Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

ich habe es ja schon hier und da mal kurz erwähnt, dass ich an einem neuen Teil zum Probenähen arbeite! Ich habe an einem Schnittmuster für ein Shirt gearbeitet – meinem ERSTEN Kleidungsstück überhaupt! Denn “Franzi” ist ja eigentlich nicht 100 % von mir, den Großteil der Arbeit hatte meine liebe Oma ihrerzeit damit. (Franzi wird bald auch dann digital mit einem besseren Schnittmuster für euch zur Verfügung stehen, aber erst mal muss das hier in trockenen Tüchern sein)

Letzte Woche habe ich den Schnitt dann endlich finalisiert und ich möchte ihn euch nun auch endlich zeigen! Er trägt den schönen Namen “Juna” und wird in den Größen 32 34 bis 54 zur Verfügung stehen!

[EDIT:] Weil mein Programm es hergibt un die Nachfrage kam, gibt es “Juna” ab 32! 

Ein bisschen was zu “Juna”

“Juna” ist ein Langarmshirt mit 3/4-Ärmeln für Damen, welches ein “X-Wing” auf der Vorderseite hat – d. h. das Vorderteil ist zweigeteilt wie ein X. Das Rückenteil hat am unteren Teil eine Rundung, so dass es schön über den Popo geht und nichts im Rücken ziehen kann! Versäubert werden kann es auf die unterschiedlichsten Arten – heute zeige ich euch bei den Bildern die Versäuberung mit doppeltem Rollsaum der Overlock!

“Juna” wird aus ca. einem bis eineinhalb Meter Jersey genäht und ist je nach Maschine und Versäuberung in ca. 45 Minuten bis 1,5 Stunden fertig! “Juna” ist für fortgeschrittene AnfängerInnen bereits geeignet, gewisse Kenntnisse an der Nähmaschine ist Voraussetzung und das Nähen von Jersey sollte bereits etwas bekannt sein, aber kein muss.

Eckdaten zum Probenähen der “Juna”

Das Probenähen ist ab dem 01. Mai geplant und geht dann ca. einen Monat, die Zeit kann aber auch variieren, je nachdem wie schnell wir voran kommen! Ich suche in jeder Konfektionsgröße von 34 bis 54 mindestens eine ProbenäherIn, die sich ausreichend Zeit für das Nähen, die Anleitung, etc. nehmen kann. Ihr solltet eine Nähmaschine haben, die elastische Stiche nähen kann. Ideal ist natürlich auch eine Overlock, aber das ist definitiv kein muss!

Das Probenähen wird über E-Mail, eine google+ sowie Facebook-Gruppe koordiniert! D. h. ihr müsst auch keine Anmeldung bei den SocialNetworks haben. Auch ein Blog ist keine Vorraussetzung für das Probenähen, aber Werbung über eure Blogs, wenn ihr einen habt, ist natürlich ausdrücklich erwünscht! 😉

Die Materialien für das Probenähen werden nicht von mir gestellt und müssen von euch besorgt und bezahlt werden. Benötigt wird pro “Juna” ca. 1 Meter bis 1,5 Meter Jersey und mein Wunsch wäre, dass ihr mindestens zwei Junas näht um sie ausreichend zu testen und genügend Designebeispiele später zu haben. Für die Designebeispiele benötigt ihr noch eine hochauflösende Kamera, die gute Bilder macht. Handyfotos gehen auch, aber nur wenn diese wirklich gut sind! 😉

Jetzt noch zu “Juna” in Bildern

Der Aufruf zum Probenähen

Den Aufruf zum Probenähen starte ich heute und er läuft dann bis zum 26. April, also zwei Wochen lang! Ihr dürft diesen Post auch gerne mehrfach teilen und Nähfreundinnen schicken! Je mehr wir sind, desto besser wird “Juna” dann auch! Am 28. April gebe ich dann die ProbenäherInnen bekannt.

Bewerben könnt ihr euch mit einem Kommentar unter dem Post oder einer E-Mail an information@kartoffeltiger.de mit der Angabe der Größe, die ihr nähen möchtet. Mehrere Größen sind natürlich auch möglich! 😉

Wenn ihr noch Fragen zu “Juna” oder dem Probenähen habt, dürft ihr natülich dies auch per Kommentar oder E-Mail machen! Ich antworte dann so schnell ich kann!

Ich freu mich schon auf das Nähen mit euch!