Mittwoch, 24. Januar 2018

[nähen] neue Kleidung fürs Baby (Gr. 68)

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

heute gibt es mal einen Auszug aus des Schnullertigers Kleiderschrank. Er ist schon 67,5 cm groß, 7,2 kg schwer und trägt bereits Konfektionsgröße 68! Ja, unser kleiner Riese wächst und macht jeden Tag Fortschritte! Er ist jetzt bereits 20 Wochen (also 4,5 Monate) alt. Irre, wie die Zeit rennt, oder?

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Für diese Babykleidung gingen einige Nerven drauf, nicht weil es schwer war sie zu nähen. Viel mehr weil die Zeit nicht da war! Ich sah mich schon in einem Berg von zugeschnittener Kleidung sitzen, die ich nicht mehr nähen brauchte, da sie nicht mehr passte… DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Zugeschnitten war sie nämlich ziemlich flott an einem Nachmittag mit ca. 4 Stunden, in denen der kleine Schnullertiger friedlich an mir dran klebend in seiner Trage schlief. Das Nähen war dann auf einem anderen Blatt! Tagsüber mit ihm nähen geht (noch) nicht. Er mag die Gräusche nicht wenn er schläft und wenn er wach ist, will er natürlich bespaßt werden und nicht mir zusehen. Und abends war auch so eine Sache, denn da muss er ja erst mal schlafen und er war gerade mitten in einem Schub. Weshalb das Schlafen nicht so wollte, wie ich (und er zu seinem Leidwesen auch).

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Und wenn es dann mal geklappt hat, war ich entweder selbst total platt oder aber der dritte im Bunde – Herr Tiger – wollte auch ein bisschen Ehefrauenezeit. Mal so ganz ohne Baby gemütlich auf der Couch liegen und Serien schauen, geht sonst ja auch nicht mit dem Zwerg dabei. Aber irgendwie schaffte ich es dann doch noch… gerade so ein paar Tage später als er in die Größe 68 gesprungen ist! Ich brauche nicht erwähnen, dass das ein paar Nachtschichten waren und ich am nächsten Morgen nicht sonderlich gut drauf. Das mit dem Kaffee ging ja eine laaange Zeit auch nicht so gut, denn da ging das Schlafen mit dem Schnullertiger noch 3 Mal schlechter! Aber (drei Mal auf Holz klopf) der Spuck ist jetzt vorbei und wenn er seinen Frühschlaf in der Trage macht, trinke ich meinen richtigen mit Koffein versetzten Latte Macchiato, den ich vor dem in den Schlaf gehen, hüpfen und singen bereits gemacht habe – und ja, der ist da noch warm! 😉DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

So, jetzt aber zur Babykleidung zurück … denn da gibt es heute viel zu sehen! Vieeele Bilder … echt viel! Aber genießt es einfach. Den Anfang machen zwei Pumphosen, die aus dem Nähheft Sabrina Nähen Kinderträume vom OZ Verlag sind. Das ist das Heft mit den Pinguinen, welches man aber wohl leider nicht nachbestellen kann. Deshalb kann ich den Schnitt jetzt auch nicht direkt verlinken. Sorry. DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Die erste Pumphose ist aus elastischem, dünnne Jeansstoff der weiße Anker drauf hat. Gepaart mit cremefarbenem Biobündchen am Bund und den Beinen sowie einer Jerseynudel, die nur als Deko da ist und zu einem Schleifchen gebunden wird.

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Der Jeansstoff mit den Ankern ist von Buttinette, den gibt es aber auch schon nicht mehr. Ja, der liegt nämlich schon über ein Jahr hier rum! *lach* Daraus möchte ich ihm dann noch eine Sommershorts nähen in der Größe 80. Die 74er wird vermutlich noch nicht in der kurzen Hosen Zeit sein … mal sehen! 😉 Das Bündchen ist von Stoffonkel.

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Das zweite Exemplar ist marine-weiß gestreift … und kommt dir der Stoff bekannt vor?! Jaaaa! Da gab es doch eine Sola mit gelbem Anker drauf, gell?! Und wenn Schnulli seine Hose und ich mein Shirt anhabe … da verwirren wir Herrn Tiger regelmäßig! Denn irgendwie gehen seine kleinen (gut, so klein sind sie nicht mehr) Beinchen in Tarnmodus! *lach*DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Die nächsten Hosen sind aus der Ottobre Winter 2014 und diesen Schnitt habe ich in Größe 56 auch schon genäht gehabt. Ein ziemlich klassischer Hosenschnitt ohne viel Schnickschnack. Beinbündchen und oben ein Gummizug. Der Sitz ist super und ich mag ihn ziemlich gerne.

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Genäht habe ich ein Mal aus aus Sweat in blau mit Pandabären darauf. Der Stoff ist ebenfalls von Buttinette und das Design von Poppy, wie ich hinterher feststellen musste. Ich liebe die Designs vom Poppy ja total und unbewusst kaufe ich sie auch immer wieder. Ein richtiger Lacher ist das oft schon bei uns, wenn wieder in der Webkante Poppy auftaucht! 🙂 Die Bündchen sind ebenfalls aus dem Pandastoff und anstatt einem Tunnelzug habe ich einfach ganz faul mit der Ovi ein Mal drum herum genäht. Das Gummi habe ich dabei bereits in den so entstandenen Tunnel gelegt.

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Hose Nummer zwei aus diesem Schnitt ist eine Jeans. Eine Jeans aus Jersey! Der Stoff ist aus einem örtlichen Laden und als Bündchen gab es wieder das vom Stoffonkel, welches auch schon oben bei der Anker-Hose verwendet wurde. Besonderheit an dieser Hose: Ich habe oben auch ein Bündchen dran genäht ohne etwas vom Bund wegzunehmen. Dadurch bekam die Hose einen ziemlich hohen Sitz. Anfangs sah das auch komisch aus, aber mittlerweile ist er da schon gut reingewachsen und der Hohe Bund ist ganz praktisch.

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Die vorletzte Hose ist auch was schönes! Denn ich habe endlich die MiniMoon von AefflynS wieder genäht, diese habe ich ja schon 2016 für den kleinen Mann unserer Trauzeugen gezaubert. Aber für Schnulli bislang noch nie! Der Stoff ist von Farbenmix und hat Monster drauf. Auch aus dem örtlichen Stoffladen und schon etwas älter! Oben habe ich Jerseynudeln in schwarz-weiß eingenäht und mit KamSnaps befestigt. Das Bündchen ist schwarz und so passend zur insgesamt sehr eintönigen Hose.

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.deAuch die Beinbündchen sind schwarz und fällt dir was auf? Ja, genau! Die Unterteilung am Bein ist nicht da. Die habe ich einfach nicht gemacht sondern die fehlenden Zentimeter einfach am Schnitt verlängert. Bei den Monstern wäre es sonst zu schade gewesen etwas anderes noch zu ergänzen … oder sie gar zu zerstückeln!

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Im Mittelteil der MiniMoon, und daher hat sie auch den Namen wohl, sind große Monster. Denn der Stoff war wie mit einem Panel entgegen des Fadenlaufs und dann eben im Fadenlauf mit den kleinen Monstern. Einer der Monster, der große mit den Händen oben, kam auch schon HIER auf dem Pullover für den Neffen zum Einsatz. DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.deUnd die letzte der Hosen? Die ist einem Astronauten würdig und der Schnitt ist die RAS der lieben Katja von Nähfrosch! Ein Klassiker, der nicht mehr wegzudenken ist. Die RAS ist übrigens nur aus einem Stoffteil und wird mit einer Naht am Rücken geschlossen und dann natürlich noch die bei den Beinen. Bündchen dran und fertig ist man! RAS ist echt ne tolle Hose und ich habe sie in mehreren Ausführungen schon genäht. Sie passt und wächst vor allem lange mit. Meine RAS schneide ich immer ohne Nahtzugabe zu, da sie ihm sonst zu weit wären. Er ist ja ein Pampersbomber und kein Stoffwindelgträger… die brauchen nämlich etwas mehr Platz in den Hosen! 😉DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Übrigens gibt es die RAS auch für uns großen, aber ich habe sie noch nie genäht. Irgendwie war immer nicht die Zeit … aber das möchte ich ganz bald mal nachholen jetzt! 😉 Was ich alles so vor habe zu nähen?! Ahhhh … und die Zeit ist ja gar nicht dafür da. Aber bald bestimmt wieder und dafür hab ich ja einen süßen Wonneproppen da, der gekuschelt und geknutscht werden will. Das sollte man ja auch ausnutzen, irgendwann wollen sie das nicht mehr. Vor dem Tag gruselt es mich schon ein bisschen … wenn Mama nicht mehr so angesehen wird, als wäre sie das ALLERTOLLSTE auf der Welt. Denn genau so schaut er mich an, ungläubig, staunend und voller Liebe … und oft etwas schelmisch! 🙂 DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Schnullis Astronautenhose ist übrigens vom Stoff her schon mal auf dem Blog vorgekommen. So hat der kleine Minnimann der Trauzeugen passend zur MiniMoon, die ich euch oben schon verlinkt hatte, einen Astronautenpullover noch bekommen. Er war ja ein Winterbaby … und ja, heute wird er tatsächlich schon ein Jahr! Happy Birthday, kleiner Draufgänger! Hab einen wundertollen Tag und feier dein erstes Erdenjahr gebührend!

Und da kommen an den Gedanken des Geburtstages auch schon wieder ein paar Gedanken auf, denn seine Mama startet wieder zurück ins Berufsleben … und ich bin auch nur noch bis September bei meinem kleinen Mann. Und auch wenn ich, und auch meine liebe Freundin wissen, dass es für die Zwerge und auch für uns gut ist, etwas Trennung zu haben … die Kids mit anderen spielen in der Kita, Sozialleben lernen und wir unsere Kernkompetenzen nicht verlernen … angeblich auch glücklicher sein sollen, wenn wir arbeiten gehen … fällt es einem dann doch unendlich schwer! Davor habe ich tatsächlich Angst, ihn alleine zu lassen … obwohl er das ja nicht ist und ich natürlich auch die Kita schon länger kenne durch die Neffen.

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Teilweise komme ich mir dabei auch sehr heuchlerisch vor, denn oft verspreche ich dem kleinen Schnullertiger ihn nie alleine zu lassen … kurz bevor er einschläft! Das ich IMMER da bin. Da ist dann ja der Widerspruch in sich … das kann ich ja nicht … dann nicht mehr! Aber ist das nicht auch ein Versprechen, dass man dennoch hält? Denn er braucht einen ja auch nicht IMMER und wenn er mich braucht, bin ich da. IMMER, egal was er so ausgefressen hat. Denn eines ist klar, meine Liebe hat er … das geht gar nicht anders. Ja, ich habe ein bisschen sentimentale Momente diese Woche! Die Anmeldung der Kita ist nächste Woche, meine Rückkehr in den Beruf auch schon besprochen … komisches Gefühl… und dann wächst er sooo schnell, isst jetzt sogar schon Fleisch zu seinen Möhren und Kartoffeln, trinkt Wasser aus seinem Becher und gestern wollte er auch gar nicht mehr in meinen Armen oder neben mir im Bett seinen Mittagsschlaf machen, sondern das alleine in seinem Bettchen tun. Er wird groß, und ist dennoch soooo unendlich klein und hilflos … aber eben nicht mehr so, wie noch vor 20 Wochen!


DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.deSo, genug geheult jetzt … zurück zu der Kleidung! Denn jetzt kommen die Pullover! Mein absolutes Lieblingsschnittmuster bei Oberteilen ist der Bärlinchen von Berlinerie! Das eBook habe ich bei Annette damals gewonnen und ich bin so froh drum! Bärlinchen ist aber nicht nur ein Langarmshirt, es kann auch kurzärmelig genäht werden. Außerdem ist eine Tunika und eine Ballon-Tunika dabei. Die beiden Varianten brauche ich bei Schnulli aber natürlich nicht. *lach* Die Shirts sitzen total gut, am Hals oben schließen sie schön bündig ab und geben nicht zu viel Ausschnitt frei. Das finde ich bei Babykleidung ja total dämlich! Für was müssen die denn so große Ausschnitte haben, wenn es Knopfleisten und Co daran gibt?! Da wird ihnen nur unnötig kalt!

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Shirt Nummer eins ist ein Upcyclingprojekt! Ich liebe ja das Krümelmonster und als Teen habe ich mir dieses T-Shirt damals gekauft. Da stand mal “Make Cookies, not war!” drauf. Die erste Zeile war aber nicht aufs Shirt zu bekommen … auch nicht in größeren Größen. So dass eben das Krümelmonster jetzt drauf ist und “not war”. Die Aussage passt ja immer noch, oder?! Die Arme sind weißer Baumwolljersey, den es auch bei mir im Shop gibt. Ein Traumstöffchen, kann ich nur sagen! Grau gestreifte Bündchen runden das Shirt ab und den Originalsaum habe ich am Bund auch erhalten können! 😉

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Shirt Nummer zwei und drei sind auch ganz schön! Der helle Sternenstoff ist von Buttinette und schon für das Coming-Home-Set verwendet worden. Die Bio-Bündchen sind natürlich auch wieder dran. Rückblickend ist das weiße Shirt, genau wie das Kümelmonstershirt, natürlich nicht so praktisch. Denn Schnulli hat ja mit dem Essen begonnen und bei Möhren … äh ja, warum hab ich weiße Kleidung genäht?! 🙂

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.deDenn die wird ja doch gelb/orange! Da ist Shirt Nummer drei aus senfgelbem Jersey mit Katzen drauf, vom Stoffmarkt letzten Frühling, viel geeigneter. Die Farbe steht ihm auch richtig gut und ich liebe es total. Von dem Stoff ist auch noch was da und ich werde ihm da noch ein Kurzarmshirt nähen. Gelb haben wir generell noch in seiner Schublade zum Vernähen … und auch wenn ich im Schlussverkauf zugeschlagen habe und von den Neffen auch noch ein paar Stücke da sind, ich werde ihm dennoch ein bisschen was in der Größe 74 nähen. Und dann ist da ja noch der süße Strampler von Cejolie! Die liebe Julie hat uns ja so was süßes geschickt. In marineblau mit Traktoren drauf … oder Bulldogs, wie es bei uns heißt. Ich freu mich schon darauf, wenn er ihn jetzt dann bald anziehen kann! 🙂 DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Übrigens zum Thema Flecken entfernen … ich kann euch da wärmstens den Citrus-Fleckenzwerg von Frosch* empfehlen. Der ist komplett Biologisch, besteht aus Zitrone, hat ein auftragendes Schwämmchen dran und damit geht echt alles raus. Babykaka, Gemüse, Karotten … ja echt viel! Es gibt auch noch einen Fleckenzwerg mit Gallseife* und auch noch einen dritten mit Aktiv-Sauerstoff*. Die werde ich bald mal auch noch testen die beiden … Ich hab euch die mal bei amazon verlinkt und ja, das ist ein Trackinglink. Die habe ich euch wieder mit dem * gekennzeichnet. Daran verdiene ich ggf. etwas, wenn du über den Link etwas bei amazon kaufst. Die Fleckenzwerge würde ich dir aber raten bei z. B. dm zu kaufen. Da kostet das Fläschen nicht mal 2 Euro und der Preis ist okay! Der bei Amazon ist echt überzogen … aber so habt ihr ein Bild dazu und wisst, wonach ihr in der Drogerie suchen müsst. 😉

Aber in Punkto Amazon fällt mir noch was anderes ein! Bitte gebt doch immer, wenn ihr dort etwas kauft, vor dem normalen Amazon-Link noch ein smile. ein – also –> https://smile.amazon.de/ -… dadurch spendet Amazon an eine Hilfsorganisation eurer Wahl ein bisschen was von eurem Einkauf. Ohne das es für euch mehr kostet! Wir unterstützen so das Evangelisches Kinderheim Ansbach e.V. – weil es uns ein Anliegen ist, dass Kinder bei uns auch alles haben, was sie brauchen. Und diese Organisation hilft Kindern und Jugendlichen, wenn sie eben Hilfe brauchen – auch über den üblichen Rahmen hinaus!

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

So jetzt aber weiter zur Kleidung … man wird das ein Text, bist du noch dabei?! Ich hoffe doch! 🙂 Jetzt sind es eh nur noch zwei Shirts! Dieses hier ist ebenfalls aus Stoff vom Stoffmarkt und auch aus der Ottobre Winter 2014. Es ist ein Raglan und kommt ohne Knopfleisten oder ähnlichem aus. Und ja, das geht über den Dickschädel vom Baby gut rüber. Liegt aber dennoch gut am Hals an, ohne das zu viel Luft ist.

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Die Ärmel sind grün-türkis gestreift. Der Stoff ist etwas dicker wie der mit den Sternen. Aber das passt schon so. Der Stoff mit den Sternen ist auch wunderschön. Die Sterne sind im Übrigen gelb, blau und grün. Das kommt auf dem Bildern nicht so rüber. Es knallt sogar richtig, das Shirt! Aber wir lieben es und vom Stoff ist auch noch reichlich da. Da wird auch eine Sommerkombi entstehen. Streifen unten, Sterne oben … dann vermutlich in Größe 80. Da er ja die 74 von März bis Juni cira tragen wird … und bei uns wird es ja erst so im Juli richtig warm …

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Das letzte Stück ist ein Trotzkopf von Schnabelina. Ein Freebie! Und ich hab es bislang noch nie genäht. Das besondere daran ist, dass es vorne wie ein Wickelshirt ist und zwei Flügel im oberen Brustbereich hat. Super zum Anziehen, noch besser wenn man ein Sabber-Baby hat! Da hat man dann noch ne Lage mehr! 🙂 Unserer ist aber nicht so der Sabberer … DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Genäht ist es aus einem roten mit weißen Sternen versehenen Jersey von Buttinette, der hier bei der Rockers-Kollektion schon mal im vergangenen Jahr gezeigt wurde. Die Ärmel sind wieder aus dem weißen Baumwolljersey und auch ein Flügel ist daraus. Den gibt bei mir im Shop! Das Bündchen ist rot-weiß gestreift und ebenfalls von Buttinette.DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

Ich hatte ja die Befürchtung, dass durch das gewickelte der Hals frei liegt. Aber nein, dank etwas breiterem Bündchen sitzt es auch tadellos. Denn die Wicelbodys habe ich ja gehasst! Vielleicht einfacher anzuziehen, wobei unserer nie Probleme hatte wenn er was über den Kopf gezogen bekam, aber einfach durch das V total zugig am Hals und Brust. Ich mag das eben überhaupt nicht. Da muss es einfach warm und geschützt sein, finde ich! DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.deDas Armbündchen habe ich etwas zu lang gemacht. Ich weiß nicht, ob das jetzt so in der Anleitung war, oder ob ich die einfach selbst zugeschnitten habe ohne nachzudenken … auf jedenfall sind sie so eher für Affenarme gemacht. 🙂 Aber wir krempeln einfach das Bündchen um die Hälfte, dann passt es. Und vielleicht geht der Stoff ja so gut mit, dass es länger passt … so dass die Arme noch reinwachsen können?! Wer weiß …

DIY * nähen * Baby * neue Kleidung fürs Baby in Gr. 68 * blog.kartoffeltiger.de

So, wenn du bist hier her gekommen bist und meinen Text erduldet hast … DANEKSCHÖN! Es war echt viel Text – über 2600 Wörter – aber ich kürzer konnte ich es nicht halten und irgendwie macht es ja auch Spaß so vor sich hin zu tippen … der Beitrag ist an knapp vier Tagen entstanden … immer mal wieder! Sagt ja schon einiges aus, oder?! *lach*

Wie gefallen dir die neuen Teile? Hast du Fragen dazu? Oder welche Schnitte verwendest du gerne? Verlinke oder nenne sie mir gerne in den Kommentaren! Ich freu mich, wenn ich neue Baby- und Kinderschnitte kennenlerne!

Ein Kommentar

  1. Julie sagt:

    Hallo Eva,
    lauter schöne Sachen hast du da genäht!!! Eins schöner als das andere!
    Man kann sich da so richtig austoben und benötigt in diesem Alter gar nicht so viel Stoff!
    Wenn ich so sehe, was ich bei meinen “großen” Kinder brauche!
    Ich habe ja erst als die Kinder größer waren angefangen mit nähen, aber toll finde ich die Schnitte von MamaHoch2 und jetzt in der Winterzeit steht mein Sohn auf Hoodies. Da hatte ich ja bei einem Probenähen mitgemacht von Siskids.
    Und auch ich freue mich, wenn Schulli in seinem Strampler passt! Das erste Mal, dass ich einen Strampler genäht habe. Vielleicht kannst du mir dann ein Trage-Foto (gern auch privat) senden.

    Viele liebe Grüße und Küsschen für Schnulli
    Julie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, oder verweigern
695