Samstag, 9. Dezember 2017

Glücksmomente 2017 [49/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

was für eine Woche! Das Wochenende war sehr schön und entspannt, am Montag dann haben der Schnullertiger und ich ein Highlight gehabt. Das erste Mal ADAC! Jupp, wir sind liegen geblieben und das zum Glück schon auf dem Parkplatz des Gartencenters. Zwei Stunden später, ein paar Euro leichter und ohne die Besorgungen sind wir dann wieder heim gefahren.

Am Dienstag dann durfte das Auto generell in die Werkstatt – zuzüglich zur neuen Batterie vom Montag – und wir waren mit Herrn Tiger schön frühstücken zum zweiten Hochzeitstag. Mittwoch dann das Auto morgens wieder abholen mit der Schwiegermama, danach gleich weiter zum Rückbildungskurs. Da hab ich mich dann mit einem älteren Herren angelegt, der mir einfach so meinen Parkplatz klauen wollte! Fährt falsch rum auf den Parkplatz und will meinen Parkplatz, obwohl ich eher da war… aber echt nicht mit mir! Denn immerhin hat der Schnulli schon seit 20 Minuten im Auto gebrüllt und das hat der gute Mann auch gehört auf dem Parkplatz. Ich hab dann einfach gas gegeben und bin in die gerade leer gewordene Parklücke rein. Sehr zum Missfallen des älteren Herren! Aber ganz ehrlich, das war mir dieses Mal echt wurst! Denn normal gebe ich bei sowas ja immer nach …

Donnerstag war dann ein richtig schöner Tag mit. Spazieren und so weiter bei Sonnenschein! Toll! Und Freitag?! Ja, da war auch wieder so einiges los und ich bin jetzt froh, dass es Samstag ist und Wochenende! 🙂

So mal meine Woche so grob im Überblick! Ja, es war mal wieder eine Woche! Actionreich! Und irgendwie hab ich mal wieder daheim nix geschafft – aber hey, ich hab ein 3 Monate altes Baby daheim, was solls?! 😉

näh-abc.png

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. Hochzeitstag (zwei Jahre sind wir nun verheiratet! Was für ein Spaß! 🙂 Wir waren schön frühstücken und der kleine Mann hat in der Trage geschlafen. Wir hatten einen echt schönen Tag!)
  2. Außenbeleuchtung (die hängt auch endlich! Ich freu mich ja immer wie ein Kind auf die Beleuchtung draußen! Wobei die ganz ehrlich da auch noch in der dunklen Jahreszeit uns abends mehr Licht spendet, da der Weg zum Eingang schon sehr dunkel ist!)
  3. 3 Monate (ist unser Zwerg nun! Echt irre! Und er ist so ein Engelchen, auch wenn er ein Kinderwagenverweigerer zur Zeit immer noch ist. Aber was solls! Dann tag ich ihn halt, aber es wäre schon schön, wenn er den Kinderwagen wieder im Winter mögen würde. Oder zumindest akzeptieren! Wir probieren es jetzt noch mit einem Lammfell 😉 )
  4. Nähen (letztes Wochenende durfte ich auch nähen abends. Da hab ich mich gefreut und obwohl es dann echt ne kurze Nacht war, es hat sich gelohnt! Die Krabbeldecke für Weihnachten ist fertig, dann noch die neue Fotowand umgenäht und das Kissen für den Wickeltisch ist auch fertig. Das war auch nötig, denn er stemmt sich jetzt nach oben und ich hatte ja langsam Angst, dass er sich den Kopf am Brett anhaut oben! Da ist die Matte nämlich irgendwie nicht hoch genug! Und dann hab ich auch noch drei Mützen genäht, aber dann am Donnerstag! 😉 )
  5. Rückbildungskurs (der ist richtig toll! Die Hebamme ist super, total nett und die Mamas auch! Diese Woche war es auch ganz schön anstengend, aber am Ende durften wir uns gegenseitig noch massieren. Das tat gut! Schnulli mag den Kurs auch und quatscht immer fleißig, außerdem hat er Kontakt zum kleinen Mädel daneben und die Hebi trägt ihn so gerne auch rum! Das genießt er richtig!)

So, das war es! Und bei euch so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.