Samstag, 5. Mai 2018

[häkeln] Temperaturdecke – April 2018

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

so, der sommerliche April ist ja schon ein paar Tage um und der Mai strahlt auch schon wieder viel Sonnenschein aus. Zeit, dir ein Update zur Temperaturdecke zu geben, oder?! Jetzt mach dich auf was gefasst, solltest du mein tägliches Zeigen auf Facebook nicht verfolgen, denn es wird … bunt, knallig, mädchenfarben, fröhlich, ein abrupter Abbruch des Blau … ja, das fasst es alles gut zusammen. 🙂

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – was hat es damit auf sich?

Wenn du wissen willst, was es mit der Temperaturdecke genau auf sich, wie meine Farbskala ist, wer alles noch so mitmacht und, und, und … dann lese dir am Besten meinen Beitrag zum Jahresbeginn durch, in diesem ist alles genau erklärt! 😉 Alle Beiträge zur Temperaturdecke findest du hier.

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – die einzelnen Tage

Du kannst dir alle Bilder der einzelnen Tage auf meiner Facebookseite in monatlichen Ordnern ansehen, dafür brauchst du auch nicht zwingend einen Account dort. Denn meine Seite auf Facebook ist öffentlich und somit auch für nicht registrierte Benutzer über einen Link erreichbar! 😉

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Hier der Link zu den einzelnen Monaten:

Es sollte zu (fast) jedem Tag ein Bild vorhanden sein. Ab und an hat Facebook aber auch ein Bild gefressen … und da ich am Handy immer die Blogbilder “sauber mache” und lösche, gibt es die also nicht mehr. Ich muss mir jetzt mal echt angewöhnen, die Bilder der Decke auch auf meinen Foto-Account hochzuladen …

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – die Temperaturen im April

Der April war ein Paradebeispiel eines sommerlichen Monats und hat eher an den Juni erinnert. Aber hey, ich beschwere mich nicht. Denn wir waren viel draußen, spazieren, spielen, schaukeln, garteln, werkeln, dösen – ja, wir haben das Leben auf unserem erweiterten Wohnbereich echt genossen. Und der Schnullertiger mutiert zum Rasenmäher … kein Grashalm, es kann noch so kurz sein, ist vor ihm sicher! Es wird eiskalt ausgerupft. Das ein oder andere ist dabei auch im Mund gelandet. Finde ich jetzt nicht unbedingt so toll, aber spätestens nächsten Frühjahr wird er vermutlich auch mal Sand probiert haben … oder schon im Herbst in der KiTa. Das ist halt so und … ganz ehrlich … haben wir als Kinder doch auch gemacht!

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Jetzt aber zu den Temperaturen im Detail … genug familiäres Gedöns dazwischen … im März hatten wir ja diese Durschnitte: Mittelwert 7°C, Höchstwert 14°C und der Tiefstwert lag bei -6°C. Der April kam gleich am driten Tag schon mit einer Überraschung daher, denn es waren mittags schon 19°C. Nachmittags war es sogar über 20°C! Da dachte ich mir noch “Cool, ein warmer Tag! Genieße ihn, der kommt so schnell nicht wieder!” … aber es blieb warm und so hatten wir im Durchschnitt eine Temperatur von 18°C, und das um 12:00 Uhr mittags!

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Der tiefste Wert lag bei 6°C und war der 1. April. Ostersonntag war das! Ja, der war einem Apriltag würdig. Der einzige aber dieses Jahr. Denn es hat gerechnet, die Sonne schien, Schnee, hagel, wolkig … es war alles Vertreten! Nur Geblitzt und Donnert hatte es nicht. Die schönsten Tage waren vom 21. bis 22. April, da hatten wir mittags schon 25°C und das Thermometer hatte es tagsüber auf fast 30°C geschafft. Jedes Wochenende im April war sonnig und warm, so richtig regnerische Tage hatten wir auch nicht. Klar, es hat mal kurz an kühleren Tagen geregnet. Aber alles in allem war es viel weniger Wasser von oben wie normal.

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Das merkt man aber auch draußen. So haben wir schon Waldbrandstufe 4 (es gibt 5 in Bayern!), alles treibt, blüht und setzt sogar schon die ersten Früchte an. Die Pfingsrose hat schon so große Knubbel, die geht bestimmt noch nächste Woche auf. Mein Hibiskus ist zwei Wochen zu früh dran und viele andere Sträucher und Pflanzen sind sogar teilweise drei bis vier Wochen eher dran mit der Blüte. Das ist schon echt krass und ich hoffe, wir bekommen jetzt um die Eisheiligen keinen krassen Temperatursturz in die konstanten Minusgrade. Denn das währe dann echt fatal – keine Pfirsiche dann dieses Jahr und die Beeren würden auch alle abfallen. Wir werden es sehen … ändern können wir es dann ja eh nicht! Alles abdecken werde ich nämlich nicht. Dafür habe ich weder Material, noch Zeit noch Lust!

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – wie groß ist sie jetzt?

Letzten Monat ist die Decke um 22 cm von 48 cm auf 70 cm gewachsen. Diesen Monat ist sie um 26 cm gewachsen und misst jetzt stolze 96 cm. Sie ist also schon fast so lang wie breit. Der Schnullertiger verschwindet jetzt wirklich schon vollständig unter ihr wenn er Kuckuck beim Häkeln spielt. Er misst jetzt 71 cm, der kleine Riese! Aber die Decke holter nicht mehr ein. 😉

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Breit ist sie nach wie vor 120 cm und sie rollt sich jetzt auch nicht mehr so ein. Der Anfangsbereich, gerade der Januar und Februar, zieht sich unschön zusammen. Mal sehen, wie das dann nach dem ersten Waschen ist und ob ich da ggf. mit einer Vliesdecke unterlegen muss.

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Wenn ich jetzt auf das Fertigmaß hoch rechne, das ja mit 245 cm geplant war, dann liege ich jetzt bei 292 cm. Letzten Monat waren es überschlagen 282 cm, also ist sie wieder länger geworden. Verstehe ich ja nicht! Und nein, ich rechne es nicht durch Monate im Dreisatz sondern durch Tage. Ich werde jetzt mal schauen, wie groß sie Ende Juni ist … und dann werde ich ggf. zwei Decken häkeln und diese dann verbinden. Aber ob die dann genau gleichlang sind?! Davor habe ich ja Angst. Aber mit einer drei Meter langen Decke ist das so ja auch nix. Und so hätte sie dann 150 cm auf 140 cm in etwa.

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – wie lief es mit dem täglichen Häkeln?

Ziemlich gut! Ich habe wieder fast täglich gehäkelt. Und wenn ich nacharbeiten musste, dann immer nur einen Tag. An den Wochenende musste ich oft nacharbeiten. Da ging es mir oft nicht aus! Aber alles in allem lief es rund und es macht echt immer noch Spaß! Auch wenn der Schnullertiger und ich immer noch starke Wettkämpfe um die Wolle veranstalten müssen. Tauziehen mit dem Baby! Echt anstrengend, de hat aber auch eine Kraft.

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – der Farbverlauf des Musters

Ja, was soll ich sagen! Die Farben im April sind schon der Knaller! Genau meine Farben! Begonie, Flamingo (okay, eigentlich heißt es ja Lachs … aber sieht doch aus wie Flamingo), Cherry, Feuerrot und hier und da tauchte auch mal Honig und Sand auf. Gut, und Airforceblau war auch an einem Tag dabei.

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Ich finde das echt schön, dass es so knallig geworden ist. Weg vom blau in blau! Aber der abrupte Wechsel ist mir dann doch etwas zu krass. Es hätte mir besser gefallen, wenn es langsam vom Sand über Honig ins Flamingo gegangen währe. Aber hey, das ist ja genau das Besondere an der Temperaturdecke. Die macht was sie will … oder eben das Wetter will.

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Ich bin jetzt jedenfalls schon mal gespannt, was der Mai so bringen wird. Die nächsten Tage sind wieder langsam steigend und am Wochenende knallt es dann wieder mit über 20°C von oben runter. Hach, das wird ein Jahr! Und ich bin für April schon echt total braun. Der Schnullertiger nicht so, der wird immer dick und mehrfach mit Sunblocker eingerieben und geht auch an warmen Tagen meist mit langem Shirt noch raus. Weil ein Wind geht und auch, weil er immer im Schatten sitzt. Der ist deutlich kühler (vor allem der Hausschatten) wie in der Sonne. Aber hey, kurze Hose und Shirt hatte er auch draußen schon an. 😉

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – wie geht es weiter?

Na ganz klar, gehäkelt! Es macht Spaß, es macht Laune, die Gruppe ist toll und das gegenseitige Unterstützen ist echt klasse. Und der Support auf Facebook spornt mich auch an. So viel Resonanz auf die Temperaturdecke! Kommentare, Likes, Beteiligungen … viele sind nur wegen der Decke täglich da. Echt krass! Ich hätte mir das ja nie träumen lassen. Aber es ist schön … und auch ohne dieses WOW-Erlebnis … ich bin ja bei sowas ziemlich eisern und verbissen. Was ich mir vornehme muss auch, Dickschädel sei Dank (oder auch ab und an zum Trotz), durchziehen. Der Schnullertiger kommt da im Übrigen ganz nach mir – ein liebes Kind, aber er hat auch seinen eigenen ganz starken Willen und Dickschädel. Ist ja auch gut so, solange er nicht vergisst auf mich dabei auch zu hören. 😉

DIY * häkeln * Jahresprojekt 2018* Temperaturdecke * April 2018 * blog.kartoffeltiger.de

So, das war es mit der Temperaturdecke für den Moment. Wie gefällt sie dir? Was fehlt dir noch für den Beitrag? Soll ich irgendwas noch ergänzen? Schreib es mir gerne in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.