Mittwoch, 19. Juli 2017

[Blogsommer] Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

es ist wieder Mittwoch und der Blogsommer neigt sich jetzt langsam dem Ende, denn geplant ist er nur bis zum 31. Juli 2017. Also zeige ich euch heute meinen vorletzten Beitrag … schade eigentlich! Heute gibt es außerdem etwas besonderes … einen Rassel-Wal mit Rettungsring!

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

Was so besonders an diesem Wal ist?! Er ist gehäkelt! Ja, stell dir vor … ICH habe gehäkelt! Eigentlich dachte ich ja immer, dass ich für alles was nicht aus einem Viereck besteht zu doof bin. 🙂 Aber siehe da, es hat geklappt … und macht super viel Spaß!

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

Wie kam es dazu?

Ich habe die fixe Idee gehabt für den kleinen Schnullertiger die schöne Häkeldecke von “the crafting cafe” nachzuhäkeln. Das hab ich auch hinbekommen, auch wenn meine oberen und unteren Reihen der Decke noch etwas anders aussehen wie die von Sonja. Da war einfach ein Denkfehler drin … die Anleitung ist aber echt toll und daran lag es nun echt nicht! Meine Häkeldecke zeige ich euch auch bald, aber so eine Decke passt momentan einfach nicht so ganz …

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

Nach der Decke habe ich dann einfach meine Restwolle verwendet und Schühchen sowie eine Mütze gehäkelt (auch diese zeige ich euch demnächst mal). Geschuldet war der neue Häkelwahn einzig und allein der Tatsache, dass ich momentan nicht nähen konnte. Ich sollte viel liegen oder nach hinten gelehnt sitzen. Das geht beim Nähen ja nicht so. Da lehnt man sich mehr nach vorne und überhaupt. Also wurde eben neben dem TV schauen gehäkelt, was macht FRAU denn auch sonst den ganzen Tag im Liegen?! Die Kreativität muss ja schließlich raus!

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

Und danach?

Nachdem die Restwolle der Decke weg war habe ich Wollreste genommen und Cowboyhüte gehäkelt. Einen in Mini, den ich euch auch HIER schon auf Instagram gezeigt hatte und einen in normaler Größe für Neugeborene. Danach habe ich eine weitere Decke begonnen, die ist aber noch nicht ganz fertig. Und ich habe mir neue Wolle und auch Häkelnadeln bestellt … dann kam der Wahn nach Amigurumi! 🙂

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

Gehäkelt habe ich einen Tiger schon, dann diese süße Wal-Rassel und jetzt momentan arbeite ich an einem zuckersüßen kleinen Bären. Es klappt alles recht gut und ich lerne von mal zu mal mehr dazu! Alle Anleitungen waren bislang kostenlos und auch gut geschrieben. Sogar die ein oder andere in Englisch war dabei. Stiche gelernt habe ich an Hand von YouTube! Geht super so mit einer kurzen Videoanleitung! 😉 Einen Lieblings-Channel habe ich da aber noch nicht gefunden. Ich gebe es einfach ein als Suchbegriff und schaue mir ein paar Videos an, bis ich das für mich beste gefunden habe.

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

Amigurumi: Rassel-Wal mit Rettungsring

So, nun aber genug zur Vorgeschichte! Jetzt geht es um den süßen Wal mit Rettungsring, den ich dir schon die ganze Zeit zeige! 😉 Passend zu dem Outfit, welches ich dir nächste Woche zeigen werde, sollte es noch ein Spielzeug geben. Einen Wal, eigentlich als Kuscheltier! Aber ich habe keine Anleitung nur für einen Wal gefunden … aber dafür eben diese HIER von DaWanda für eine Rassel.

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

Gehäkelt habe ich sie mit dem Cotton Fun Häkelgarn von Gündl*Trakinglink zu amazon und einer 4er Häkelnadel. Eigentlich wäre eine 2,5 empfohlen, aber die ist mir bei der Wolle zu popelig und ich habe da ewig gebraucht. Mit der 4er kam ich gut zurecht und an und für sich hat sich an der Form nichts geändert. Lediglich etwas größer ist es geworden. 😉 Aber das ist an und für sich auch nicht so dramatisch, wie du auf dem Bild unten siehst.

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

Die Anleitung war gut verständlich und es werden nur normale feste Maschen gehäkelt. Mal zugenommen, mal abgenommen – das kann man sich aber wunderbar als Anfänger wie gesagt auf YouTube zeigen lassen, wie das geht! Ausgestopft habe ich es mit normaler Kissenfüllung und ich hoffe, die bleibt da auch drin. Denn sie war etwas fockig und könnte ggf. durch die Häkellöcher wieder rausgenuckelt werden… da muss ich dann einfach darauf achten, nicht dass der kleine Mann sich dann daran verschluckt! In die Rassel kam wieder mein Trick mit dem Ü-Ei-Innenleben, welches ich dir schon letzte Woche beim DrückeBÄRger gezeigt habe! Dieses Mal aber mit Kieselsteinen befüllt und nicht mit Reis.

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.deBlogsommer

Bleibt also wieder nur noch zu sagen, schaut auch diese Woche wieder bei meinen Mitbloggerinnen und auf dem Blogsommer-Blog vorbei! 😉 Denn der Blogsommer ist eine gemeinsame Aktion mit folgenden Bloggerinnen im Stammteam: Sonja von „the crafting cafe„, Ingrid von „Nähkäschtle„, Susen von „made by Frau S.„, Ulrike von „Ulrikes Smaating„, Marita von „maritabw macht’s möglich„, Silke von „Muckibär&Schneckenkind„, Ellen von „Ellen’s Schneiderstube„, Annette von „Augenstern-HD&Zauberkrone„, Vivien von „KreaVivität“ und noch vielen weiteren sich anschließenden BloggerInnen. 😉 Denn der Blogsommer ist ein Sommer zum Mitmachen … für Leser und Blogger! 😉 

Meine weiteren tollen Anleitungen und Beiträge zum Blogsommer kannst du dir HIER ansehen.

P.S.: Im Übrigen gibt es das Blogsommer-Logo auch als Plot-Freebie! Die liebe Susen von „made by Frau S.„ hat das für uns alle gemacht. Schaut mal HIER bei ihr im Shop vorbei! Im Übrigen kann man die auch fertig bei ihr bestellen. Wenn ihr daran Interesse habt, dann schreibt ihr einfach über ihren Shop eine Mail. Sie gibt euch dann die benötigten Informationen!

Blogsommer * Rassel-Wal mit Rettungsring häkeln *blog.kartoffeltiger.de

– – – – – – –

Und damit verlinke ich mich bei der Blogsommer-Linkparty, dem FreebookFriday und WeekendWonderland!

– – – – – – –

 

Kleine Bitte: auch wenn die Verlinkung beim Blogsommer ohne Backlink geht, einen kurzen Hinweis auf den Blogsommer und eine Verlinkung auf einen unserer Blogs (freie Wahl! 😉 ) würde uns sehr freuen und tut auch keinem weh, oder?! 🙂

6 Kommentare

  1. Hej Kartoffeltigerchen!
    Der rasselwal ist soooo toll geworden, total niedlich! ich hab mich mit dem strickwahn anstecken lassen :0) da bin ich auf decke & co gespannt! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    1. Liebe Ulrike,

      danke! Stricken ist mir dann doch zu hoch mit den beiden Nadeln, kann aber ja noch kommen! 🙂

      ❤️-lichst Eva

  2. Ein sehr hübscher Knuddelwal und er kann auch noch Rasseln das ist super! Liebe Grüße Ingrid

    1. Liebe Ingrid,

      vielen Dank!

      ❤️-lichst Eva

  3. sonja sagt:

    Dein Wal ist ja total süß geworden :). Ich muss gestehen, dass ich selbst noch keine amigurumi gehäkelt habe. Das mit dem Häkeln geht bei mur meist ab September los…
    Dafür merke ich mir mal dieses süße Projekt 🙂

    Lieber Gruß,
    Sonja

    1. Liebe Sonja,

      ja, alles mit Wolle ist ja eigentlich mehr was für den Winter! Aber mit dem vielen Liegen auf der Couch war das ganz praktisch und so haben die Hände wenigstens was zu tun gehabt. 🙂 Bislang hab ich auch noch nie so was gehäkelt, aber mit den richtigen Anleitungen (und es gibt echt viele schöne auch als Freebie zum Testen, ob das einem liegt) geht das echt ganz gut. Ich bin ja eigentlich noch blanker Anfänger. Klar habe ich in der Schule häkeln gelernt aber es dann halt auch nie so wirklich vertieft.

      ❤️-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.