Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

da ich ja leider dieses Jahr meinen Winterspeck nicht weg bekomme und irgendwie es auch immer mehr statt weniger auf der doofen Waage wird – ich glaub die ist kaputt, oder so! 🙂 – müssen jetzt ein paar neue Shorts her!

Die alten sind entweder zu klein oder zu eng oder nur aus Jersey und so nicht straßentauglich! Eigentlich wollte ich auch mal einen neuen Schnitt ausprobieren, aber keiner hat mir so richtig gefallen bei den kurzen Hosen. Also habe ich mich wieder für das Freebook Flora von pattydoo entschieden. Eigentlich wird das ja aus festen Stoffen genäht, aber ich habe es bislang nur aus elastischen genäht. Zu sehen HIER und HIER!

IMG_4988_2.png

Diese sind alle in 36 und eigentlich enganliegende Shorts. Das wollte ich aber bei dieser gerade nicht und da ich auch aus dünnem Jeans nähen wollte, wäre das sowieso nicht gegangen. Am Schluss hätte es nicht gepasst! Also habe ich mir das Schnittmuster nochmal ausgedruckt und in 40 zugeschnitten. Ja, richtig gelesen … 40!

IMG_4990.png

Eine 38 hätte vermutlich auch gereicht im Nachhinein, aber so sitzt es schön locker. Genäht habe ich die Hose nach Anleitung, außer das mein Gummibund breiter ist mit 5 cm. Und ich habe noch Taschen auf die Rückseite genäht, die ich selbst entworfen habe.

IMG_4985.png

Die Taschen haben unten eine Biese und oben habe ich Framilastic eingenäht und so das Ganze etwas gekräuselt. Sieht richtig cool aus und so kommt man gut in die Taschen auch rein. Von der Position her habe ich sie 4 cm von der seitlichen Mitte (vom Knips entfernt) sowie 5 cm nach unten gesetzt. Die Tasche selbst ist 11 cm breit und ca. 15 cm lang.

IMG_4989.png

Die Bögen habe ich dann nochmal abgesteppt, da ich nicht wollte, das  diese nach dem Waschen sich wieder einfalten.  Das passiert mir bei meiner ersten Flora immer, bei der es aber nicht weiter schlimm ist, da diese nur zum Schlafen ist und eigentlich wie eine Clownshose aussieht vom Stoff her! 🙂 Diese ist aber nie auf dem Blog gelandet, weshalb ich sie euch nicht zeigen kann.

IMG_4991.png

Den Jeansstoff habe ich übrigens letzten Oktober auf dem Stoffmarkt Holland in München gekauft und war ursprünglich für die Weste meines Mannes gedacht, aber ich hatte noch gut was übrig und ich “durfte” die Reste jetzt dann für mich verwerten. 🙂

IMG_4986.png

Mir gefällt meine neue Jeans Shorts richtig gut! Sie sitzt klasse, ist schön weit an den Beinen und die Bögen sind einfach nur süß. Die Taschen sind auch sehr praktisch und der Stoff so angenehm zu tragen. Jetzt möchte ich nur noch den Beleg innen mit Blindstich festnähen, da dieser bei viel Bewegung doch leicht rausrutscht  ab und zu. Aber mit der Maschine traue ich mich nicht und mit der Hand war ich bislang zu faul. 🙂

IMG_4988.png

Jetzt ist vom Jeansstoff noch ein guter halber Meter übrig. Daraus möchte ich mir gerne noch einen Jeansrock nähen oder nochmal eine Flora, dann aber ohne Bögen.

Was meint ihr zu meiner neuen Jeans Shorts? Gefällt sie euch? Habt ihr vielleicht ein cooles Schnittmuster für eine kurze Sommershorts, dass ihr mir empfehlen könnt? Schreibt es mir gerne in die Kommentare! Ich freue mich schon drauf!

signatur