Samstag, 14. Oktober 2017

Glücksmomente 2017 [41/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

und wieder eine weitere Woche rum! Das war die Erste, in der Schnulli und ich alleine zu Hause waren. Es lief aber alles super gut und wir haben unseren Rhythmus schnell gefunden.

Der Kleine ist wirklich toll und lässt mich auch hier und da machen. Ein bisschen Haushalt, ein bisschen Blog und sogar genäht habe ich gestern! Yeah! Aber ich wurde nicht fertig … ein kleiner Snack hat uns dann doch aufgehalten. Aber das wird ein tolles Stück! 😉

Gerade strampelt der kleine Schnullertiger auch neben mir … es ist Samstag Morgen und wir sind seit 7 Uhr wach, sind aber auch schon um 10 Uhr im Bettchen gewesen (wobei der Schnulli ja eigentlich schon um 8 Uhr ins Bettchen sollte, aber wir haben es nicht geschafft mit Abend essen und spazieren. Heute aber dann wieder!!!) … und hat keinen Bock mehr auf schlafen, auch wenn er noch todmüde ist! Aber gut, gegen den Schlaf kämpfen kann die Mama auch bestens… schon vor dem kleinen Mann! 🙂

Und liebe Ulrike, NEIN, ich habe immer noch keine Augenringe! Du musst dich also immer noch gedulden! 😛 Insgesamt schlafen wir nachts nämlich tatsächlich viel und ich bin eh jemand, der nicht sooo viel Schlaf braucht. 🙂

Glücksmomente * über mich * Glück * Leben 1.0 * blog.kartoffeltiger.de

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. Geschenke (Geschenke machen liebe ich ja, Geschenke bekommen aber auch! Und gestern bekamen der Schnulli und ich wieder was gaaanz tolles! Unsere liebe Nachbarin hat ihm eine Wärme-Maus und mir tolle Häkelanleitungen gebracht. Danke, meine Liebe!!!)
  2. Nähen (ja, ich habe genäht! Ergebnis gibt es dann am Montag in zwei Wochen! 🙂 )
  3. Grinse-Schnulli (sooo… jetzt liegt er auf meinem Arm. Der Stubenwagen ist wohl blöd und Mama mit einer Hand tippen lassen cool! … Denn er grinst sich einen ab! -und das ist auch schon der nächste Glücksmoment. Er grinst sooo bezaubernd seit dieser Woche, davor hat er ja auch schon… aber jetzt merkt man einfach, dass er ein kleiner Fratz ist.Das ist so ein kleines “ich stell gleich was an”-Grinsen, was er jetzt kann. Oh wei! Da kommt was auf uns zu, bestimmt!:) )
  4. Sonnenspaziergang (diese Woche war das Wetter noch einmal super! Wir waren viel spazieren und mit der Schwiegermama auch … bis zu unserem Cafe sogar! Die haben da koffeeinfreien Kaffee frisch aus der Rösterei. Lecker!)
  5. 3 Jahre Blog (ja, jetzt isser drei… der Blog! Es gibt ein tolles Riesengewinnspiel hier und auf Facebook!!! Danke an meine Sponsoren und Danke für die vielen Glückwünsche!)

So, jetzt geht Schnulli frühstücken!! Zum zweiten Mal dann … kleine Fressmaschine! 😛

2 Kommentare

  1. Freue dich über die langen Nächte, sie können schnell kurz werden … unser kleiner Mann schlief das erste halbe Jahr gemütlich von Abends um 9 bis morgens um 7 … und dann wurde es morgens immer früher … jetzt stehen wir regelmäßig zwischen 5 und halb 6 auf … Wecker brauch ich keinen mehr, aber zum Glück bin ich eine Lerche :-). LG Ingrid

    1. Liebe Ingrid,

      wir hatten auch jetzt einen Schub vier Tage und das war mit Bauchweh nachts durchsetzt. Da war es auch nicht sooo lustig mit ihm. Aber es wird besser … und eben ist er bei der Schwiegermutter ohne Abendessen eingeschlafen und sie hat ihn in sein Bettchen gelegt… ich hab in der Zeit schnell Abend gegessen und jetzt sitze ich da und warte, dass er aufwacht! 🙂

      ❤️-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.