Samstag, 30. September 2017

Glücksmomente 2017 [39/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

wo rennt die Zeit denn nur hin?! Der kleine Schnullertiger ist jetzt schon 3½ Wochen alt, es ist Ende September und Herr Tiger ist jetzt nur noch nächste Woche zu Hause! Ahhh!!! Nicht mehr lange und es ist Weihnachten … so kommt es mir zumindest vor!

Ja, der Herbst ist hier bei uns auch schon im vollen Zuge! Alles zieht sich schon zurück und unser Baum vor dem Haus ist goldgelb! Einfach wunderschön … aber auch traurig! Denn wie ihr ja vielleicht wisst … ich bin kein Wintermensch und der letzte Winter war so gar nicht meins! Da habe ich ja auch des Öferten ausgelassen …

Aber gut, auch der Winter hat positive Seiten! Und an die denke ich jetzt einfach mal. Das erste Weihnachten als richtige Familie, im Schnee spazieren … mit den Neffen und dem Schnulli zum Schlittenfahren (gut, der kleine Tiger kann das noch nicht … aber dabei sein ist alles!)… hach, das wird dann doch schön! 🙂 Und somit jetzt zu den glücklichen Momenten dieser Woche!

Glücksmomente * über mich * Glück * Leben 1.0 * blog.kartoffeltiger.de

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. 3 Wochen (Wir haben die drei Wochen geknackt! Der kleine Tiger ist tatsächlich drei Wochen geworden … drei Wochen, in denen wir so viele schöne Momente hatten! Er ist einfach ein Goldstück … unser Goldstück! Und es zeigt mal wider, dass langes Warten und geduldig sein wirklich belohnt wird … mit dem zauberhaftesten Baby, was wir uns nur wünschen konnten!)
  2. Pfirsich-Zeit (Äh ja, die ist ja eigentlich schon im August vorbei! Aber unser Pfirsichbaum ist eben ein Spätzünder! 🙂 So wurden sie eben jetzt erst diese Woche reif und ich zeigte euch die Ausbeute auch schon auf Instagram. Ein paar sind runtergefallen und die Schnecken haben sie gemampft, ein paar die Neffen und die Oma und die meisten sind eben auf dem Bild zu sehen. Drei hängen jetzt noch dran … da muss ich jemanden mit einer Leiter hochjagen gehen! Wer das wohl sein wird, Herr Tiger?! 😛 Aber vielleicht fallen sie ja auch von selbst ab und ich bin schneller wie die braunen nackten Dinger … ich mag die ja gar nicht! 🙂 Ach ja … und die Pfirsiche, auch wenn sie so gar nicht reif aussehen, sind es dennoch und auch noch mega lecker!!!)
  3. Grinsetag (Montag war Grinsetag beim kleinen Tiger! (Ihr merkt schon, ich verwende Schnullertiger immer seltener … irgendwie gefällt mir der Name jetzt nicht mehr … denn irgendwann schnullert er ja nicht mehr! Da werde ich wohl schnell noch einen anderen Namen finden müssen .. dazu aber bald mehr und vielleicht mit Abstimmung?!) Er hat morgens schon gut gelaunt … wobei morgens bei ihm erst so gegen 9 oder 10 Uhr ist, denn um 7:30 Uhr bei der ersten Mahlzeit schläft er gerne wieder ein. Gut, dass ich den Rückbildungskurs erst um 10:45 Uhr gebucht habe! 🙂 … den Papa angelacht und gescherzt! Dann bin ich mich anziehen gegangen und die Beiden haben im Bett noch rumgegluckst! Und als ich zurück kam gab es noch eine Fußmassage für den kleinen Tiger von Herr Tiger! Das findet er klasse … aber bitte nur vom Papa! Später dann ging das Grinsen und Lachen weiter … nach kleinen Powernaps wurde dann auch Oma und Opa bespaßt … wobei die sich eher kaputt lachten, weil der kleine Tiger fleißig pupsen kann und das ganz schön laut … und das fand er klasse!!! Verstehe ich auch, denn jeder Pups der raus kommt quält ihn nicht um kurz vor Mitternacht … und somit kann die Mama bequem mit ihm die Nacht durchschlafen … mit 2-4 Stunden-Futter-Unterbrechungen! Und auf die Augenringe müsst ihr noch warten … denn die habe ich nicht! 😛 Ich komme ja eh mit weniger Schlaf aus und der Kleine und ich schlafen eigentlich ganz gut nachts!)
  4. Gartenarbeit (Meine Eltern … Oma und Opa … haben fleißig im Garten bei uns auch wieder gewerkelt. Ich darf ja mal wieder nix machen … und wenn ich dann darf ist es schon fast November! Das wird dieses Jahr nix mehr bei mir… 🙁 Naja, aber dafür gibt es ja zwei Omas und ein Opa die da fleißig arbeiten und werkeln. Opa hat Rasen gemäht und danach haben Oma und Opa die abgestorbenen Äste meiner heiß geliebten Lorbeerhecke abgeschnitten … die kommt ja wieder, aber das Ding ist jetzt nur maximal so groß wie der kleine Tiger ist! Das sieht schrecklich aus … aber dennoch bin ich glücklich, dass es weg ist… Jetzt müssen nur noch die Äste weg, die hoffentlich der Nachbar zum Verheizen nimmt! 🙂 Und die andere Oma?! Ja, die war letzte Woche mit der Tante auch fleißig! Gemüsebeet geputzt, Busch beschnitten … und die Neffen haben sich auch nützlich gemacht! Regenwürmer auf dem Kopf inklusive … Ich sag nur “Ich soll die Regenwürmer nicht auf den Kopf tun!” Das war der Brüller am vergangenen Freitag … und ich bin beim Stillen auf der Couch fast abgebrochen, als ich die Diskussion zwischen Schnullis Onkel und “Chaos” hörte! 🙂 )
  5. U-Heft-Hülle (Die habe ich noch nicht genäht und ich war schon traurig, dass der erste Kinderarztbesuch ohne laufen muss. Denn meine geliebte Pfaff ist gerade beim Nähpark zur Wartung. Ich hoffe ja, sie kommt rechtzeitig zum Blogstart wieder … aber ich hab eigentlich das ganze Jahr (bis auf die Videos) schon durchgeplant mit fertigen Beiträgen … schreiben muss ich sie aber noch! Naja, aber zurück zur U-Heft-Hülle! Denn von Schnullis kleiner Freundin und ihrer Familie hat er doch tatsächlich eine Hülle bekommen! Die haben sie extra bei einer Näherin bei uns im Dorf für ihn in Auftrag gegeben! Sie ist aus Filz und blau, sein Name steht drauf und ein süßer Helikopter ist aufgestickt! So gesticktes ist schon toll! Ach, wie habe ich mich gefreut! Und die Hülle ist auch so, wie ich sie gerne gewollt habe! Echt so toll! Vielen Dank, damit werden wir eine große Freude haben bei den ganzen Untersuchungen! 🙂 )

So, das war meine Woche! Ziemlich faul und mit couching durzogen, aber ganz toll! Und jetzt wird mein Typ glaube ich neben mir verlangt … der kleine Tiger wacht wohl gerade auf! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.