Mittwoch, 1. November 2017

[häkeln] Schühchen und Mützchen fürs Baby

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute zeige ich euch zwei kostenlose Anleitungen, wie ihr euch Babyschuhe sowie eine Mütze fürs Baby häkeln könnt. Die Stücke sind aus meinen Anfängen des Häkelns im Juni, mit Fehlern behaftet und definitiv nicht perfekt … mittlerweile bin ich schon mehr in der Thematik und weiß auch, dass man sich genau an die Angaben der Wolle und Häkelnadeln halten muss. Aber dazu mehr im Text! 😉

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Nachdem ich die Häkeldecke nach der Anleitung von “the crafting cafe” fertig hatte, begann ich mit der verbliebenen Wolle passend noch Babyschühchen sowie dann auch eine Mütze! Ich habe nach leichten Anleitungen gesucht, die für Neugeborene auch geeignet sind und habe mich dann für zwei kostenlose Anleitungen entschieden.

An und für sich waren diese Dinge meine Beschäftigung, als ich in der 31. Woche plötzlich überwiegend liegen und ruhen sollte. Was macht man denn den ganzen Tag auf der Couch im höchsten Sommer (draußen war es auch zu heiß, zumal die Liege unbequem im seitlich lieben war) außer Serien schauen als kreativer Geist sonst noch?! Ja, ich brachte mir das Häkeln an Hand des Internets selbst bei. Und ja, ich bin mittlerweile (für die paar Monate) schon richtig gut geworden! 😉

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Schühchen fürs Baby

Für die Schühchen habe ich mich für DIESE Anleitung von “ars textura” entschieden. Die Schuhe sind speziell für Neugeborene und sahen für mich einfach sehr, sehr süß aus. Lediglich den Abschluss wollte ich noch anders machen. 😉

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Meine Wolle hat aber bei dem Gewicht von 50g nicht 150 lfm gehabt sondern es waren nur 120 lfm. Ich habe auch die 5er-Nadel verwendet und als erstes kamen die blauen Schühchen raus. Oben habe ich dann als Abschluss eine Runde mit grünem und blauem Garn gleichzeitig gehäkelt. Dadurch wurde es oben aber recht fest, was auch wieder echt unpraktisch ist, leider!

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Außerdem sehen meine Schuhe auch irgendwie ganz anders aus, obwohl ich wirklich mitgezählt und versucht habe, es genau so zu häkeln. Sie sind breiter und kürzer, warum weiß ich auch nicht. Aber ich glaube ehrlich, dass das an mir als Anfänger lag und nicht an der Anleitung. 🙂

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Da ich mit dem Abschluss oben nicht so zufrieden war und man von so Schühchen sicher nicht genug haben kann, habe ich dann nochmal in grün gehäkelt. Oben mit einem fluffigerem Abschluss. Die sind schon größer und besser geworden. Aber waren auch entsprechend kleiner.

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Auch diese sahen aber nicht so aus wie auf den Bildern der Anleitung. Was ich rückblickend der Wolle und meiner Erfahrung zuschreibe. Ich muss wohl noch mal jetzt welche häkeln, weil ich es jetzt echt wissen will!

Beide Schuhe sind leider echt klein und ich dachte mir damals noch, dass der Schnullertiger ja als ziemlich “schmal und klein” bezeichnet wurde und da schon rein passt. Und Babys haben ja auch kleine Füße zu Beginn. Ja, aber leider nicht unserer! Der hat schon so riesen Füße und gaanz lange Finger gehabt bei seiner Geburt. Auch viele Neugeborenen-Mützen waren schon nach einer Woche zu klein oder zu eng. Naja, Quintessenz: Sie passen ihm nicht! Vielleicht die grünen ohne Socken … aber noch nicht einmal die so richtig! 🙁 Schade, aber ich sehe es als Übungsprojekt und er kann sie ja mal seinen Teddybären oder dem “Krümel” anziehen, den ich ihm gerne kaufen möchte (wenn Herr Tiger einverstanden ist).

Im Übrigen gibt es auf “ars textura” noch eine andere Anleitung für Babyschuhe, die ich jetzt auch noch testen möchte demnächst! 🙂

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Mützchen fürs Baby

Für das Mützchen habe ich mich für DIESE hier von DaWanda entschieden. Die hat eigentlich noch Hasenohren, dich ich aber weglassen wollte. Die Wolle hat hier sogar mal gepasst mit den laufenden Metern! 😉 Ich habe dann gleich mal die Größe von 0-6 Monaten gehäkelt, da ich eine Wollmütze für den Winter wollte. Und Anfang September sollte er die ja noch nicht brauchen können, dachte ich mir.

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Die Anleitung ist an und für sich auch verständlich gewesen. Lediglich die letzte Reihe war ein Desaster! Ich wusste einfach nicht, was damit gemeint ist! Für mich total unverständlich leider. Ich hab es dann einfach so gemacht, wie ich es dachte. Außerdem habe ich versucht noch Ohrenklappen zu häkeln. Das hat aber eher schlecht als recht geklappt! Und irgendwo mittendrin musste ich auch von blau zu grün wechseln. Für die Bänder hat es dann gar nicht mehr gereicht, dich ich mir für die Ohrenklappen aber eingebildet hatte!

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Mein Fazit

Die Anleitung für die Schühchen war echt gut verständlich, aber ich habe mich da irgendwo als Anfänger verrannt und sie wurden nicht so wie geplant. Das lag aber an mir und nicht an der Anleitung. Aber alles in allem kann ich die wirklich empfehlen!

Die Mütze finde ich an und für sich auf dem Bild echt schön. Die Anleitung hat mir aber echt Schwierigkeiten am Ende bereitet. Das lag aber vermutlich auch an meinen wenigen Kenntnissen. Die Größe ist eher was ab 5 Monaten, davor ist die Größe von 0-6 Monaten definitiv noch zu groß! Die würde ihm nur in die Augen rutschen, weil sie zu lang und zu weit ist.

DIY * häkeln * Baby * Schüchen und Mützchen * blog.kartoffeltiger.de

Wie gefallen euch meine ersten Werke als Häkelanfängerin? 🙂 In den kommenden Wochen wird es noch so einiges gehäkeltes geben für euch. Denn ich musste insgesamt vier Wochen liegen und danach hatte ich auch nicht mehr die Kraft und Lust zum Nähen und blieb beim Häkeln! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.