Samstag, 28. Oktober 2017

Glücksmomente 2017 [43/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

wie krass ist das denn?! Ende Oktober?! Wo rennt denn die Zeit nur hin?! Irre! Diese Woche war etwas ungewöhnlich, denn Herr Tiger hat die Erkältung erwischt … so waren wir gezwungen, Quarantänemaßnahmen zu ergreifen. Schnulli und ich im Schlafzimmer und die obere Etage – der Göttergatte im Wohnzimmer. Eigenartig, die ganze Woche quasi im Bett zu verbringen … und Schnulli fand es wohl auch etwas irritierend, aber er hatte dafür gaaanz viel Kuschelzeit! Daweil wollte ich doch mein erstes Kleid Roxy von Romy Nähwerk nähen. 🙁 Und ein Video gab es deshalb diese Woche auch nicht … aber nächste Woche dann wieder! 😉
Glücksmomente * über mich * Glück * Leben 1.0 * blog.kartoffeltiger.de

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. Roxy (Juhu! Ich darf wieder für Eva Marie von Romy Nähwerk probenähen. Das weiß ich aber schon seit letzter Woche … aber ich habe am Wochenende zugeschnitten! Nur nähen konnte ich noch nicht … und hatte mir das eigentlich für Dienstag eingeplant. Aber das Leben spielt eben nach den eigenen Regeln und da das Nähzimmer seit Schnulli eine Abstellkammer wurde … bleibt nur das Wohnzimmer und das war eben belegt! Aber dennoch freue ich mich über das Probenähen und das rattenscharfe Kleid!)
  2. Stippvisite (in der Arbeit! Ja, da waren Schnulli und ich am Montag und haben eiskalt den Betrieb aufgehalten! 🙂 Es war wirklich schön, das Team wieder zu sehen und ein paar Infos mitzubekommen. Außerdem haben sie was süßes für den kleinen Mann besorgt! Einen Waschbären und einen Gutschein für H&M! Von der Tochter des Chefs und der Frau gab es dann noch ein süßes Boot-Knistertuch. Total lieb! Und zur Weihnachtsfeier wurden wir auch gleich eingeladen. Da freue ich mich tatsächlich schon drauf. Da sehe ich dann auch drei Kolleginnen, die am Montag nicht da waren.)
  3. Häkeln (ich häkle momentan eine neue Decke für den Schnulli. Etwas wärmer wie DIESE hier, aber immer nach dem selben Design! Das gefällt mir total gut. Ich hatte mich in Wolle beim Dorfladen verliebt und nach wochenlangem drum herum schleichen habe ich sie mir gekauft. Aber nur 4 Knäule gab es … also habe ich im Internet danach gesucht und zum Glück auch gefunden! Denn obwohl von Schachenmayr ist die wohl nicht im Standardsortiment… Aber Glück gehabt! 🙂 Und ich bin jetzt schon total verliebt in die Decke!)
  4. Stofflieferung (ja, ich konnte es nicht sein lassen! Wir brauchten neue Kränze für die Adventszeit zum Binden. Und da ich die nun mal bei Buttinette bestelle, habe ich auch Stoff und Material dazu bestellt. Wer will schon Versand zahlen?! Außerdem wollte ich noch einen besonderen Kinderwagenmuff nähen, die Halbkreistasche in groß brauchte auch noch Stoff … und an dem süßen Baumwollstoff mit den Faultieren kam ich nicht drum herum! Daraus wird nun eine Krabbeldecke im Patchworkstil. Darauf freue ich mich schon! So viel Stoff und so wenig Zeit! Oh je!)
  5. Wir sind fitt (der größte Glücksmoment ist aber, dass Schnulli und ich fitt sind und uns nicht beim Papa angesteckt haben! Außerdem haben wir viel gekuschelt und es hat wirklich viel Spaß gemacht mit dem Zwerg im Bett zu liegen. Er strampelt jetzt auch schon total viel und das ist wirklich süß, ihm dabei zuzusehen! Und Herrn Tiger geht es heute auch schon besser. Ab Montag ist er wohl auch nicht mehr ansteckend meinte der Arzt und dann darf er ihn auch wieder knuddeln! Der Arme durfte das die letzten Tabe nicht. Auch gesehen hat er ihn nur mal kurz und aus der Ferne nur! 🙁 Aber dafür ist unser 7 Wochen altes Baby gesund geblieben. Und nur das zählt!)

So, das war’s! Dann habt mal ein schönes Wochenende!

4 Kommentare

  1. Dann weiter gute Besserung und frohes Nähen am Kleid. LG Ingrid

  2. Huhu kartoffeltigerchen!
    Das klingt ja richtig gut! Vor allem die stofflieferung 🙂 🙂 zum häkeln bin ich durch das viele liegen während meinerlungenentzündung auch gekommen 🙂 schön das es euch so richtig gut geht,da kann man eine quarantäne auch mal verschmerzen…ein besuch bei der alten arbeitsstelle ist auch immer sehr inspirierend,man sieht wieder andere gesichter 🙂 ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

    1. Liebe Ulrike,

      vielen Dank! Ja, es war sehr schön sie alle wiederzusehen!
      Bin schon gespannt, was du gehäkelt hast!

      ❤️-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.