Montag, 16. April 2018

[Näh ABC] X wie X-Box

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

heute geht es um die X-Box und damit meine ich nicht die Spielekonsole, sondern eine bestimmte Nähart, die gerade bei Gurtband sehr stabil ist! So kannst du dank dieser Nähtechnik getrost auch schwere Dinge in deine Tasche packen, ohne das die Träger ausreißen werden! 😉

näh-abc.png

X-Box – was ist das?

Die X-Box ist eine mit zumeist Geradstich genähte Box mit einem X darin. Durch diese Nähart wird die Zugkraft auf nicht nur eine, sondern insgesamt sechs Nähte verteilt, so dass diese Art des Nähens sehr stabil und reißfest ist.

IMG_2494.png

X-Box – wo wird sie eingesetzt?

Die X-Box wird sehr häufig beim Annähen von Gurtbändern verwendet. Dabei ist es egal ob es die D-Ring-Halterung oder die Befestigung des Schiebers oder Karabiners ist. Es funktioniert an jeder Naht beim Gurtband problemlos, allerdings muss man die zusätzliche Einschlaglänge mit in den Zuschnitt des Gurtbandes mit einrechnen. 😉

Aber nicht nur beim Gurtband ist es sehr beliebt. Auch Taschenenkel können so angenäht werden. Auch Latzhosen, bei denen die Träger separat angenäht werden müssen, können so sehr gut und stabil genäht werden. Also kannst du sagen, dass die X-Box überall dort angenäht werden kann, wenn mehr Stabilität wegen viel Gewicht oder Zugkraft benötigt wird.

IMG_2493.png

X-Box – wie wird sie genäht?

Jetzt zeige ich dir, wie du die X-Box nähen kannst. Vorweg, ich dachte ja immer man kann wie beim “Haus vom Nikolaus die X-Box in einem Rutsch nähen ohne das man eine Linie doppelt abnäht, aber egal wie ich es drehte oder wendete … ich kam auf einem Rutsch so nicht hin. Aber du kannst es gerne vorab mit einem Stift und Papier versuchen. Vielleicht bekommst du es ja hin? 

1. Bevor du losnähst, empfehle ich dir es auf die zu nähende Stelle vorzuzeichnen. Entweder mit Kreide, Stoffmarkierer oder Bleistift. Also etwas, was danach nicht mehr sichtbar und wieder löslich auch sein wird! Die grafischen Bilder helfen dir auch beim Vorzeichnen. Wichtig ist, die X-Box sollte zur optimalen Gewichtsverteilung quadratisch sein. Rechteckig geht natürlich auch, aber dann sind die Nähte nicht gleichmäßig beim Kasten ausgelastet und das könnte ggf. zu Problemen führen.

1.png

2. Wenn du vorgezeichnet hast, geht es jetzt ans Nähen. Beginne an einem Eck des Quadrates und nähe mit einem Geradstich von einer Stichlänge von 2-3 zur nächsten Ecke. Dort versenkst du die Nadel, wendest dein Stück so, dass die nächste Linie unter dem Nähfuß liegt und nähst weiter. Dies wiederholst du, bis du wieder bei der Startecke bist.

Tipp 1: Wenn du zu einer Ecke kommst nähe ganz langsam und vorsichtig, damit du diese genau triffst. Du kannst auch vorsichtig den Nähfuß heben und dann die Nadel so positionieren, dass der letzte Stich genau in die Ecke geht. Dann aber per Hand das Rad bewegen!

Tipp 2: Wenn du keine doppelten Vernähstiche haben möchtest, kannst du auch die Oberfäden zu den Unterfäden ziehen und sie da verknoten. Bitte aber mindestens einen Dreifachknoten machen! Stabiler ist es aber natürlich mit dem Vernähen der Maschine! 😉2.png

3. Wenn du das Quadrat genäht hast, wird jetzt das X genäht. Dafür legst du dir das Quadrat so unter den Nähfuß, dass es wie eine Raute aussieht und nähst dann auf deiner eingezeichneten Linie bis zum gegenüberliegenden, diagonalen Eck! Auch hier kannst du Tipp 2 verwenden.

3.png

4. Und nach dem Schema von 3. nähst du nun den anderen diagonalen Balken und bekommst so das X. Auch hier kannst du wieder Tipp 2 anwenden.

Fertig ist deine perfekte X-Box! Mit vorzeichnen und wirklich langsamen und sorgfältigem nähen bekommst du das beste Ergebnis!

Näh ABC - groß.png

Mehr Infos zum Näh ABC

Alles zum Näh ABC sowie die gesammelten Buchstaben mit ihrer Veröffentlichung kannst du nun auf der Seite rund um das Näh ABC auf meinem Blog HIER unter Projekte nachlesen. Ich freue mich, wenn du dich auch beteiligst und meine Idee des Lexikons rund ums Nähen mit erweiterst! So entsteht eine große Sammlung an Nähwissen … denn lernen können wir alle immer noch was dazu, oder?! 😉

IMG_2492.png

Hast du Fragen dazu? Oder einen weiteren Tipp? Dann schreib es gerne in die Kommentar oder verlinke es.

– – – – – – –


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. [Mehr Informationen.] Zustimmen, oder verweigern.

849