf dem Blog so los?

Deutlich weniger wie die Jahre zuvor! So habe ich tatsächlich nur 112 Beiträge, das ist nicht mal die Hälfte zum Vorjahr, geschrieben. Warum? Tja, da gibt es mehrere Gründe. Zunächst ein Mal die (in 2018 verhasste) DSGVO. Die hat mich schon ganz schön ausgebremst. Das hat man zwar bis Mai nicht so gemerkt und ich war trotz der Umstellungen auch sehr motiviert. Aber als dann immer mehr Blogs abeschalten wurden, ich immer mehr Links auf dem Blog entfernen musste weil diese nicht mehr gingen und man überall neue Datenschutzhinweise, Vereinbarungen und so weiter abschließen musste, da hat es mich irgendwann nur noch genervt. Das Bloggen und online Kontakt halten sollte doch Spaß machen und nicht nur aus so bürokratischem Mist bestehen! Auch wenn es natürlich wichtig ist, aber die Umsetzung und die daraus folgenden – teilweise echt abstrusen – Resultate sind nicht so ganz gut gelaufen.

IMG_3373.png

Die Krabbelkuschen als Sandalenversion, zu dem ich ein Tutorial schreiben wollte wie man das Schnittmuster anpasst. Das folgt dann aber im Frühjahr! 😉

Als der erste Dämpfer der DSGVO weg war, wurde es richtig warm. Der Sommer war ja quasi schon direkt nach dem Frühling da. Und ab Juni waren wir fast nur noch draußen. Zudem kam dazu, dass die Schlafphasen vom Terrortiger nicht mehr in der Trage stattfanden, aber oft auch nicht im Bett. So waren wir mit dem Kinderwagen unterwegs. Das war schön, tat mir bewegungstechnisch auch richtig gut aber für den Blog war das natürlich nicht so toll. Denn abends wollte ich dann auch nichts machen und lieber im lauen Windchen, wenn es das mal gab, mit Herrn Tiger auf der Terrasse sitzen. Kräfte tanken! Und die Zeiten, in denen doch das Bettchen zum Einsatz kam? In den Zeiten habe ich genäht oder geplottet oder an der Temperaturdecke gewerkelt. Und hin und wieder auch gebloggt.

An Material zum Bloggen lag es aber echt nicht, denn ich habe tatsächlich eine lange Liste an Dingen die ich dir noch zeigen will oder wollte. Ein paar der Nicht-Geschafften-Teile siehst du auch auf den Bildern. Der Untertitel verrät dir auch, was das genau ist und ein paar kleine Notizen dazu. Wo ich die Temperaturdecke schon angesprochen habe … das Ding hat mich auch sehr gefordert dieses Jahr! Täglich häkeln und dann sich noch von der Couch aufraffen und abends was anderes machen … das ging echt nicht!

IMG_3480.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung] Der Plot “Love could be anywhere!” mit der HappyFlex Air, beides von HappyFabric

Ja, vieles lag auch an Faulheit! Ich gebe es zu, aber ganz ehrlich! Ab dem Zeitpunkt wo der Terrortiger auch viel mobiler wurde war ich einfach auch platt! Ich wollte mein Ruhe haben und natürlich hat es mich auch geärgert! Aber ja, so war es nun mal!

Gerade auch, dass auf YouTube seit mittlerweile über einem halben Jahr nichts mehr passiert ist. Das wurmt mich! Aber Motivation, Zeit und Lust waren einfach nicht da. Pläne und Ideen hab ich viele und ich hoffe, dass ich 2019 wieder zu was komme.

IMG_3488.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung] Der Plot “Love could be anywhere!” mit der HappyFlex Air, beides von HappyFabric

Jahresrückblick 2018 – Meilensteine

Es gab aber auch ein paar Meilensteine für mich! So wurde ich in dieses Jahr in drei Stammteams aufgenommen. Ich habe jetzt ein festes Näh-Stammteam dem ich angehöre bei der lieben Eva Marie von Romy Nähwerk. Dann bin ich im Plot-Stammteam der lieben Susen von Made by Frau S. UND … das war so eines der Highlights … ich bin im Material-Stammteam von happyfabric.de. Diese drei Teams fordern natürlich auch Zeit, auch wenn ich dadurch natürlich viel neues Material für Beiträge bekomme! Das ein oder andere … äh ja … irgendwann fast nur noch das, habe ich euch auch gezeigt. 🙂

IMG_3476.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung] Die Ballamy von Romy Nähwerk mit dem “Mama needs coffee”-Plot von Caluyadesign aus der HappyFlex Air von HappyFabric

Aber nicht nur Stammteammäßig gab es Meilensteine. Ich habe zum Beispiel dieses Jahr auch ein paar nette Kooperationen gehabt wie mit Truly Great (den Jungs schulde ich auch noch ein paar nette Beiträge … oh je!), Alpina Farben oder auch den Ergobaby Metro! 🙂 Der hat mir gestern auch schon wieder den Popo gerettet, als der Reifen des Kombikinderwagens geplatzt war! So konnten der Terrortiger und ich trotzdem eine Runde drehen … durch Schneematsch. Aber dadurch ging er. Durch Tiefschnee ist er aber mit Sicherheit nicht geeignet!

IMG_3659.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung] Holzschild zum Beschriften mit Kreide(stiften) mit der HappyFlex Blackboard von HappyFabric

Jahresrückblick 2018 – Zeit- und Motivationsfresser Temperaturdecke

Oben erwähnte ich es ja schon. Die Temperaturdecke! Mein Zeit- und Motivationsfresser. Das erste Halbjahr war toll, das Zweite zog sich wie Kaugummi! Und nicht nur ich bin froh, dass sie endlich fertig ist. Auch Herr Tiger hat drei Kreuze gemacht, als ich letzte Woche die Umrandung hatte und wir das Ding endlich fertig hatten. Abends auf der Couch wenn ich nur am Häkeln bin weil ich aufholen muss oder mich dazu aufraffen musste daran überhaupt was zu machen … das hat ihn auch ganz schön genervt. Bin ich froh, dass ich sie gemacht habe? Ja bin ich! Denn sie ist toll geworden und kuschelig und warm. Aber sie hat auch zur Folge für mich, das es kein festes Jahresprojekt in 2019 geben wird. Und das nach vier Jahren!

IMG_3676.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung] Holzschild zum Beschriften mit Kreide(stiften) mit der HappyFlex Blackboard von HappyFabric

Jahresrückblick 2018 – und privat so?

Es war ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Spaß und Ärger. Gesundheit und Krankheit. Heißen Tagen und heißen Tagen. Voller Abenteuer, leuchtenden Kinderaugen und -gelächter! Voller erster Male. Richtig toll und doch auch richtig anstrengend!

Einen Großteil meiner Zeit hat natürlich der Terrortiger beansprucht. Das wird auch die nächsten Jahre so bleiben. Er ist ein toller kleiner Kerl, der in allem ein Abenteur sieht, mich täglich neu fordert und auch an mein Grenzen den ein oder anderen Tag bringt. Er hat viele Flausen im Kopf, ist aber ebenso lieb. Ein Sonnenschein und wirklich ein Traum von Kind. Aber das sagte ich ja schon des Öferten, oder?!

IMG_3519.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung] Lumpi inside, mein Plot! Mit der HappyFlex Air von HappyFabric

Trotz des tollen Kindes hatten wir aber auch viele Tiefen. Meinem Opa und auch der Oma von Herrn Tiger ging es das Jahr über nicht gut oder sagen wir es ging das Jahr gesundheitlich bei beiden sehr rapide Bergab. Bei meinem Opa wünsche ich mir mittlerweile nur noch, dass er endlich an einen schöneren Ort geht damit er erlöst ist! Aber auch die Schwiegermutter hat uns relativ am Anfang des Jahres noch ordentlich Sorgen gemacht. Zum Glück ging bei ihr alles gut aus.

Und dann natürlich Herr Tiger selbst. Viele schrieben mir und fragten auch immer wieder nach ihm. Was denn los sei. Warum schon wieder Krankenhaus und so weiter. Ihr seit echt toll! Und ich kann euch sagen, er ist aktuell sehr stabil und hoffen, es bleibt so. Nach fast fünf Jahren haben wir eine Diagnose für sein Leiden bekommen. Es ist nicht zwangsläufig lebensbedrohlich, kein Krebs oder ähnliches. Aber es ist dennoch nicht toll und hat uns sehr im Leben beeinträchtigt. Alleine schon, bis wir wussten was es ist, die Ärzte einen nicht immer nur abgetan haben und er richtig behandelt und medikamentös eingestellt wurde. Jetzt geht es ihm besser und ich bin froh darum. Denn er hat dadurch schon viel Zeit mit dem Terrortiger nicht genießen können.

IMG_3517.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung] Lumpi inside, mein Plot! Mit der HappyFlex Air von HappyFabric

Wir hatten auch einige Veränderungen im letzten Jahr. Und viele Gedanken, wie es weitergehen soll. Gerade das letzte Quartal und die Tage zwischen den Jahren haben so einige Pläne aufkommen lassen. Ob wir das tatsächlich machen, uns trauen … ich weiß es nicht! Ich spreche es hier auch gar nicht aus, weil wir gesagt haben wir behalten es für uns … solange bis es richtig Spruchreif ist und wir es wirklich durchziehen. Ob das dieses Jahr noch sein wird? Mit Sicherheit nicht! Es ist ein Langzeitprojekt … und die Planung und Vorbereitung dauert noch etwas. Aber ja, es wäre eine gute Option für uns.

Was mir in 2018 gefehlt hat? Ruhe! Einfach für mich seelische und emotionale Ruhe. Das Jahr war toll, aber es war sehr fordernd. Würde ich sagen, 2018 war ein gutes Jahr? Ja, das würde ich tatsächlich. Denn es war trotz viel emotionalem Ballast ein gutes Jahr.

IMG_4100.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung] Plot Sea Please von Made by Frau S.

Jahrespläne – und 2019?

Ich lasse mich treiben. Keine Pläne, keine Ziele! Ich schau mal, was das Jahr so bringt. Die Motivation für ein paar Projekte ist aber da. So möchte ich gerne wieder ein neues Video auf YouTube bringen und versuchen eine Regelmäßigkeit wieder reinzubringen. Vielleicht alle zwei Wochen ein Video fix wechselnd zu den Bereichen basteln, häkeln, nähen und vielleicht mache ich eine neue Rubrik auf. Tolle Bücher und Spielzeug für Kleinkinder … oder so?! Würde dir das gefallen?!

IMG_6535.png

[unbezahlt eWerbung, Produktüberlassung] Vorratsgläser beschriften mit der HappyDekor Frost von HappyFabric

Und auch Schnittmustertechnisch hab ich zwei Ideen. Die Umsetzung ist im Kopf auch schon da und geplant ist es auch schon alles. Genäht noch nicht. Und nach dem Nähen kommt ja das Schreiben von Anleitungen und auch Probenähen und -testen. Ob und wann ich da aber was mache? Ich weiß es noch nicht!

Denn wie oben schon geschrieben. Keine Pläne, keine Ziele! Treiben lassen und schauen was das Jahr bringt. Was zeitlich geht, wozu die Lust da ist. Gerne würde ich auch ein bisschen mehr in Richtung Materialtesten machen. Stoffe, etc.! Das wäre toll! Mal sehen, ob ich da noch irgendwo reinkommen kann.

IMG_6531.png

[unbezahlte Werbung, Produktüberlassung]  Weihnachtstassen aus der HappyDekor Frost Color von HappyFabric

Auch habe ich mir gedacht, dass ich aus jedem vernähten Stoff ein Stück aufheben könnte um daraus eine Decke zu machen? Wenn es schon kein Jahresprojekt gibt? Aber da bin ich mir noch nicht sicher. Vor allem nicht genau, wie ich das machen möchte. Eine feste Größe und Form oder einfach nur Schnippsel? Aber wenn ich das doch mache, dann muss ich auf jeden Fall davor ein bisschen rechnen, damit es auch tatsächlich ein Deckentop werden kann.

Was hast du denn so für Pläne in 2019 und was war in 2018 so los bei dir?

P.S.: Das Ein oder Andere der gezeigten Teilchen zeige ich dir aber dieses Jahr bestimmt noch. Was würde dich denn im Detail dazu interessieren? Oder welchen Beitrag würdest du dir denn mal wünschen?

2 Kommentare

  1. Da wünsche ich euch vor allem viel Gesundheit! Und tue wonach dir ist. Liebe Grüße Ingrid

  2. Hej Evalein,
    das wünsche ich dir auch: Gesundheit für euch alle, viel Ruhe und spass mit dem terrortiger :0) deine temperaturdecke ist wirklich klasse geworden, ja man braucht schon einiges an ausdauer! das letzte jahr war ja wirklich sehr ereignisreich und der sommer viel zu heiss…. verplan dich dieses jahr einfach nicht, dann bist du auf einem guten weg… naja, du kennst mich ja…ich hab wieder eine masse stress und pläne für dieses jahr – ich brauche endlich mal hermines time turner!!! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Schreibe einen Kommentar zu Nähkäschtle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.