Samstag, 11. August 2018

[häkeln] Temperaturdecke – Juli 2018

{Warnhinweis: kann Spuren von Soja, Nüssen und unbezahlter sowie unbeauftragter Werbung enthalten!}

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

ach ja, da fehlt ja noch was, oder?! Bestimmt wartest du schon auf meinen Bericht der Temperaturdecke für den Juli? Und die Bilder? Ja, hier kommen sie! Aber ganz ehrlich … aktuell ist hier einfach viel los.

Und abends, wenn die Luft draußen kühler wird, das Baby im Bett liegt und meine “freie Zeit” beginnt, da will ich aktuell auch nicht immer an den Laptop und schreiben oder an neuen Projekten arbeiten. Sondern auch mal einfach nur genießen!

temperaturdeke.png

Was ist zur Zeit hier los?

Noch dazu kommt, dass die DSGVO und der Abtrieb, der damit zusammenhängt, mich noch immer nicht ganz losgelassen hat. Die Luft ist raus … und das Leben 1.0 auch sehr fordernd. Herr Tiger hat aktuell auch Urlaub und davor da war der Terrotiger etwas anstrengend, denn wir stecken gerade mitten in der ersten Trotzphase. Es passiert so viel, er ist jetzt auch 11 Monate! Mein Baby wird in nicht mal einem Monat schon ein Jahr! Wo ist dieses Jahr nur hin?! Es war so schön, aber auch so anstrengend! Nicht zwangsläufig wegen dem Baby, sondern dem ganzen Mist drum herum!

IMG_3402.png

Die Familie ist aktuell echt auch sehr anstrengend. Zwei Großeltern im Heim, Pflegefälle. Die eigenen Eltern im Dreieck immer drum herum und der Rest ist auch nicht wirklich für ein ruhiges Leben förderlich. Zumal es Herrn Tiger auch nicht gut geht, aber wir sind auf bestem Wege der Besserung für ihn. Und wir befreien uns gerade von viel Ballast auch, einfach weil es so nicht mehr geht.

Und im Urlaub? Ja, wir sind daheim!  Bei dem Sommer, ganz ehrlich, muss man auch nicht weg! Aber von Entspannung ist auch bislang noch nicht viel in Sicht gewesen. Der Zaun wurde gesetzt, das Gartenhaus aufgebaut. Ganz fertig ist auch das noch nicht! Aber es wird … und alles in allem bremst es mich aktuell aus. Dann noch zwei Stammteams, zum Testen von Material und eines zum Designnähen, die mich auch die letzten Wochen – wenn dann mal die kreative Muse da war – mich auf trab hielten.

IMG_3403.png

Noch dazu kommt, dass ich auch einen Riss in der Netzhaut habe im rechten Auge. Oh je! Das bremst auch ungemein. Es sticht, brennt, läuft und ist lichtempfindlich – ginge ja alles noch. Aber da ich auch noch einen leichten Nebel über das mittlere rechte Sichtfeld dadurch habe ist das sehr, sehr ungünstig. Alles leicht unscharf zu sehen ist echt doof! Und die Folge daraus sind Kopfschmerzen. Als Stillende, die eigentlich nur im äußersten Notfall mal eine Schmerztablette nehmen will, also alles nicht so toll gerade hier. Und doch auch wieder schon. Denn alles in allem ist mein Leben schon schön! 😉 Jetzt aber zur Decke!

IMG_3409.png

Temperaturdecke – was hat es damit auf sich?

Wenn du wissen willst, was es mit der Temperaturdecke genau auf sich, wie meine Farbskala ist, wer alles noch so mitmacht und, und, und … dann lese dir am Besten meinen Beitrag zum Jahresbeginn durch, in diesem ist alles genau erklärt!  Alle Beiträge zur Temperaturdecke findest du hier.

IMG_3404.png

Temperaturdecke – die einzelnen Tage

Du kannst dir alle Bilder der einzelnen Tage auf meiner Facebookseite in monatlichen Ordnern ansehen, dafür brauchst du auch nicht zwingend einen Account dort. Denn meine Seite auf Facebook ist öffentlich und somit auch für nicht registrierte Benutzer über einen Link erreichbar!

Hier der Link zu den einzelnen Monaten:

Es sollte zu (fast) jedem Tag ein Bild vorhanden sein. Ab und an hat Facebook aber auch ein Bild gefressen …  *grumml*

IMG_3405.png

Temperaturdecke – die Temperaturen im Juni

Der Juli war ein schöner Monat, schön warm aber nicht zu warm. Erst Ende Juli wurde es wirklich höher und heißer! Im Durchschnitt hatte der Juli um 12 Uhr Mittags – die Zeit, die für die Decke den Ausschlag gibt – 23°C. Schön warm, aber eben nicht zu warm. Man konnte gut spazieren gehen mit dem Zwerg, jetzt aktuell leider ja nicht mehr. Wir sitzen nur noch im Schatten! 🙂

Höchstwert waren 29 °C im Juli, das ist schon ganz schön ordentlich, oder?! Und der Tiefstwert? Der lag bei 17°C und das war an einem Tag, der leicht verregnet war. Insgesamt war es auch relativ trocken. Klar, es gab immer mal wieder kurze Schauer. Aber so ein Tag, na dem man nur drinnen sein musste, gab es glaube ich nicht?!

IMG_3410.png

Temperaturdecke – wie groß ist sie jetzt?

Hihi, das ist eine gute Frage! Denn ich habe nicht gemessen und die Monatstrennung habe ich auch verbummelt … so gibt es zwischen Juli und August keine Wulst! Aber ich kann dir sagen, dass die Breite (wenn man beide Decken zusammen legt) jetzt bei 240 cm ist. Also schön breit! Die Länge selbst hat sich noch nicht verändert, denn die 166 cm sind ja immer noch so lang. Lediglich der Monat Juli ist eben kürzer wie der Rest. Ich schätze, er lag so zwischen 15 cm und 20 cm.

IMG_3406.png

Temperaturdecke – wie lief es mit dem täglichen Häkeln?

Oh je! Auch hier ist einfach die Luft raus! Gerade die zweite Monatshälfte! Ich habe Anfang August gut aufholen müssen, ich glaube es waren ein einhalb Wochen. Und im August ist es auch schleppender … aber es wird. Abend beim Fern schauen so zwischen 21 Uhr und 22 Uhr schaffe ich dann öfters mal noch was. Aber eben auch nicht täglich.

IMG_3407.png

Temperaturdecke – der Farbverlauf des Musters

Ich habe mich dazu entschieden, dass der Juli direkt unten neben den Januar dann kommt. Also das die Farben gegengesetzt sind. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es noch kühler und wieder blauer zum Ende des Jahres hin wird. 🙂 Ich glaube, das sieht besser aus, wie wenn die roten Bahnen nebeneinander liegen. Oder was meinst du?

Mit dem Farbverlauf an und für sich bin ich aber schon sehr zufrieden. Das ist echt toll! Gerade jetzt zu Ende Juli kam auch bordeaux dazu und das ist schon schön.

IMG_3411.png

Temperaturdecke – wie geht es weiter?

Es geht weiter! Auf jeden Fall! Denn auch wenn es mich nervt, täglich zu häkeln oder eben dann aufzuholen. Es ist doch schön. Ob ich aber noch eine nächstes Jahr mache, daran zweifle ich aktuell. Auch wenn ich mir schon ein einfaches Muster überlegt hätte. Das auch nicht so aufwändig wäre. Da könnte ich auch nur ein Mal die Woche daran arbeiten.

So wäre das vielleicht besser! Denn auch wenn mein keiner Terrortiger ja größer wird … er fordert ja trotzdem immer noch. Und mit der Arbeit, die ja ab Oktober wieder beginnen wird, Haushalt und dem normalen Blogwahnsinn – YouTube sollte ich auch mal wieder mehr aufleben lassen! – da wird täglich einfach zu viel.

Übrigens ist die Decke nicht so zusammengezogen wie die erste. Das hat mich dann doch etwas gewundert. Ich hoffe ja, dass die erste Hälfte nach dem Umranden, waschen und spannen dann auch glatt liegt. und wenn nicht. Egal! Groß genug ist sie dann auf jeden Fall. *lach*

Pinterest Titel.png

So, das war es mit der Decke für den Juli. Wie findest du sie? Und die Idee mit der Halbjahrestrennung? Bin schon gespannt, was du mir zu erzählen hast. Ach übrigens, wie findest du denn die neuen Bilder mit dem Logo? Besser, erwachsener oder doch eher Bockmist? Ehrliche Meinung gerne gelesen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. [Mehr Informationen.] Zustimmen, oder verweigern.

875