Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

bereits am Dienstag mit dem Post zur neuen Eperimentier-Sola habe ich euch ja erzählt, dass das zweite Oberteil, welches ich zugeschnitten hatte, auch nicht so der Hit war!

Ich habe nämlich am selben Tag wie die Sola auch die “Lady Aimee” von mialuna24 genäht, welches es als Freebook bei Farbenmix gibt.

Den Schnitt hatte ich bei einer anderen Bloggerin, ich weiß jetzt aber ehrlich nicht mehr bei welcher … ganz untypisch für mich …, gesehen und fand sie da sehr hübsch! Mal was ganz anderes durch das schmale Vorderteil und das breitere Rückenteil!

IMG_4525-001.png

Also habe ich mir gleich das Freebook bei Farbenmix geholt und überlegt, wie sie aussehen soll. Ich hatte sofort den Anker-Sommersweat von alles-für-selbermacher* und für die Rückseite einen weißen Spitzenstoff im Kopf! Dadurch, da der Schnitt eher weiter ist, sollte es auch mit nicht elastischer Spitze gut gehen. So dachte ich!

Das Schnittmuster war schnell ausgedruckt und auch nach anfänglicher Verwirrung schnell geklebt. Zum Schnittmuster gibt es einen Klebeplan, den ich mir aber nicht ausgedruckt hatte und deshalb war ich anfangs durch die nicht in korrekten Reihen liegenden Ziffern der Blätter verunsichert. Dies ist aber, wenn man den Klebeplan ansieht, alles total logisch und verständlich! 😉

Dann habe ich versucht das Vorderteil aus dem Anker-Sommersweat auszuschneiden, aber der war natürlich zu kurz! Klar, hatte ich ihn ja auch für die “Sweater Ragnar” gekauft, aber dann doch nicht benötigt.

Aber ich habe mir dann gedacht, ich stückel einfach! Ich habe dann noch eine maritime Paspelborte gefunden, die ich zwischen den Teilen eingenäht habe. Die Spitze ließ sich ohne Probleme zuschneiden. Das Stück aus dem Fundus war noch groß genug!

IMG_4523.png

Genäht ist die “Lady Aimee” dann auch ganz schnell gewesen! Die Paspelborte hat mir nur leider das obere Teil etwas in die Länge bezogen, weshalb ich eine Falte einnähen musste…

Und versäubert habe ich meine “Lady Aimee” komplett mit Rollsaum am Hals- und Armausschnitt sowie Saum. Normalerweise wird am Halsausschnitt mit Bündchen versäubert sowie an den Armen und unten mit Saum genäht.

Als meine “Lady Aimee” fertig war und die erste Anprobe erfolgte, war ich sehr enttäuscht! Irgendwie hat es sehr unförmig gesessen und die Paspel war zwar genau unter der Brust positioniert, aber auf Grund der Weite blieb sie nicht lange da, wo sie hin sollte. Nach der misslungenen Sola war ich da wirklich sehr, sehr frustriert!

Nach dem Abendessen habe ich dann noch Fotos gemacht für heute und da gefiel sie mir plötzlich aber schon besser! Die Spitze am Rücken fand ich richtig gut und dadurch, dass sie auch seitlich ist, ist es schön luftig im Sommer!

Jetzt ist die “Lady Aimee” auch gewaschen und dadurch ist sie nochmal ein ganz klitzekleines bisschen enger geworden … und was soll ich sagen, sie gefällt mir jetzt richtig gut! Die Paspel bleibt wo sie soll und insgesamt steht es jetzt richtig gut.

Nichts mehr von meinem “Kampfkoloss-Gefühl” ist übrig geblieben und ich werde sie jetzt auch gerne anziehen!

Zum Freebook:

“Lady Aimee” kann in den Größen XS bis XXXL sowie mit kurzen oder langen Ärmeln genäht werden! Wer es lieber etwas enger mag, sollte eine Größe kleiner nähen.

Wichtig ist, dass die Nahtzugabe nicht im Schnitt enthalten ist … und ich werde die nächste “Lady Aimee” dann ohne die Nahtzugabe zuschneiden, ich denke dann sitzt sie für mich perfekt!

Die Anleitung ist in Bild und Text sowie als Video gehalten. Die bebilderte Anleitung ist gut und verständlich geschrieben und ich habe sie auch nur an Hand der Bilder mir angesehen und dann aus dem Kopf heraus genäht. Das Video habe ich mir jetzt nicht angesehen, ist aber für jeden öffentlich auf YouTube ersichtlich.

Mein Fazit:

“Lady Aimee” ist ein tolles Basic-Teil, der etwas anderen Art. Es hat einen Oversize-Charakter und ist vielleicht nicht für jeden von uns geeignet! Man sollte sich vorab gut überlegen, ob man sie in der tatsächlichen Größe nähen möchte und es dann weiter ist oder eben wie ein normales Shirt, in einer Nummer kleiner! 😉

Zur Bilderflut:

Und jetzt noch zu meiner “Lady Aimee”, die nicht die letzte ihrer Art bleiben wird. Die nächste dann aber mit langen Ärmeln. 🙂

IMG_4524.png IMG_4525.png IMG_4526.png IMG_4527.png IMG_4528.png IMG_4529.png IMG_4530.png

Und, wie findet ihr meine “Lady Aimee”? Habt ihr auch schon mal den Schnitt genäht? Oder einen anderen von mialuna24? Und wie findet ihr generell den Schnitt? Wäre der was für euch, oder eher nicht?! Bin schon neugierig, was ihr dazu zu sagen habt und freue mich über eure Kommentare! 😉

signatur

– – – – – – –

Damit geht es zu RUMS und WeWoL!

*Werbung / TrackingCode