Mittwoch, 14. März 2018

[nähen] Trageponcho Babyglück

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

heute zeige ich dir endlich meinen Trageponcho Babyglück nach dem Schnitt von Goldkrönchen. Das Motto beim Trageponcho war eindeutig: “Green Arrow trifft Tragemama!” – oder was meinst du? Passend zum Trageponcho gibt es auch noch eine Miniflip nach dem Schnitt von AefflynS, damit der Schnullertiger auch an kühleren Tagen einen warmen Kopf behält. Mein Nähchaos rund um den Babyglück, (Vor-)Freuden des Tragens und ein bisschen Babytalk folgen jetzt! 🙂

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Trageponcho – die Vorgeschichte

Das ich den Schnullertiger tragen wollte, das wusste ich schon in der Schwangerschaft. Ich habe viel gelesen und überlegt und wollte es auf jeden Fall versuchen. Ein Tuch habe ich von meiner Schwiegermutter bekommen, das wir auch am Anfang viel genutzt haben. Bis wir dann eben die Marsupi und letztendlich die Manduca für uns entdeckt haben. Einfach, weil die Tragen schneller zu handhaben sind wie das Tuch UND der Schnullertiger ein Händchenhalter ist. Ohne Händchen halten geht hier nix mit einschlafen!

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Auch über die Verpackung beim Rausgehen hatte ich schon recherchiert und einen Parka für die Schwangerschaft mit Trageeinsatz, den man aber auch ohne Babybauch und Tragebaby immer noch tragen kann, gekauft. Selbst nähen wollte ich den damals nicht, auch wenn es ja diverse schöne Schnitte dafür gibt. Aber als es soweit war, das wir auch mit Baby in der Trage raus sind, war die Jacke oft einfach zu warm. Der goldene Oktober 2017 war teilweise echt warm und so war es uns oft auch in der Jacke zu warm. Ich suchte dann nach Alternativen, gekaufte und nicht zu teuer und viel natürlich auf die Nase. Denn die auserkorene Jacke war irgend so ein billig-völlig-unnütz-dreck aus China. So stand das aber nicht dabei! Aber naja, ich bekam mein Geld komplett zurück und die Jacke durfte ich behalten. Die liegt jetzt hier rum, für nix zu gebrauchen!

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Ich suchte dann auch nach Schnitten, aber so richtig glücklich war ich mit keinem und dann kam eh der Winter und das dünnere Teil zum drüber Tragen wurde nicht mehr benötigt. Und so vergaß ich zunächst mein Problem, das ja im Frühjahr und Sommer wiederkommen würde…

Trageponcho – welch Freude über den Babyglück

Aber dann entdeckte ich bei der lieben Claudi von Goldkrönchen, die auch passionierte Tragemama ist, ihren Trageponcho Babyglück und war gleich Feuer und Flamme! Ich bewarb mich gleich fürs Probenähen und wurde nicht genommen, aber eigentlich war ich auch irgendwie froh. Denn mit Weihnachten und dem Baby war hier echt genug los. Als dann das eBook fertig war und in den Verkauf ging, schnappte ich es mir sofort. Denn ich wusste, DAS wird unser Frühjahrs-oben-drüber-Teil! 
DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Stoffe fand ich auch recht schnell und entschied mich für moosgrünen Sweat und Bündchen sowie als Kombi dazu den “Freunde für immer” aus meinem Shop. Außerdem wollte ich auch eine Kordel einnähen, die ich dann unter dem Schnullertiger und meinem Rücken straff ziehen kann. Damit eventueller Wind oder kühleres Wetter uns nicht reinkriechen kann. Dazu habe ich dann auch noch Ösen in grün für die ebenfalls grüne Kordel besorgt.

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Trageponcho – wie hab ich ihn genäht?

Mein Trageponcho Babyglück ist nach Schnitt genäht mit dem vorderen Einsatz und ich habe auch vorne den langen Latz genommen. Wenn man groß ist kann man nämlich für sich den langen Latz wählen für vorne und hinten. Ich bin ja nicht wirklich groß, aber ich dachte mir, so ist wirklich genug Stoff da um das Baby ordentlich zu umschließen. Auch wenn es größer wird! Also ist mein Trageponcho vorne viel länger wie hinten. Aber das stört jetzt nicht wirklich und macht es wirklich super zum eingekuschelt tragen. Wie der lange Latz ohne zugezogener Kordel “unförmig” an mir aussieht, siehst du übrigens am Bild unten.

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Das ich eine Kordel eingenäht habe, sagte ich ja schon. Da die Kordel ja aber nicht über die Arme laufen darf/sollte, habe ich Ösen an den Seiten des Vorder- und Rückenteils geschlagen. Durch den Tunnelzug und die Ösen geht dann eben die Kordel. Start und Ende hat die Kordel übrigens genau Mittig am Vorderteil. So das ich es wirklich gut unter des Schnullertigers Popo zuziehen kann.

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Die Arme sind natürlich frei und gehen seitlich am Poncho raus. Ich persönlich hätte mir hier irgendwie noch eine andere Lösung gewünscht. Vielleicht, dass der Poncho seitlich etwas abgenäht wird und die “Ärmel” etwas länger gewesen wären. Vielleicht mit Bündchen? Aber es ist eben ein Poncho und die sind halt so. Dafür hätte ich eher dann den “Pulli für zwei” wählen sollen, den Goldkrönchen kurz nach dem Poncho veröffentlicht hat. Da hatte ich aber den Ponchoschnitt und die Stoffe schon zugeschnitten. Äh ja … naja! 🙂

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Trageponcho – das Nähen

Das Nähen hat sich eigentlich recht gut gestaltet. Lediglich beim Schließen der Halsnaht an meinem Kopfloch bin ich etwas verzweifelt. Es war schon spät und ich hab es nicht gerafft. Ein paar Tage später hab ich es dann falsch gemacht und musste es noch mal Auftrennen. Sehr ätzend war das! Und als ich die Anleitung dann nochmal gelesen habe, hab ich es verstanden. Problemlos! Ja, manchmal hat man das halt einfach. Sonst ist die Anleitung gut geschrieben und bebildert. Lediglich das Design der Anleitung gefällt mir so nicht direkt. Ich finde es etwas zu flatterig vom Layout her und das macht mir persönlich das Lesen immer schwer. Aber gut, das ist mein Problem. Denn die Anleitung ist sonst wirklich prima und auch gut erklärt! 🙂

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Was ich besonders toll finde, das man in einem eBook gleich viele Einsatzmöglichkeiten bekommt. So kann man sich einen normalen Poncho nähen, einen mit Trageeinsatz vorne oder auch mit hinten und außerdem auch mit abmachbaren Einsatz, so dass man den Poncho danach auch ohne Kind noch tragen kann. Oder eben auch so, dass man von vorne nach hinten oder ohne Einsatz tragen kann. Sehr genial, muss ich sagen! Ich habe mir dann aber doch nur einen für die vorne Tragen Variante genäht. Denn wenn der Zwerg mal ein Rückenträger wird, kann ich einen neuen nähen! Juhu! 🙂 DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Trageponcho – wie trägt er sich?

Es ist schon einiges an Stoff und das hat natürlich auch Gewicht. Angezogen fühlt es sich aber nicht wirklich schwer an. Bislang hatten wir ihn nur kurz an zum Teste. Das große Ausgehen haben wir noch nicht darin geschafft. In der Wohnung ist es dafür zu warum und draußen – trotz konstant 13-14°C – noch zu kalt. Aber bald schon wird er ausgeführt und so vom ersten Gefühl her, werden wir uns sehr wohl fühlen! Toll ist auch, dass wir im Poncho (entgegen der Jacke oder Pulli) Händchen halten können! 😉 DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Miniflip – passend zum Trageponcho

Ja, die gab es auch passend zum Trageponcho. F2 von Fuchsgestreift hat für ihren kleinen Smieg eine genäht und ich war sofort Feuer und Flamme. Das Schnittmuster hatte ich eh da, nur noch nicht genäht. Die Miniflip sitzt auch echt gut und gerade diese Ohrenbündchen, also nicht die Ohren an der Mütze oben, sondern unten am Bündchen die Vertiefungen für die Ohren sind echt spitze! Eine zweite werde ich ihm noch nähen, dann nur aus Jersey mit Ohrenbündchen. Die aus Sweat ist ja eher nur was für den Frühling.

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Baby – und so generell?

Der kleine Mann ist jetzt 6 Monate, kann sich vom Rücken auf den Bauch und auch wieder zurück drehen. Ja, er hat es endlich raus, Leute! Und er sitzt selbstständig, wenn man ihn hinsetzt. Alleine hoch klappt noch nicht. Außerdem robbt er, überwiegend rückwärts aber auch vorwärts, ganz selten. Er isst drei Mal täglich Brei und das echt gerne! Außerdem bekommt er heute auch hin und wieder Fingerfood zusätzlich. Gurke klappt gut, an der Banane hat er sich verschluckt. Und er wird immer noch gestillt.

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Sein Schlaf Rhythmus ändert sich auch gerade und tagsüber wird weniger geschlafen. Da bin ich noch am rausfinden, wie wir das am Besten takten. Nachts schläft er gut und vor allem das Einschlafen geht meist ziemlich flott. Aber er kommt gerne zu uns ins Bett und das meist schon kurz nachdem ich ins Bett gehe. Familienbett, das wollte ich so ja nie! Aber er will es und nachts ewig neben einem quengelnden Kind totmüde stehen und dann alleine im Bett – ohne Mann, da der ja arbeiten und schlafen muss – schlafen, wollte ich irgendwann auch nicht mehr.

DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

Er ist fast 70 cm groß, geht auf die 8,5 Kilo zu und die Größe 68 werden wir wohl jetzt auch aussortieren müssen … Mein kleiner Riese! Bald müssen wir uns auch von der Babyschale trennen, sie ist zu klein und wenn er beim Spaziergang aufwacht, ist er motzig weil er nichts sieht… am Wochenende wollen wir den Buggyaufsatz das erste Mal testen. Geschlafen wird tagsüber meist immer noch in der Trage oder eben im Kinderwagen unterwegs. Der Mittagsschlaf ist momentan wieder passee, da er alleine nicht schlafen will und diese 30 Minuten Schlaf für mich total mies waren. Kopfweh und extrem genervt brauche ich nicht täglich danach! Aber so kann ich auch in der Zeit kreativ sein, wenn er eben in der Trage sitzt. Er ist ein tolles Kind, pflegeleicht, glücklich, neugierig, abenteuerlustig und bezaubernd! Ein Lumpi, mit Schlitzohr Grinsen! Und vor allem meiner und das Beste in meinem Leben, neben dem Ehemann!DIY * nähen * Baby * #tragenistliebe * Trageponcho Babyglück * blog.kartoffeltiger.de

 So, das war mein Trageponcho mit viel drum herum und vielen Bildern. Wie gefällt er dir? Schreib es mir gerne in die Kommentare.

2 Kommentare

  1. Franzi sagt:

    Ich glaube, wir zwei sind uns da grade sehr ähnlich. Ich finde all die Vorzüge, die Du beschrieben hast super- aber es ist eben ein Poncho und ich mag Ärmel 😂
    Mal schauen, was ich mache…

    1. Liebe Franzi,

      ja, ich mag Ärmel auch gerne. Aber jetzt ist er da. Der Poncho!
      Obwohl das Wetter jetzt das Tragen zulässt waren wir aber noch nicht mit Trage und Poncho draußen. Nur mit dem Kinderwagen.
      Das 9-Kilo-Paket will ich momentan nicht eine Stunde laufend beim Spaziergang an mir dran haben *lach*
      Aber auf die Terrasse dann. Oder wenn wir in die Stadt gehen. 😉

      ❤-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. [Mehr Informationen.] Zustimmen, oder verweigern.

867