Samstag, 12. August 2017

Glücksmomente 2017 [32/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

hui – was für eine Woche! Ich hab den Sprung von der 37. in die 38. Schwangerschaftswoche gemacht, wir hatten Besuch von fünf ganz bezaubernden Familienmitgliedern und jede Menge interessante Momente! 🙂Glücksmomente * über mich * Glück * Leben 1.0 * blog.kartoffeltiger.de

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. Familienbande (wie oben schon erwähnt, hatten wir Besuch … gut, der hat nicht bei uns geschlafen … aber sie waren auch mal kurz bei uns und wir haben das Wochenende viel gemeinsam gemacht! Die Cousine von Herrn Tiger war da mit Ehemann und den drei bezaubernden Mädels! Wir haben bei meinem Schwager am Samstag Steckerlfisch gegrillt, am Sonntag waren sie bei uns und haben das Zimmer des kleinen Mannes bewundert, wir haben mit den Kids gespielt … hab ich lange kein Mikado mehr gespielt *lach* … waren bei der Tante Nudeln in großer Familienrunde essen und dann gemeinsam schwimmen. Die Mädels waren ganz begeistert von meinem Bauch, haben ihn berührt, mir Löcher in den Bauch gefragt und sehr interessiert alles aufgesaugt. Die sind so süß und ganz ehrlich, ich finde es immer wieder schade, dass dieser Teil der Familie so weit weg wohnt! Mit der Cousine und der Schwiegercousine dort oben verstehe ich mich so gut und wir haben soooo wirklich viele Gemeinsamkeiten! Jedes mal bin ich immer so traurig, wenn sie weg fahren oder wir wieder heim müssen!)
  2. Familienessen (gut, hab ich oben schon erwähnt! Aber ganz ehrlich, das war auch einfach schön! Das fast fertig renovierte Haus der Tante und des Onkels von Herrn Tiger mal wieder zu sehen, mit allen gemeinsam Spagetti essen und die Kleinste der Mädels wollte unbedingt, dass ich neben ihr sitze und Herr Tiger auf der anderen Seite! Außerdem haben die großen Mädels Serviettenblumen gefaltet und uns geschenkt. Die stehen jetzt im Wohnzimmer und erinnern uns an diese kleinen bezaubernden Mädels. Wann wir sie wohl das nächste Mal sehen?! Ob die Große da wohl schon in der Pubertät steckt?!)
  3. Schwimmen (war auch schön! Mit fünf Kindern im Hallenbad! Wobei ich mich weitestgehend auch ferner von ihnen aufhielt, da die Becken mit den Kindern und den vielen Beinen doch auch etwas gefährlich für den kleinen Schnullertiger im Bauch sind. So kam es, dass ich überwiegend Bahnen schwamm und Herr Tiger neben mir her. Die Mittlere ist dann auch ein paar Runden mit mir gemeinsam geschwommen und im warmen Wasser saßen wir auch etwas. Das Schwimmen war schon toll, nur leider habe ich doch am Ende der letzten Bahn noch einen Krampf am Rist des linken Fußes bekommen … und ganz ehrlich, die Sehne hat sich immer noch nicht so 100% entspannt. Das ist beim Laufen schon etwas nervig! Und auch mein Bauchnabel-Hohlvenen-Fötus-Überbleibsel macht mir wieder Probleme! Warmes Wasser und das Ding vertragen sich so gar nicht in der Schwangerschaft. So kam es auch, dass ich am Dienstag Abend schon dachte: „Scheiße, es geht los! Es sticht und zieht ganz weit unten!“ Am Mittwoch merkte ich dann aber, dass es eben doch wieder nur von diesem blöden Ding kam … das muss dann doch einfach nach der Geburt zeitnah operiert werden, wenn es die Zeit irgendwie zulässt. So kann das jedenfalls nicht mehr bleiben!)
  4. Neue Jacke (Besonders gefreut habe ich mich auch, dass am Montag meine neue Herbst- und Winterjacke geliefert wurde! Ja, ich hab mir schon was für die unschöne und von mir verhasste Jahreszeit gekauft … denn in meinen Wintermantel werde ich wohl mit der Milchbar nicht passen. Also habe ich mir eine (eigentlich) Umstandsjacke gekauft, die man aber auch danach tragen kann. Diese ist in Marineblau, das Futter ist weiß-blau gestreifter Jersey, sie hat Lederakzente und erinnert an einen Parka. Sie kann in der Taille innen enger gemacht werden … und der Hauptgrund des Kaufes war eigentlich, dass es einen Einsatz hat, wo der Schnullertiger auch im Tragetuch in der Jacke mit getragen werden kann! Mit einer kleinen Kapuze für ihn und einer großen für mich! Ich freue mich tatsächlich schon sehr darauf, diese Jacke zu tragen … gemeinsam oder auch ohne den Schnullertiger! Als Tragetuch habe ich übrigens das von Storchenexpress mir ausgesucht. Es ist von den Bewertungen her gut, obwohl aus Baumwolle mit Elasthan-Anteil sehr stabil und auch dick, schön weich und zum Testen, ob mir und dem Kleinen das tatsächlich liegt mit dem Tragen auch vom Preis her sehr gut! Denn ich wollte es erst Mal testen und dafür kein teures Tuch kaufen!)
  5. Babyphone (ja, das haben wir jetzt auch! Wobei das eine kleine Odyssee war und das Wunschmodel, mit dem wir uns viel mit Testberichten und Co die letzten Monate und Wochen beschäftigt haben, uns nicht überzeugte … jetzt liegen zwei verschiedene Modelle von Herstellern hier rum und wir müssen uns dieses Wochenende noch entscheiden! Aber eines von beiden wird definitiv bleiben! Gut, dass ich das jetzt schon bestellt habe und nicht wie geplant erst zum Monatsende! Und somit ist jetzt alles … absolut alles … für den Kleinen da! Alles vorbereitet, Taschen gepackt und wir warten jetzt nur noch … ganz gespannt und auch entspannt! Aber wir hoffen ja, er bleibt noch ein bisschen dort wo er ist! Und Herr Tiger denkt eh, dass unser kleines Wunder erst eine Woche später rauspurzeln wird! Ganz entspannt und glücklich! 🙂 Ich tippe immer noch auf den 2.9. – also mal sehen, wer von uns recht hat oder ob Schnullertiger seinen eigenen Kopf durchsetzen wird!)

Das war es für diese Woche wieder – mit meinen Highlight! Außerdem bin ich fleißig am Bloggen für die kommenden Wochen und die Blog-Babypause gewesen … ich hoffe, dass ich jetzt die kommende Woche noch ein paar Dinge nähen kann. Dann muss ich sie eh einschicken zur Reparatur und Wartung! 🙂

2 Kommentare

  1. Da hattest du ja schöne Momente diese Woche. Ich wünsche dir alles Gute für die kommenden Wochen und lass es langsam angehen.

    Liebe Grüße Marita

    1. Liebe Marita,

      vielen Dank! Dir auch alles Gute und ja, ab jetzt lasse ich es auch extrem langsam angehen … alles ist fertig! 😉

      ❤️-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.