Samstag, 11. November 2017

Glücksmomente 2017 [45/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

jetzt gehen wir mit strammen Schritten dem Jahresende zu! Was war das für ein Jahr?! Für Herrn Tiger und mich das wohl ereignisreichste … mit glücklichen Momenten durchzogenste … und einzigartigste! Am Anfang des Jahres sagte ich es ja schon: DAS WIRD EIN BOMBEN JAHR!!! Und wie fandet ihr eurer 2017 bislang?

näh-abc.png

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. neue Overlock (meine alte Ovi war ja schon länger ein Dorn im Auge! Aber jetzt hatte sie dann komplett den Vogel abgeschossen und hätte sicherlich auch zur Reparatur gehen können … aber will man in eine alte und nicht gute Maschine, die einen Wert von 30 – 50 Euro noch hat, noch mehr Geld stecken?! NEIN!  Und so kam es, dass ich eine neue Overlock bekommen habe! Und die ist einfach der HAMMER!!!)
  2. Telefonieren mit der Besten (das machen wir eh immer viel zu selten! Und es macht mich um so glücklicher, wenn wir es dann doch mal schaffen. WhatsApp ist eben nicht das Selbe! Und richtig treffen … ja, das schaffen wir auch nicht so oft! 600 Kilometer sind halt doch ne Nummer … und mit zwei Babys jetzt wird das auch nicht einfacher! Aber nächstes Jahr schaffen wir es … und dann werden die Babys der Anderen ausgiebig geknuddelt! 😛 )
  3. neues Kleid (als die neue Ovi kam, musste ich gleich mal testen! Und ich habe mir mein neues Lieblingskleid genäht! War das schön! Mit einem schlafenden Schnullertiger neben mir … einem Lieblingsstöffchen und der neuen Ovi! Toll! Und Fotos habe ich dann diese Woche auch noch gemacht. Ganz schöne! Die zeige ich euch bald … denn das Probenähen ist noch im vollen Gange! Aber es wird ein tolles Teilchen mal wieder, was Eva Marie von Romy da gezaubert hat! 🙂 Und der Schnitt wird einer meiner neuen Lieblinge!)
  4. Kaffee trinken mit den Jungs (am Montag waren wir morgens auch noch beim Kinderarzt. Schnulli hustet seit zwei Wochen immer mal wieder und in der Nacht davor ist die Nase zu gewesen. Da Herr Tiger ja krank war … und der Zwerg zwar so fit erschien, aber man weiß ja nie! ging es dann doch zum Kinderarzt. Aber dem kleinen Mann ging es gut, obwohl er wohl doch einen leichten Infekt hat. Aber ganz ehrlich… er macht mir eher nicht den Eindruck! Denn danach habe ich festgestellt, dass er immer dann hustet, wenn er unter der Heitzlampe liegt. Vermutlich ist ihm die Luft zu trocken?! Aber zumindest ist es warm und er liebt sie sonst auch … wenn er quengelig ist, ist er darunter immer gleich beruhigt. Aber zurück zum Thema… nach dem Kinderarzt sind wir dann mit dem Papa Mittagspause machen gegangen. Das war echt schön, mit meinen zwei Jungs im Kaffee zu sitzen! Auch wenn Schnulli am Ende keinen Bock mehr hatte und dann doch lieber im Wagen bewegt werden wollte! 🙂 Aber wir waren ja eh schon fertig!)
  5. Spaß machen mit Schnulli (mit dem Zwerg bin ich echt glücklich, er ist ein liebes Kerlchen auch wenn er ab und an auch anstrengend sein kann! Seine halbe Stunde quengeln am Tag zum Beispiel!? 🙂 Aber er ist sonst echt ein Traum und mein kleiner Goldschatz! Besonders schön ist es, wenn wir zusammen Spaß machen! Zur Zeit singen wir ganz viel und er lacht dann immer! Oder wenn wir mit seinem Activity-Würfel spielen .. ja, er kann das auch schon! Er schlägt mit der Hand immer dagegen und dann macht die Krach … findet er immer ganz lustig! 🙂 Diese Momente sind einfach toll und unbezahlbar!)

So das war es mal wieder!

 

Ein Kommentar

  1. Wie schön, genieße die Zeit! Liebe Grüße Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.