Freitag, 10. November 2017

[Tutorial] der etwas andere Kinderwagen-Muff

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

vor kurzem zeigte ich dir, wie du einen Kinderwagen-Muff mit KamSnaps nähen kannst, welcher sehr gut für Nähanfänger geeignet ist. Heute möchte ich dir eine weitere und viel coolere Variante zeigen – mit Reißverschluss und Bündchen! Das hält ultra warm und ist aus meiner Sicht besser wie die erste Variante! 😉

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Dieser Kinderwagen-Muff wird ebenfalls gefüttert und mit einem Reißverschluss an der hinteren Seite um den Griff geschlossen. An den Seiten und der vorderen Seite ist er zu und nur durch Bündchen unterbrochen. So kann definitiv nirgends Wind, Regen, Schnee oder Eis eindringen und du hast immer kuschelig warme Hände! 🙂

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Du benötigst

Um dem etwas anderen Kinderwagen-Muff zu nähen benötigst du folgendes:

  • Stoff für außen (Wachstuch, Kunstleder, etc. wenn wasserabweisend; Baumwolle, Jeans, Canvas, wenn nicht)
  • Stoff für innen (Fleece, Teddyplüsch, alles was warm ist!)
  • Bündchenstoff
  • teilbarer Reißverschluss
  • Schere* und/oder Rollschneider* mit Zubehör
  • Stoffklammern*
  • Stoffmarkierstift (z. B. der Trickmarker von Prym*)
  • Nähmaschine mit passendem Garn* und Reißverschluss-Füßchen

TrackingLinks zu Amazon

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Die Maße

Die Maße ermittelst du wie auch schon beim anderen Kinderwagen-Muff selbst! Dafür misst du dir die Länge des Griffes aus und addierst dazu die Nahtzugaben links und rechts! Die Breite misst du aus, indem du den Griff umfasst und die Länge knapp 5 cm über das Handgelenk misst. Dazu gibst du die Nahtzugabe und am Besten noch einmal 5 cm zu.

Ich habe mit den Maßen 50 cm in der Breite des Griffes und 30 cm in der Länge gearbeitet. 😉

Im Übrigen sind so die Standardmaße eines Kinderwagen-Muffs: 55 cm auf 55 cm auseinandergeklappt, solltest du ihn als Geschenk nähen wollen und keinen Kinderwagen zum Messen da haben.

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

So wird’s gemacht

Wie genau du den etwas anderen Kinderwagen-Muff nähen kannst, zeige ich dir hier im Beitrag Bild für Bild. Wenn du noch weitere Fragen dazu hast, kannst du mir gerne hier einen Kommentar hinterlassen, mir mailen oder über die verschiedensten SocialMedia-Kanäle Kontakt mit mir aufnehmen. Ich helfe dir so schnell wie möglich weiter! 😉

1. Zuschnitt

Schneide dir folgende Teile zu:

  • 2 Mal Außenteil mit den ermittelten Maßen (bei mir 52 cm auf 32 cm inkl. Nahtzugabe)
  • 2 Mal Innenteil mit den ermittelten Maßen (bei mir 52 cm auf 32 cm inkl. Nahtzugabe)
  • 2 Mal Bündchen (12 cm breit und 22 cm lang) [tolle Tipps und Tricks rund um die Bündchen findest du HIER]

Außerdem benötigst du noch einen teilbaren Reißverschluss in der Breite des Griffes! Bei mir 50 cm!

2. Positionierung der Eingriffe

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Bevor du dich ans Nähen machst, musst du die Position der Eingriffe bestimmen. Ich habe dafür ein Mal den Griff umfasst und geschaut, wo meine Hände immer sind. Den Abstand zwischen den Händen habe ich ausgemessen und dieses Maß habe ich dann in die Mitte des Stoffes eingezeichnet.

Davon rechts und links habe ich dann 15 cm für die Eingriffe eingezeichnet und an den Seiten dann den Rest überstehen lassen.

3. Bündchen nähen

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Die Bündchen habe ich an der langen Seite rechts auf rechts zusammengesteppt mit einem elastischen Stich, es geht aber auch super mit der Overlock! 😉 und dann werden die Bündchen links auf links der Länge nach halbiert geklappt. Jetzt kannst du die Bündchen vorerst zur Seite legen.

4. Rundung erstellen

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Du kannst nun auch eine Rundung am Innen- und Außenstoff auf der Seite, an der die Eingriffe sind und Bündchen später eingenäht werden, erstellen. Dafür legst du dir einen runden Gegenstand an die äußere Markierung der Eingriffe und den Rand und zeichnest dir diese ein oder verwendet zum Einzeichnen einen Zirkel.

5. Schließen der Seitennähte

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Markiere dir von der unteren, geraden Kante (wo später der Reißverschluss hin soll) 6 cm entferne eine Linie. Diese ist wichtig, damit der Reißverschluss um den Griff positioniert werden kann. Messe dir bitte auch noch einmal den Umfang des Griffs aus. Sollte dieser mehr wie 4 cm betragen, gebe bitte diese Zentimeter hinzu!

Jetzt steckst du dir die Außenteile rechts auf rechts an den Seiten zusammen und steppst diese dann von der eben gesetzten Markierung bis zur äußeren Markierung des Eingriffs ab. Am Anfang und Ende bitte das Verriegeln nicht vergessen!

Das Selbe wiederholst du nun auch nochmal mit dem Innenstoff.

6. Schließen der vorderen Seite

Jetzt wird die vordere Seite zwischen den Eingriffen geschlossen. Nähe dafür von der inneren Markierung des Eingriffs bis zur anderen inneren Markierung des Eingriffs. Auch hier wieder bitte das Verriegeln nicht vergessen!

Das Selbe wiederholst du nun auch nochmal mit dem Innenstoff.

7. Knips setzten

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Nun musst du einen Knips am Anfang und Ende der Eingriffe setzten auf Länge der Nahtzugabe. So dass wir dann später die Nahtzugabe der Eingriffe schön herausarbeiten können! 😉 Ebenfalls machst du jetzt an der unteren Seite, wo der Reißverschluss hin soll, Knipse. Achte dabei darauf, dass du die Naht nicht verletzt.

8. Reißverschluss positionieren, feststecken und einnähen

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Wende das Außenteil nun auf rechts. Jetzt öffnest du den Reißverschluss und legst ihn mit den Zacken nach unten auf die rechte Stoffseite des Außenstoffs. Positioniere ihn so, dass rechts und links die Nahtzugabe von einem Zentimeter frei bleibt. Auf dem Bild oben ist die obere Seite des Reißverschlusses, der hat meistens etwas überstehen.

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Die untere Seite muss zwingend so wie auf dem Bild hier oben postioniert werden und darf NICHT in der Nahtzugabe verschwinden! Sonst kannst du ihn nicht mehr schließen!!!

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Stecke dir den Reißverschluss nun fest …

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

… und steppst ihn mit dem Reißverschluss-Fuß fest. Die Nahtzugaben bleiben dabei offen und werden nicht festgesteppt.

Verfahre mit der zweiten Seite des Reißverschlusses nun genauso und achte dabei darauf, dass du diesen richtig feststeckst, so dass er später auch geschlossen werden kann.

9. Zusammennähen des Außen- und Innenstoffs

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Stecke dir nun das Außenteil in das Innenteil, welches noch auf links liegt und stecke es am Reißverschluss sowie an der noch offenen Stelle (welche wir vorhin unter Punkt 5 markiert haben) rund herum fest. DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Jetzt steppst du die Teile rund herum zusammen. Achte dabei darauf, dass die Reißverschluss-Enden, gerade die unteren, nicht in die Nahtzugabe rutschen!

10. Reißverschluss absteppen

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Jetzt wendest du über den Eingriff die Teile auf rechts. Nun kannst du noch den Reißverschluss absteppen, wenn du möchtest. Ich habe darauf verzichtet, da die beschichtete Baumwolle schon genug Stand gab und ich die Mellierung optisch nicht durch eine Naht unterbrechen wollte.

11. Bündchen einnähen

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Stecke dir nun die Bündchen so fest, dass sie auf dem Außenstoff liegen. Die offene Seite des Bündchens muss nun auf der offenen Seite des Eingriffs des Außenstoffes liegen und dann die offene Seite des Eingriffs des Innenstoffs. Dann ist es richtig! 😉

12. Bündchen einnähen

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Nähe dir das Bündchen nun in beiden Eingriffen fest. Auch wenn Außen- und Innenstoff nicht elastisch sind, solltest du dennoch mit einem elastischen 3fach-Geradstich arbeiten. denn das Bündchen gibt nach und könnte die Naht zum Reißen bringen! 😉

Fertig ist dein neuer und besonderer Kinderwagenmuff!

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Wende jetzt den Muff wieder auf die Außenseite und befestige ihn an deinem Kinderwagen. Und schon kann es raus in den kalten Herbst und Winger gehen. Deine Hände bleiben dabei kuschelwarm und du musst keine Handschuhe ständig an- und ausziehen um den Schnuller wieder reinzustecken oder dein Kind zu beruhigen! 😉

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Diesen Muff finden wir so viel besser und durch die Eingriffe mit Bündchen ist es viel angenehmer wie bei der anderen Variante. Dort zieht es doch mal hier und da auch rein. Und gerade bei mir, die eh immer so verfroren ist im Winter, ist das dann eine ungute Kombi! 🙂

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Hier siehst du auch den Reißverschluss und wie er eben geschlossen wird um den Kinderwagen-Griff! Einfach praktisch!

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Die Idee dahinter hat sich übrigens Herr Tiger ausgedacht, der den anderen Muff ganz schrecklich fand und meinte, so hat er sich den nicht vorgestellt. Beim Kochen diskutieren wir dann, wie er sich den gedacht hat und wir haben dann getüftelt, wie man die Bündchen so hinbekommen kann. Eigentlich ziemlich simpel, oder? Drauf kommen muss man nur! 🙂

DIY * Nähen * Baby * Tutorial * der etwas andere Kinderwagen-Muff * blog.kartoffeltiger.de

Wie gefällt dir mein neuer und etwas anderer Kinderwagen-Muff? Ist das auch etwas für dich?

Im Übrigen winkt klein Schnullertiger euch auf dem Titelbild zu! Da hat er einfach seien Fingerchen beim Fotografieren im Wagen hochgestreckt! Mehr gibt es aber nicht zu sehen vom kleinen, süßen Mann! Der bleibt ganz alleine Herrn Tigers und mein süßes Geheimnis! 🙂

4 Kommentare

  1. sonja sagt:

    Liebe Eva,
    du bist so unglaublich produktiv! Ich hab noch nicht mal den ersten genäht, und jetzt hast du schon den Nachfolger! 😀
    Ich finde den super, der kommt auf meine Nähliste 🙂

    Lieber Gruß,
    Sonja

    1. Liebe Sonja,

      naja, der erste passte ja nicht perfekt und das Kunstleder hat leider geklebt und komisch gerochen! Das verwendet man dann ja auch nicht gerne 🙂

      Und der ist einfach perfekt! Mein Zwerg schläft ja noch viel, da geht das ja auch noch gut! 😉

      ❤️-lichst Eva

  2. Liebe Eva,
    toll gezeigt, da kann ich ja auch noch einen nähen.

    Dankeschön fürs Zeigen und herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    1. Liebe Annette,

      danke! Ja, unbedingt! Die sind so praktisch! 🙂

      ❤️-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.