Montag, 12. Februar 2018

[häkeln] gestreift wie ein Tiger

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

heute kommt das letzte Teil, was noch vor der Ankunft des kleinen Schnullertigers entstanden ist. Ein gestreifter Tiger, welchen ich gehäkelt habe. Nach einen Freebook für (eigentlich) eine Katze! Um welches Freebook es geht, wie ich die Anleitung fand und wie daraus ein Tiger wurde, findest du jetzt im Anschluss. Und natürlich auch, wie Herr Tiger, Schnullertiger und ich den Häkeltiger finden.

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

gehäkelter Tiger – die Vorgeschichte

Wie bei jedem Häkelprojekt VS (vor Schnullertiger) wurde auch dieses aus Langeweile und Zeitvertreib auf der Couch gestartet, da ich ja viel liegen und ruhen sollte ein paar Wochen lang. Ich wollte mich einfach ein bisschen versuchen und testen. Babyspielzeug, insbesonderer Amigurumi, stand ziemlich weit oben auf der Liste. Und so fand ich eine süße Katze, die ich unbedingt machen wollte. Aber eine Katze sollte es nicht werden, sondern ein Tiger. (Irgendwie logisch, oder?!) Wobei der ja auch nur eine ziemlich große (und fiesere) Katze ist. 🙂 Also musste ich nur die Streifen irgendwie dran bekommen. Aber bei den Chucks habe ich ja schon gelernt, dass man auf das Gehäkelte einfach Linien häkeln kann. Perfekt also!

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

gehäkelter Tiger – das Freebook

Gerade wenn ich am Anfang eines neuen Hobbies bin, suche ich mir gerne und oft Freebooks. Einfach weil ich da ein bisschen schauen will, ob es mir Spaß macht und mir liegt. Wenn ich im Hobby gefestigter bin, kaufe ich mir tatsächlich erst Anleitungen. Ja, irgendwie komisch! Denn ich erstelle ja selbst Anleitunge, verkaufe diese auch, und müsste es also besser wissen. Aber nun ja, so bin ich halt irgendwie! Und als Dankeschön mache ich dann ja auch selbst Freebooks, auch wenn der Schnittmuster- oder Anleitungsersteller dann vielleicht nix von hat.

Aber nun zurück zum Freebook des gehäkelten Tigers – bzw. eigentlich ja der Katze, welches von Mari-Lis von lillelis geschrieben wurde und bei Dawanda zum Ansehen und Nachhäkeln eingestellt ist. Die haben bei Dawanda auch viele Anleitungen aus jeglichem DIY-Bereich zum Nachmachen und gerade im Bereich des Häkelns gibt es sehr schöne Sachen.

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

Über Amigurumi bis hin zu Kleidung. Sogar einen gehäkelten Bikini gibt es dort kostenlos als Anleitung. Und mein nächstes Projekt habe ich gerade auch schon entdeckt … ein Propeller-Flugzeug! 🙂 Genial!

Den Marketplace von Dawanda mag ich persönlich ja so gar nicht, wohl auch weil ich hinter den Kulissen viel selbst als Verkäufer so mitbekommen habe. Aber die Anleitungen sind immer wirklich sehr schön und liebevoll gemacht.

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

gehäkelter Tiger – die Anleitung

Die Katze in der Anleitung gibt es als Mädchen und Junge. Das Mädchen hat ein süßes Röckchen an und der Junge ein Shirt. Mein Tiger hat das natürlich beides nicht, dafür aber einen Schal! 😉 An und für sich ist der Kopf auch ganz anders wie bei mir, denn der ist eigentlich viiieel runder. Warum das bei mir nicht so ist, bin ich mir nicht sicher. Vermutlich hab ich zu locker gehäkelt oder vielleicht nicht genug ausgestopft?! Der restliche Körper sieht schon so wie bei meinem Exemplar aus.

Die Anleitung selbst ist schön geschrieben und man arbeitet in Runden mit der festen Masche. Es werden einige Einzelteile gehäkelt und dann zusammengesetzt. Schwer daran ist lediglich der Sprung, wenn man beide Beine zusammenhäkeln und den Körper weiterarbeiten muss. Das benötigt etwas Übung, aber geht auch Problemlos. Denn die Beine sind direkt mit dem Körper gehäkelt. Kopf, Ohren, Arme und das Schwänzchen sind extra gearbeitet.

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

gehäkelter Tiger – mein Exemplar

Meinen Tiger habe ich also nach der Anleitung der Katze gehäkelt mit dem Cotton Fun Garn von Gründl*, welches ich sehr gerne für Amigurumi verwende. Die Farben sind apricot* für den Körper und orange* für die Streifen des Tigers, das Gesicht ist weiß* und nougat* gestickt. Und der kleine Schal ist mit ganzen Stächen gehäkelt in der Farbe hellgrün*.

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

Insgesamt finden wir den Tiger schon sehr gelungen, auch wenn ich mich zunächst geärgert hatte. Er war einfach nicht so knuffig wie das Original aus der Anleitung. Außerdem ist der Kopf etwas wackelig und kippt seitlich weg. Dadurch ist er aber schön weich und gerade für so ein kleines Baby ideal zum dran rum Ziehen und Saugen.

Herr Tiger hat den gehäkelten Tiger auch ins Abendritual einfließen lassen und so wird ihm jeden Abend “gute Nacht” gesagt. Der Schnullertiger hatte ihn auch schon ein oder zwei Mal in den Händen. Einfach weil er eben in seinem Lampenutensilo sitzt, welches ich euch im Beitrag zum Dschungelzimmer des Schnullertigers schon mal zeigte. Da sitzt auch der kleine Tiger schon drin. Ich hab dir auch mal ein Bild von diesem Beitrag hier reingekackt. Da sieht man es schön! 😉

*Trackinglink zu Amazon

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

Unser kleiner “Alles-muss-angelutscht-werden” Schnullertiger findet ihn auch großartig, wenn er ihn abends anlacht oder ihn mal in den Händen hält. Er bekommt große Augen und wird ganz gierig. Wobei er da bei jedem (neuen) Spielzeug so reagiert! Er ist voll im Spielmodus zur Zeit und ja, wir sind soweit das alles ordentlich durchgekaut wird, obwohl die fiesen Zähne sich immer noch nicht blicken lassen. Ganz ehrlich, ihr bösen Zähne! Über 10 Wochen reicht! Kommt endlich raus … zumindest einer von euch! 😉 Dick ist eigentlich immer so ziemlich alles … ich hab schon die Angst, dass die alle jetzt bis kurz vor die Oberfläche sich drücken und dann warten … und einfach alle gemeinsam rausschießen! Oh je, ich sehe schon weitere böse Nächte auf mich zukommen … *augen-zu-halt*

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

gehäkelter Tiger – mein Fazit

Ich finde die Anleitung toll und meine Idee der Umsetzung von der Katze zum Tiger auch. Hier und da würde ich es vermutlich heute besser häkeln, aber er ist so auch ganz süß und man wächst ja nur, indem man übt!

Empfehlen kann ich sie dir definitiv. Auch als Anfänger, wenn du schon ein oder zwei Grundlagen beherrschst, sollte es machbar sein. Ich hab es ja auch nur so gemacht. Das Gute am Häkeln ist ja, wenn es unklar ist kann man es einfach wieder auftrennen ohne wirklich Materialverlust zu haben. Das ist beim Nähen ja ganz anders. Da ist oft das ganze Teil für die Tonne! 😉

Würde ich die Katze oder den Tiger nochmal häkeln? Ja, definitiv! Vielleicht mach ich auch das nächste Mal dann tatsächlich eine Katze … aber erst Mal will ich jetzt dieses Propeller-Flugzeug häkeln. Oh man, das hat es mir jetzt angetan! *lach*

DIY * häkeln * Amigurumi * gestreift wie ein Tiger * Katze häkeln * blog.kartoffeltiger.de

Wie findest du meinen gehäkelten Tiger? Und das Original der Katze? Hast du eine liebste Anleitung im Bereich Amigurumi häkeln? Schreib es mir gerne in die Kommentare! Ich freu mich ja immer über deine Meinung und vor allem über neue Anleitungen! 🙂

P.S.: Das Näh ABC geht mit dem Buchstaben P vermutlich am Freitag weiter. Ich bin da momentan irgendwie in einem Loch und kam mit krankem Baby zu wenig. Zumal ich mich auch wie durchgekaut (mit Zähen aber) und auf den Bürgersteig gespuckt (wie so ein alter Kaugummi) gefühlt habe. Und die wenige Zeit die ich irgendwie hatte, habe ich dann in das Video zum O sowie in den Babyglück Poncho gesteckt. Der ist aber immer noch nicht ganz fertig … da war dann ein Knoten im Kopf um 22 Uhr abends und dann hab ich es lieber sein lassen! 😉

Ein Kommentar

  1. hej kartoffeltigerchen,
    dann lass es mal ruhig angehen! krankes baby ist immer mit stress und zu wenig schlaf und m,eistens auch dicken ohren verbunden :0) dein gehäkeltes tigerchen ist klasse geworden und deine wetterdecke nimmt ja auch form an, wie schön! ganz LG aus Dänemark, Ulrike: 0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.