Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

gestern habe ich mein Weihnachtsoutfit genäht … und was soll ich sagen, es war ein Totalausfall! Im Kopf hatte ich so ein schönes Kleid, die Realität weicht aber arg sehr davon ab. Leider!

IMG_7034-001.png

Beginnen wir mal ganz am Anfang. Denn der hat seinen Lauf gestern genommen. Leider habe ich es nicht eher geschafft damit anzufangen, auch wenn ich es so gerne schon eher genäht hätte! Nachdem ich das Flickwerk für Dezember genäht hatte, ging es los mit dem Kleid. Ich wollte unbedingt das Kleid “Ariel” von La Maison Viktor noch einmal nähen, das ich ja bereits als vermurkstes Hochzeitkleid genäht hatte. Das war wohl schon der Fehler Nr. 1!

IMG_7029.png

Den Stoff habe ich von meiner Oma und er ist eine schöne Wildseide in Bronze. Das kommt auf den Bildern leider nicht so gut rüber, da ich sie abends gemacht hatte. Beim Zuschnitt war noch alles ok. Vergessen hatte ich aber, dass die Ärmel mir zu eng waren damals. Also schon mal Fehler Nr. 2! Aber das wusste ich zu dem Zeitpunkt natürlich noch nicht.

IMG_7033.png

Natürlich wollte ich auch wieder mit Tüll unterfüttern. Der Tüll ist allerdings sehr steif und deshalb sieht das Kleid einfach komisch aus und raschelt, wie wenn Papier unterm Rock wäre! Fehler Nr. 3!

IMG_7034.png

Beim Nähen des Vorderteils ging noch alles gut und ich war, obwohl ich nicht wirklich Lust (Fehler Nr. 4: Nähe nie, wenn du keine Lust hast!) zum Nähen hatte, guter Dinge. Ich WOLLTE das doofe Kleid ja UNBEDINGT für Weihnachten haben und euch vor allem auch heute zu RUMS zeigen!

IMG_7035.png

Beim Rückenteil ging bis zum Reißverschluss auch noch alles glatt. Doch dann … oh weh! Ich hatte den einen Reißverschluss an der Außenkante eingenäht! Natürlich fiel das erst auch, als ich die RV-Blende fest-, den Reißverschluss eingenäht und dann auch schon abgesteppt hatte. Fehler Nr. 5! Das Auftrennen bei der empfindlichen Wildseide war natürlich der Knaller und hat über eine Stunde gedauert!

IMG_7036.png

Dann den RV richtig eingenäht. Ging auch ohne Probleme. Jetzt hatte ich aber bestimmt 5 Mal das Gefummel, weil ich oben einfach nicht auf die gleiche Länge beim RV einfädeln hatte. Irgendwann ging es dann und ich habe die Schulternähte genäht. Belege zusammengenäht und dann am Halsausschnitt festgenäht. Das ging auch noch alles relativ gut. Bis mir auffiel, dass genau vorne etwas beim Festnähen rausgerutscht war. Fehler Nr. 6! Davon hatte ich mich auch noch nicht unterkriegen lassen.

IMG_7037.png

Danach kamen die Ärmel dran und im Anschluss habe ich die Seitennähte geschlossen sowie den Tüllrock ebenfalls zugenäht. Jetzt habe ich den Saum am Rock sowie den Ärmeln genäht, der stand gerade am Rock aber extrem komisch ab. Fehler Nr. 7. Macht er auch immer noch, ich hoffe ja das legt sich jetzt nach dem Wachen heute. Der Tüllrock sollte eigentlich mehr raus gucken, aber da ich den Saum schmäler genäht hatte (weil es nicht anders ging), ging das nicht mehr so wie gedacht! *grrr* Fehler Nr. 8!

IMG_7039.png

Dann wollte ich natürlich, glücklich das es endlich vorbei war, anprobieren sowie Bilder für den Beitrag machen. Da es da schon halb 10 Uhr abends war und das Licht draußen natürlich nicht mehr vorhanden, musste das Shooting auch drinnen statt finden. 🙁 Tja … und dann stellte ich fest, dass die Ärmel am Oberarm nicht passen! Also habe ich mir einfach die Ärmel gekürzt und wollte sehr kurze Ärmel draus machen. Noch mal versäubert und gesäumt war dann aber der Saum einfach zu eng! Fehler Nr. 9!

IMG_7040.png

Auch davon habe ich mich dann nicht unterkriegen lassen und habe beherzt zur Schere gegriffen und die ollen Dinger einfach ganz raus geschnitten. Danach habe ich Streifen geschnitten, zum Ring genäht und wie ein Bündchen angenäht. Jetzt ist es ein weiteres Kleid mit kurzen bzw. gar keinen Ärmeln! Das wollte ich ja eben nicht, denn ich habe fast kein Kleid mit langen Ärmeln und die, die da sind, sind nicht festlich genug.

IMG_7041.png

Beim Fotoshooting stellte ich dann fest, dass das Kleid an so mancher Stelle auch gar nicht richtig gut sitzt. So stehen die angenähten Bündchen eben doch ab und auch der Halsausschnitt liegt nicht schön an. Unter der Brust ist es etwas zu weit und auch hinten an den Schultern und Hals ist sehr viel zu weit! Durch den Tüll beult es auch über dem Popo extrem aus, wodurch es aussieht, wie wenn ich nen Latinohintern (sorry für den Vergleich, ich will damit keine ethnischen Gruppen beleidigen!) hätte. Schrecklich! Der Sitz ist einfach nicht gut und an der ein oder anderen Stelle zu weit! ALSO FEHLER NR. 10!

IMG_7038.png

Ich muss schon sagen, das ich dieses Kleid definitiv jetzt nicht mehr nähen werde! So viel Stunden Arbeit und jedes Mal war es Mist.Ich verstehe auch nicht, wie die Ärmel wirklich um mindestens zwei Nummern zu klein sein können und das Kleid selbst eigentlich ne Nummer zu groß. Hier hat der französische Schnittmusterhersteller echt gepfuscht, oder sind die Französinnen so gebaut?! Dünne Arme und dafür eine stämmigere Statur?! Ich weiß es nicht!

IMG_7034.png

Was genau ich jetzt mit dem Kleid mache, weiß ich noch nicht. Vielleicht legt sich jetzt nach der Wäsche ja auch alles und es passt. Vielleicht ziehe ich es Weihnachten trotzdem an, vielleicht aber auch nicht. Alternativen finde ich bestimmt im Schrank. Aber wenn man sich etwas schon so schön vorgestellt hat, ist es doch sehr frustrierend, wenn es dann eben soooo abweicht!

Wie findet ihr das Kleid denn? Schrecklich, okay oder doch ganz gut? Ich hüpfe jetzt mal bei RUMS vorbei, sowie WeWoL und auch bei “Vermurkst&Zugenäht”!