Samstag, 3. März 2018

[häkeln] Temperaturdecke – Februar 2018

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

tatsächlich ist der kalte Februar vorbei und auch wenn der März immer noch kalt, aber dennoch milder, schon ein paar Tage alt ist, hoffe ich jetzt tatsächlich auf wärmeres und frühlingshaftes Wetter. Ich WILL raus und das nicht dick eingepackt mit Baby. Aber heute soll es ja eigentlich um die Temperaturdecke und den vollbrachten Februar gehen, hat ja aber auch was mit Wetter zu tun. 🙂

DIY * häkeln * Temperaturdecke * Februar * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – was hat es damit auf sich?

Wenn du wissen willst, was es mit der Temperaturdecke genau auf sich, wie meine Farbskala ist, wer alles noch so mitmacht und, und, und … dann lese dir am Besten meinen Beitrag zum Jahresbeginn durch, in diesem ist alles genau erklärt! 😉 Alle Beiträge zur Temperaturdecke findest du hier.

DIY * häkeln * Temperaturdecke * Februar * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – die Wochen

Ich stelle dir die einzelnen Wochen wie auch schon im Monat zuvor hier als Collage vor. Wenn du es dir genauer ansehen willst, dann klicke bitte das Bild an. Dann wird es größer und auch besser erkennbar! Aber 28 Bilder wollte ich auch dieses Mal wieder doch nicht hier rein laden … ABER du kannst dir alle Bilder einzeln auf meiner Facebookseite genau HIER ansehen, dafür brauchst du auch nicht zwingend einen Account dort. Denn meine Seite auf Facebook ist öffentlich und somit auch für nicht registrierte Benutzer über einen Link erreichbar! 😉

Temperaturdecke – die Temperaturen im Februar

Die Temperaturen im Februar sind so ganz anders als im Januar! So hatten wir im Januar als Höchststand 12 (!) Grad, also eher Frühlingstemperaturen. Im Februar sah die Sachlage schon ganz anders und winterlich aus. Über 4°C ist das Thermometer nicht geklettert. Und den Tiefstwert von 0°C im Januar hat der Februar LOCKER geschlagen. Kältester Tag war der 26. Februar mit -9°C um 12 Uhr. Die kälteste Nacht war die vom 27. auf 28. und wir hatten -20°C. Brrr!!!

Der Durchschnitt im Februar lag bei 0°C (der Januar hate 6°C) und somit hatte ich viel in anthrazit tweet zu häkeln! 😉 So  viel, dass ein Knäuel gar nicht gereicht hat. Es gab drei Ausreißer in serenity blau, viel kobalt (9) und sage und schreibe 16 Tage in der im Januar gar nicht vorkommenden anthrazit tweet Wolle.

DIY * häkeln * Temperaturdecke * Februar * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – wie groß ist sie jetzt?

Ende Januar war sie ja 24 cm groß nach 31 Tagen. Ende Februar war sie 48 cm groß, so das sie also weitere 24 cm gewachsen ist. Also sollte sie 297 cm groß werden, wenn ich es jetzt mal so hoch rechne … äh ja, sie ist schon wieder länger geworden … ich bin also gespannt! Geplant waren ja 245 cm. *lach*

Temperaturdecke – wie lief es mit dem täglichen Häkeln?

Ja, das war was! Erst war der kleine Schnullertiger Anfang Februar ja krank. Da habe ich dann ein paar Tage nicht häkeln können sondern mich nur um ihn gekümmert. Dann habe ich aufgeholt und dann kam wieder ein Tag, wo ich nicht dazu kam. Und so zog sich der Februar durch. So richtig uptodate war ich wenige Tage und ich habe tatsächlich oft zwei oder drei Tage am Stück gearbeitet. So ganz im Flow war ich also nicht. ABER ich habe den 28.2. auch tatsächlich am 28.2. abgeschlossen und das hat mich gefreut.

Ich hoffe, es wird im März besser und ruhiger hier. Denn ganz ehrlich, gerade ist der kleine Mann schon sehr zeitintensiv, ich permanent müde (das lag wohl einfach daran, dass diese olle Grippe mich den ganzen Februar unterdrückt festgehalten hat, denn mich hat es ja erst die letzte Woche so richtig hingerafft) und die Lust auf gar nichts vorhanden. Lag wohl auch an den Temperaturen, ich bin eben kein Wintermensch. Der Frühling und vor allem Sommer sind mir sooo viel lieber!

DIY * häkeln * Temperaturdecke * Februar * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – der Farbverlauf des Musters

Der Farbverlauf ist auch im Februar sehr schön, es gab Abwechslung und Wiederholung. Auch wenn die dunklen Blöcke ganz schön dick geworden sind. Aber so ist das halt und gehört dazu. Anfangs war ich mir mit dem anthrazit tweet nicht sicher. Es war doch so dunkel. Aber wenn ich mir den Januar und Februar so ansehe, passt es. Außerdem finde ich die weißen Sprenkel gerade so schön frostig. Oder was denkst du?

DIY * häkeln * Temperaturdecke * Februar * blog.kartoffeltiger.de

Temperaturdecke – wie geht es weiter?

Es wird auch im März weitergehen und ich hoffe, mit ein paar neuen Farben. Es soll in der kommenden Woche bis zu 15°C warm werden – juchhe! Da gibt es dann honig noch dazu. Ich freue mich darauf und hoffe, es stimmt! Außerdem will ich stark daran arbeiten, es wieder täglich zu schaffen. Eigentlich sollte es machbar sein, denn er schläft ja in der Trage und spielt auch ganz schön ohne mich schon. So kann ich eigentlich schnell mal eben diese eine Reihe häkeln. Aber da ich ja immer erst am Nachmittag dazu kommen kann, weil es da ja erst nach 12 Uhr ist, ist das auch immer so eine Sache!

Denn wenn er in der Trage schläft geht es, wenn er aber sein Mittagsschläfchen im Bett macht kann ich nicht weg und MUSS neben ihm liegen und bestenfalls auch selber schlafen. Denn lesen oder am Handy sein mag er nicht so und der Schlaf ist dann kürzer. Ganz alleine ist auch ein NoGo. Daran müssen wir noch arbeiten … aber hey, er wird ja erst 6 Monate. Wann haben eure Kids denn so ohne euch Mittagsschlaf gemacht und das in einer normalen Zeitspanne?! Und wie habt ihr das so angestellt?

Aber ich denke jetzt einfach mal positiv, dass er das noch raus bekommt mit dem alleine Schlafen, ich zum Häkeln täglich komme und überhaupt das Wetter WÄRMER (hört mich die Wetterfee?!) wird. 🙂

2 Kommentare

  1. hej evalein,
    deine decke wächst ja ganz toll und sieht schon schön aus :0) ach, das mit dem kleinen mann wird schon, ist ja wirklich noch seehr kelin. hier sind die babys in dem alter schon wieder in der tagespflege und die mamas am arbeiten :0) geniess die zeit mit dem wurzelzwerg! hab noch einen schönen sonntag und ganz LG aus dänemark, ulrike :0)

    1. Liebe Ulrike,

      ja, sie wächst und wächst!

      In dem Alter schon in der Tagespflege?! Oha, das wäre für mich noch nichts. Da verpasst man ja so extrem viel. Aber gut, wenn das so in Dänemark ist?! Ist ja auch immer ne Sache mit dem Job auch … Ich genieße auf jeden Fall meine paar Monate mit ihm zu Hause noch.

      ❤-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. [Mehr Informationen.] Zustimmen, oder verweigern.

881