Donnerstag, 1. Februar 2018

[Mama] Es gibt so Tage, da ist einfach der Wurm drin!

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

kennst du das auch? Manchmal ist einfach der Wurm drin! Es gibt einfach so Tage! Ich berichte dir jetzt mal einen 24-Stunden-Raffer … Von Sonntag, 12:30 Uhr bis Montag, 12:30 Uhr!

Mama * Baby * über mich * Es gibt so Tage, da ist einfach der Wurm drin! * blog.kartoffeltiger.de

Es ist Sonntag, 12:30Uhr am 28.01.! Der Mittagsbrei ist im Topf! Das erste Mal Zucchini – gepaart mit Kartoffel und Hafer! Beim Pürieren merke ich, dass die Masse zu flüssig ist. So ein Mist, die Zucchini gibt ja Wasser ab! Also mehr Hafer rein, stimmt halt das Verhältnis nicht mehr! Egal! Aber sonst muss ich nochmal ran, noch dazu Zucchini morgen im Bioladen wieder kaufen gehen und das Essen für drei Tage neu kochen.

12:45 Uhr: Der Brei ist einigermaßen okay. Schnulli hat es bis gerade eben geschmeckt! Sein Mhhh…! wird von gequengel abgelöst! Keine Chance, er will nichts mehr davon! Der muss doch aber noch hunger haben?! Das war ja fast nix! Aber nein, auch nach dem Trinken verzieht er das Gesicht. Na toll! Er mag die Zucchini wohl doch nicht?! Daweil isst der kleine Scheunendrescher doch ALLES mit Genuss! Aber okay, dann halt heute eben nicht!

13:00Uhr – das Baby ist soweit sauber und gestillt. Er weint! Ist der warm? Oder mir noch vom Spaziergang kalt?! Hm … vermutlich ist mir einfach nur mal wieder kalt. Ich gehe dann mal die Äpfel zu Mus verarbeiten, während Schnulli mit Herrn Tiger spielt. Bei Papa ist er ruhig!

13:15 Uhr – jetzt verfolgen sie mich! Ja, jetzt sind sie auch in der Küche! Das Mus ist fertig und muss noch püriert werden. Macht Herr Tiger, ich trage daweil das Baby durch die Gegend! Mus abgefüllt … und zum Auskühlen in Tücher gewickelt in die Ecke gestellt. Es wird Zeit für den Mittagsschlaf!

13:30 Uhr – das Baby schläft! Anstandslos! Direkt an der Brust eingepennt … wer sagts denn! War wohl müde und deshalb keine Zucchini! Ich leg ihn neben mich und versuche jetzt auch zu schlafen.

14:00Uhr – Wwwwuaaaaahhhhh! Er ist wach! Na toll! Also doch auf den Arm und hoppen durch den Raum. Er schläft wieder .. nach 10 Minuten! Ich lege uns wieder hin… aber er ist unruhig! Sehr! An Schlaf für mich ist nicht zu denken!

15:00 Uhr – das wars! Jetzt ist er wieder wach … aber gut, waren ja fast 1,5 Stunden. Aber der ist doch warm! Kann doch nicht sein, dass es mir immer noch kalt ist?! Also ab zum Wickeltisch, Heizstrahler an, Windel aus! Fieberthermometer rein – oh je! Da haben wir den Salat! 38,3°! Erhöhte Temperatur, kein richtiges Fieber bei einem Baby. Aber die “fühl mich total scheiße”-Temperatur erreicht!

15:15 Uhr – wir gehen jetzt gewindelt, angezogen und mit gesteigerter Nervosität ins Wohnzimmer. Das erste Mal krank?! Gehustet hat er auch … vom Dauerniesen ganz zu schweigen. Aber okay, beides hat er schon länger gemacht … seit der Geburt sogar um genau zu sein! Ich wecke Herrn Tiger, der sich auf die Couch gelegt hat. Erzähle ihm vom Fieber. Er schmeißt Freund google an … Zäpfchen erst bei 39° Fieber. Kind fiebern lassen. Okay!

Mama * Baby * über mich * Es gibt so Tage, da ist einfach der Wurm drin! * blog.kartoffeltiger.de

15:45Uhr – Schnulli wird unruhiger! Fieber messen … 38,8° … okay! Wir warten noch mit dem Zäpfchen aber haben hunger … also ab in die Küche. Wieder mal! Das Baby in der Trage dabei … da taugt es ihm. Er wird wieder müde …. versucht sich mit aller Macht wach zu halten!

16:30Uhr – das Essen ist fertig, Schnulli auch! Er schläft seit ein paar Minuten. Ich geh schon mal ins Wohnzimmer, Herr Tiger bringt das essen. Ach herrje! Da sind sie wieder, die Scheinwerfer! Die strahlen mich an, lächelnd! Das Baby ist wieder wach … käse! Dann esse ich halt mit ihm im Stubenwagen … gefällt ihm nicht. Also ab auf den Schoss.

17:30Uhr – ich hab mich voll gefressen. Hoppe mit dem müden und heißem Baby durch die Gegend und Herr Tiger räumt die Küche auf. Er ist aber nicht wärmer geworden … gut! Wir gehen mal rüber … plaudern etwas, Schnulli ist quengelig! Wir beschließen, dass er jetzt dann schon um 18:00 Uhr ins Bett gehen wird. 

18:15 Uhr – es kam was dazwischen aber wir sind jetzt beim Bettfertig machen. Er ist fix und alle! Fieber ist bei 38,5° Es sinkt. Wir beschließen, kein Zäpfchen zu geben und mal zu testen. Wird schon gehen, oder?! Fieber ist ja gut zum Bekämpfen…

19:10 Uhr – er schläft! Direkt an der Brust wieder eingeschlafen. Der arme Schatz! Ich bleibe noch mit ihm sitzen etwas und lege ihn dann weg.

19:30 Uhr – ich schleiche mich raus. Herr Tiger arbeitet, ich tue es ihm gleich und wir sagen, wir treffen uns um 21:00 Uhr im Wohnzimmer. Ich beschließe meinen Beitrag für Dienstag zu schreiben und vielleicht auch den für Mittwoch?! Wer weiß, was der morgige Tag bringt … oder die Nacht?! Uaaaaaahhh! Ich hab schon so eine Vorahnung!

20:30 Uhr – 4 Mal schon hochgelaufen, Beitrag noch nicht ganz fertig, Herr Tiger steht im Wohnzimmer. Sagt, mach nur fertig – ich massiere mich noch etwas im Stuhl! OKAY!!!!

Mama * Baby * über mich * Es gibt so Tage, da ist einfach der Wurm drin! * blog.kartoffeltiger.de

21:00 Uhr – nach weiteren 2 Mal hochrennen bin ich mit dem Beitrag fertig. Es reicht! Wir schauen jetzt TV, ich renne noch ein Mal hoch. Aber sonst bleibt er relativ ruhig, das Babyphone geht zwar an aber er schläft und winkt nur. Ob das mit dem Zäpfchen nicht doch besser gewesen wäre? Hat er wohl schmerzen? Egal, jetzt ist es zu spät! Er schläft ja jetzt. Ich weck den jetzt nicht auf!

22:20 Uhr – sind müde, wir gehen jetzt auch Richtung Bett! Scheiße, ich kann nicht einschlafen! Was soll der Scheiß denn … du MUSST schlafen, Mädel!

23:00 Uhr?! jetzt bin ich wohl doch weg im Land der Träume …

00:30 Uhr – es zappelt! Ich stehe auf, Schnuller rein. Er schläft weiter. Ich auch …

1:00 Uhr – es zappelt wieder. Ich höre es wohl nicht. Herr Tiger versucht es zu ignorieren … er quengelt ja nicht … zappelt nur!

1:30 Uhr – okay, jetzt bin ich auch wach! Ich hole ihn zu uns ins Bett. Er wird gestillt. Jetzt will er aber nicht mehr schlafen. Sonst ist er doch gleich nach dem Stillen weg. Brust raus, Augen zu – zack, neben mich gelegt! Nachtruhe bis 5:30 Uhr oder 6:00 Uhr! Quengeln, grinsen, Schnuller rein … ich schon leicht genervt!

2:15 Uhr – ich gehe ihn mal wickeln … vielleicht stört ihn was?! Normal ja nicht…. aber da kann ich gleich ja auch Fieber messen. 37,7° Es geht zurück! Yeah! Ich geh auch noch gleich ins Bad … und dann zurück ins Bett mit uns!

2:30 Uhr – Herr Tiger beschließt das es ihm reicht. Er muss ja um 5:30 Uhr wieder auf! Geschlafen hab ich also knapp 2 Stunden bislang, so überlege ich … während ich mit wachen, total müden und heulendem Baby allein im Bett sitze.

3:30 Uhr – er weint, ich weine! Jetzt ist es aber gut hier! Ich hoppe also wieder rum. Oh ja, er schläft ein! Ich freu mich!

4:00 Uhr – zurück in sein Bett verfrachtet … so das ich auch ein bisschen intensiveren Schlaf abbekomme. Mist, ich bin wach! Irgendwie gelingt es mir aber dann doch!

5:00 Uhr – das Gequengel geht in die nächste Runde … er schläft aber jammert. Geschlafen hab ich jetzt vielleicht nochmal 30 Minuten?! Ja, kommt hin! Ich spiele also wieder: Schnuller rein, hinlegen, Schnuller raus, Schnuller rein … und so weiter!

Mama * Baby * über mich * Es gibt so Tage, da ist einfach der Wurm drin! * blog.kartoffeltiger.de

5:10 – jetzt liegt er doch mit mir im Bett – schlafend aber weinerlich. Das geht schon, Hand halten und schlafen! Ich höre die Oma (die ja bei uns im Haus in ihrer eigenen Wohnung wohnt)! Oh je! Jetzt macht sie sich für die Arbeit fertig – okay passt! Schritte, Wasser, Rollo, Haustür, Auto kratzen, einsteigen, losfahren! RUHE! Kurz danach das selbe Spiel mit Herrn Tiger …

6:00 Uhr – Ruhe im Haus … wäre da nicht das kranke Baby neben mir … die kleinen Powernaps in der Zeit waren nur von kurzer Dauer… ich bin fix und alle, zweifle an ihm, mir und eigentlich an allem! Warum tut man sich sowas nur an?! OKAY, eins reicht! Nein, doch nicht. Einzelkind sein ist doof … das will ich nicht für Schnulli … ich döse ein.

6:30 Uhr – er schläft und macht krach. Der Schnuller nützt nix! Also stillen, im Liegen! Faszinierend, dass die das können – essen und schlafen! Ach, und erwähnte ich schon, dass ich eine geschwollene Milchdrüse habe, die sich staut seit ca. 18:00 Uhr?! Rechts, die Seite auf der ich auch liege, damit ich Schnulli beruhigen kann. Schon mal auf sowas gelegen?! AUA!!!

7:00 Uhr – er ist ruhig oder ich so erledigt, das ich ihn nicht mehr höre?! Ich wache dennoch immer wieder auf … Das Fieber hatte sich aber wohl gelegt, er fühlt sich normal warm an.

8:00 Uhr – es zappelt neben mir. Ich bin wach, was ist los?! Total durcheinander! Hey, kleiner Mann! Schnuller rein … wir dösen weiter … aber die Sonne ist aufgegangen, die Nacht ist vorbei. Das weiß er … und ich auch!

8:15 Uhr- der Nachbar beginnt pünktlich mit dem Holz sägen … geschlafen hab ich also … 4 Stunden?! Unzusammenhängend … obwohl ich 10 Stunden im Bett gelegen bin! ARG!!! Ich glaube, das wars! Wir stehen auf! Duschen, anziehen, füttern, wickeln, Morgenroutine halt.

Mama * Baby * über mich * Es gibt so Tage, da ist einfach der Wurm drin! * blog.kartoffeltiger.de

9:30 Uhr – wir sind in der Küche! Er spielt im Stubenwagen. Ich mache mir den ersten Kaffee – mit Koffein! Der Sterilisator werkelt, ich backe die Brötchen vom Vortag nochmal auf, koche sein Wasser ab, versuche dabei nicht einzudösen …

10:00 Uhr – er quengelt … der Kaffee ist noch nicht getrunken, die Brötchen werden wieder kalt. Ich hoppel mit Baby in der Trage durch das Haus! Schlaf doch … aber denkste! Also wieder raus aus der Trage, mein Frühstück mit ihm auf dem Schoss eben essen (oder mehr um mein Essen rangeln … er will es immer haben, obwohl die Zähne trotz zahnen seit 10 Woche immer noch nicht draußen sind! Kotz!). Dann macht er auch noch in die Hose – groß! Ein erfreuliches Ereignis eigentlich, oder?! Aber das kostet nochmal Zeit … Zeit, die das übermüdete Baby den Schlaf kostet!

11:00 Uhr – drei Stunden auf! Eigentlich schläft er nach 2 Stunden wieder … also nochmal stillen. Vielleicht hilft es ja was und er schläft … oder meine doofe Milchdrüse löst sich?! Baby ist tatsächlich eingeschlafen … aber an der linken Brust dann! So ein Sch***! Die Rechte gab wohl nicht genügend her dank der Schwellung! Oder er mag Links einfach generell lieber … ach was solls! Tut ja nur höllisch weh! Wird schon wieder … hoffe ich!

11:30 Uhr … nach 15 Minuten war der Nap zu ende! Also wieder in die Trage … amazon music anschmeißen, hoppend durchs Wohnzimmer und singen! Findet er natürlich lustig ohne Ende … SCHLAF BABY, SCHLAF DOCH! Du bist doch müde!

12:00 Uhr – Baby schläft! Hm, eigentlich hat er um diese Zeit schon 2-3 Stunden geschlafen und ich mache ihm sein Mittagsbreichen warm. Um 13:00 Uhr geht es eigentlich zum Mittagsschlaf wieder ins Schlafzimmer! Egal! Jetzt ist es alles schon wurst! Hauptsache er schläft!!!

Mama * Baby * über mich * Es gibt so Tage, da ist einfach der Wurm drin! * blog.kartoffeltiger.de

12:20 Uhr – ich beschließe, meiner Laune Luft zu machen und meinen Tag zu verbloggen, tippe seit 20 Minuten fröhlich auf dem Laptop rum. Hilft ja nix! Das Baby muss schlafen, ich “darf” dabei nicht sitzen. DAS mag er nicht! Der Laptop steht deshalb auf der MALM und das ist die perfekte Arbeitshöhe im Stehen. So komme ich auch zum Bloggen, wenn auch nicht zum Nähen! Der Mittagsbrei wird nun zum Nachmittagsbrei, der Mittagsschlaf fällt aus – oder er verbindet Vormittags- und Mittagsschlaf nun. Mir fällt ein, dass es schon nach 12 Uhr ist! So ein SCHEISS! Ich hab vergessen aufs Thermometer zu schauen … na gut, mach ich halt jetzt! Ein Freugrund – es sind 12°! Farbwechsel bei der Temperaturdecke! Juhu! Und ein Grad mehr und es wäre ne neue Farbe dazu gekommen. Naja, morgen dann vielleicht?! Frühling wir kommen!!!

12:25 Uhr – Oh je, ich höre die Post! Hoffentlich klingelt die jetzt nicht! Also geh ich mal zur Tür … schlafendes Baby in der Trage. Aber nein, kein Paket! Aber ein herrlicher Frühlingstag … die Vögel zwitschern und trällern, milde Luft auf der Nordseite des Hauses und strahlend blauer Himmel über dem Feld. Ach herrje und ich sitze hier drinnen gerade fest! Wäre der Spaziergang vormittags schön gewesen! Ein schlafender Schnulli im Wagen und Sonne im Gesicht! Heute ist nicht mein Tag!

12:30 Uhr – das Baby ist wieder wach … ich hoppel wieder … aber hey er schläft wieder ein … ich würde am Liebsten jubelnd schreien, aber lasse ich lieber. Sonst wacht er am Ende wieder auf! 🙂

13:30 Uhr – der Beitrag ist fertig … hoppeln und schlafen musste ich immer wieder. Fieber, bis jetzt noch nicht?! Mal sehen was der Tag noch so bringt … wir müssen noch heute Nachmittag zur Kita-Anmeldung und wenn kein Fieber kommt werden wir hinlaufen… wenn Herr Tiger rechtzeitig kommt, das Baby nicht motzt und das ganz normale Leben nicht dazwischen kommt. 

Mama * Baby * über mich * Es gibt so Tage, da ist einfach der Wurm drin! * blog.kartoffeltiger.de

Aber hey … das Positive daran: Mein erster Mama-Beitrag ist im Kasten! Und er ist  …. eigenartig, oder?! Humoristisch, sarkastisch – genau ich … aus dem Moment raus! Vielleicht sollte ich öfter nicht so gut laufende Tage verbloggen… so baut man echt Stress ab … und bringt den ein oder anderen zum Schmunzeln, vielleicht?!

Mein Schlussfazit: Gut, dass es solche Tag selten gibt … und Schnulli im Prinzip ein super umgängliches und liebes Baby ist! Hab dich lieb mein Kleiner, auch wenn die letzten 24 Stunden nicht so der Hit waren … für uns beide!

P.S.: Nacht zwei war besser, viel besser! Das Fieber ist weg geblieben, was er genau hatte … keine Ahnung! Und uns geht es prima. Solche Tage gibt es und das ist mir bewusst … ich brauche also tendenziell keine aufmunternden Worte und Tipps sowie Ratschläge, wobei ich mich darüber natürlich trotzdem freue. Ich wollte dich einfach mal daran teilhaben lassen und einen schrägen Beitrag schreiben. Gelungen?! Sag du es mir!

6 Kommentare

  1. Julie sagt:

    Hallo Eva,
    Solche Beiträge finde ich klasse! Real Life eben… erleben, dass es nicht nur bei einem selbst schlechte Tage gibt! Kurz abtauchen in eine andere Welt…
    Von mir aus kannst du gern mehr aus deiner Mama-Sicht schreiben!
    LG Julie

    1. Liebe Julie,

      dankeschön! Ja, es gibt nicht nur gute Tage, auch wenn man sich an diese später immer öfter erinnert wie an die Schlechten mit Baby. Habe ich mir sagen lassen!

      Ich schreibe gerne wieder mal so einen Beitrag, hat echt Spaß gemacht. Dann vielleicht mal nicht mit ganz so viel schlechter Zeit!

      ❤️-lichst Eva

  2. F2 sagt:

    Dann nur soviel liebe Eva: Du bist nicht allein!!!! 😉

    1. Liebe Franzi,

      na, davon gehe ich mal aus! Wäre ja schlimm, wenn es so wäre! *lach*

      Hab einen tollen Tag!

      ❤️-lichst Eva

  3. Liebe Eva,

    oje – das kenne ich hier auch nur zu gut!! Fühl dich gedrückt!

    Lieber Gruß,
    Sonja

    1. Liebe Sonja,

      danke! Du dich auch mit deinen vier kranken Rabauken! :-*

      ❤-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. [Mehr Informationen.] Zustimmen, oder verweigern.

907