Montag, 22. Januar 2018

[#naehdirwas] ULTRA VIOLET – YAY OR NAY?

Hallo mein lieber DIY-Begeisterter,

heute sollte ja eigentlich das Näh ABC weitergehen, aber ich hab es zeitlich nicht geschafft, obwohl das Thema schon klar definiert ist. Und noch dazu kam, dass mir noch etwas anderes in der Seele brannte, bei dem ich unbedingt teilnehmen wollte – und eigentlich schon zu spät dran bin… Der Aktion #naehdirwas von KathaJenni und Lisa, bei der ich schon im vergangenen Jahr teilnehmen wollte, aber nie irgendwie die Zeit fand. Dieses Jahr will ich aber unbedingt mitmachen, denn sonst komme ich dieses Jahr zu keiner neuen Kleidung vermutlich. 😛

#nähdirwas - klein.png

#naehdirwas – was ist das genau?

Bei der Aktion #naehdirwas geht es genau um das, was der Hashtag schon sagt. Du sollst dir was nähen! Und damit das nicht langweilig wird, gibt es ein Motto. Dieses Jahr ist es so aufgegliedert, dass es sechs Mottos gibt und du zwei Monate Zeit hast. Nach dem ersten Monat gibt es einen Zwischenbeitrag, in dem man ein paar Fragen beantworten und sein Projekt schon mal vorstellen kann. So können unentschlossene sich zum Einen Inspirationen holen und zum Anderen kann man ein bisschen schauen, was die Mitstreiterinnen so vor haben. Der zeitliche Rahmen ist also super und im Jahr 2018 gibt es also sechs Projekte. Sollte ich also mit Baby schaffen, oder?! 😉

Wenn du mehr dazu wissen willst, schau mal hier bei Lisa vorbei. Dort erzählt sie alles ganz genau.

Hoodie Lynn

#naehdirwas – Thema 1: Ultra Violet – yay or nay?

Ultra Violet, die Pantone Color of the Year! Wie spannend, dachte ich mir nur beim Lesen. Ultra Violet, also lila – die Trendfarbe 2018?! OKAY – Challenge accepted! 🙂 Ich hab mir dann mal überlegt, was ich so nähen könnte und was ich so im Schrank habe … trage ich denn lila? Hm … ja, ich hab wirklich lila im Schrank und die Farbe mag ich an und für sich auch. Aber zu viel davon muss es auch nicht sein. Und Ultra Violet, dieses dunkle lila, habe ich nicht im Schrank. Aber ich kann es mir gut vorstellen! Also bin ich im #TeamYAY!!! Ich zeig euch auch ein paar Auszüge aus meinem Kleiderschrank … selbst genäht überwiegend, lediglich die lila Lederjacke – die liebe ich ja total – ist natürlich gekauft. 😉 Und der Hoodie Lynn über dem Text hier war ein Geschenk an die Schwiegermama…

IMG_0632.png

meine festliche Roxy

#naehdirwas – die Fragerunde

1. Welche Farben vernähst du gern?

Da habe ich mal echt lange überlegt, denn eigentlich vernähe ich gerne alle Farben. Aber speziell für mich ist es wohl viel rosa und pink, bordeaux, weiß und auch grau. Aber auch andere Farben sind natürlich dabei!

IMG_6138.png

Smoky Lilac Sophie

2. Wie sieht es in deinem Kleiderschrank aus? All black? Oder alle Farben des Regenbogens?

Da sollte jetzt wohl eigentlich ein Bild meines Schrankes kommen, oder? Aber ganz ehrlich … wir haben ja einen begehbaren Kleiderschrank und viel Platz darin. Aber dennoch ist er zur Zeit sehr unordentlich. Ich stopfe die gewaschene Wäsche zur Zeit nur schnell irgendwie in die Regale, mehr Zeit ist grad nicht da mit dem Schnullertiger. Aber hey, egal! Es kommen auch wieder andere Zeiten.

Aber zurück zur Frage… In meinem Schrank finden sich eigentlich alle Farben des Regenbogens. Sehr gerne trage ich aber Erd- und Naturtöne. Rosa, pink und auch bordeaux. Weiß, grau und schwarz so als Standardfarben. Natürlich die obligatorische Jeans in blau und so weiter. Je nach Jahreszeit trage ich auch gerne andere Farben. Im Sommer darf es gerne auch maritim werden, im Winter hingegen dann eben mehr geerdete Töne. Habt ihr das auch, dass ihr euch jahreszeitenmäßig Farben sucht?!

Im Übrigen gehe ich nicht nach den aktuellen Modetrends und auch -farben! Klar, die ein oder andere Farbe finde ich da natürlich auch gut. Aber im großen und ganzen halte ich mich von den Trends tatsächlich fern. Auch bei den Stofftrends! Ich kaufe das, was mir gefällt … wenig gekaufte Kleidung nur noch, ich nähe es mir lieber selbst. Denn viel brauch ich nicht und nähen ist da ganz schön. Natürlich gibt es Dinge, die kann und will ich nicht nähen wie z. B. Socken (wobei ich auch schon mal ein Paar genäht habe), Winterjacke, etc.

DIY * nähen * #nähdirwas * 1.1 Ultra Violet - Yay odr nay? * blog.kartoffeltiger.de

Lynn für die Schwiegermama

3. Greifst du bei Stoffkäufen immer zu denselben Mustern oder bist du experimentierfreudig und probierst dich munter aus?

Da probiere ich mich munter aus! Wenn mir ein Muster gefällt, wird es auch dann genäht. Das ein oder andere war im Nachgang dann doch nichts … oder viel mehr das genähte Teil war dann doch nicht so super. Gerade in meiner Anfangszeit! Aber ich trage die Teile dennoch hin und wieder dann. Gerne vernähe ich auch Uni, einfach weil es alltagstauglicher ist. Was ich aber so gar nicht mag sind zum Beispiel Einhörner, oder stark geblümtes …

äh ja, ich blicke gerade an mir runter und trage in lila Shirt mit viiielen Blümchen drauf … Ausnahmen bestätigen aber nur die Regel und das Shirt ist ein Secondhand von meiner Mama, sehr bequem und der Schnitt ist einfach genial. Außerdem hat es einen schönen Spitzeneinsatz oben. Den Schnitt möchte ich so ähnlich eigentlich auch für einen  neuen Schnitt rausbringen, aber diese Zeit … irgendwann, dann klappt das schon wieder! Ich bin da zuversichtlich und bis dahin genieße ich den kleinen Mann ganz arg, der mal wieder schlafend an mir dran hängt … 🙂

Aber ich habe jetzt letzten Mittwoch den Mittagsschlaf eingeführt. Soll heißen, Schnulli und Mama schlafen im Liegen im großen Bett … ja, das geht dann doch! Zwei Stunden, ich hätte es ja nicht geglaubt. Mein Ziel ist es, dass er dann vielleicht Mitte/Ende dieser Woche alleine auch mal sein Schläfchen dann macht. In seinem Bettchen dann natürlich! Denn ohne Mama und Stillkissen um ihn rum ist mir das zu gefährlich. Bei einem Boxspringbett geht es ja doch schon etwas tiefer runter … wobei schon ein Sturz aus normaler Betthöhe nicht gut wäre!

DIY * nähen * #nähdirwas * 1.1 Ultra Violet - Yay odr nay? * blog.kartoffeltiger.de

Dreieckstuch (mit Tutorial)

#naehdirwas – was plane ich denn so?!

Tja, das ist die Frage, oder?! Ich habe mir mal mein Tragverhalten die letzten Monate mit Schnulli angesehen und ich muss sagen, ich trage am Liebsten Tops und T-Shirts. Darüber dann mal eine Jacke, wenn mir doch kalt wird oder wir raus gehen. Langärmliges ist eher selten geworden, wobei auch heute trage ich ein Langarmshirt! *lach* Aber draußen liegt gerade Schnee … da geht das schon. Warum nur Tops und Shirts? Ganz einfach, der Tragling produziert viel wärme und mir ist oft zu warm in der Mitte. Deshalb hole ich mir die Kühle über die Arme.

DIY * nähen * #nähdirwas * 1.1 Ultra Violet - Yay odr nay? * blog.kartoffeltiger.de

Und auf Grund des momentanen Trageverhaltens möchte ich gerne ein Top nähen. Genauer gesagt eine Livia von pattydoo. Einen passenden Stoff habe ich auch und zwar in meinem Onlineshop! Ein Ultra Violet, der Stoff ist echt toll und bislang hätte ich ihn eigentlich auch nicht vernäht. Aber da passt er perfekt! Es ist auch noch reichlich davon da. Also wer auch den haben will! 😉 Der Stoff ist aus Viskosejersey, dünner und für den Sommer perfekt! Es soll Uni werden und ich habe noch eine Glitzersteine-Appli zum Aufbügeln, die da auch ihren Platz finden wird. Wie die aussieht, verrate ich aber noch nicht! 😉 Also seit schon mal gespannt.

DIY * nähen * #nähdirwas * 1.1 Ultra Violet - Yay odr nay? * blog.kartoffeltiger.de

So, das war es. Schnulli wacht gerade auf … jetzt gibts Mittagessen für ihn!

 Mein Beitrag auf steemit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, oder verweigern
697