Samstag, 8. Juli 2017

Glücksmomente 2017 [27/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

und wieder eine Woche um – jetzt sind wir schon im JULI! Wo ist denn bitte das letzte halbe Jahr hin?! Herr Tiger würde jetzt sagen: “An deinem Bauch!” – Äh ja, da hat er auch gar nicht mal so unrecht! Denn der wächst täglich und ich sehe zunehmend mehr aus wie ein kleines Hängebauchschwein… einfach deshalb, weil der Kleine ein richtiger Tieflieger ist. Aber an und für sich ist das ja auch nicht dramatisch … so bleibt mehr Platz zum Essen, was ich ja eh ungemein gerne mache! 😉

Glücksmomente 2017 * blog.kartoffeltiger.de

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. Lasagne und Kuchen (und da sind wir auch schon beim Essen! 🙂 Am Wochenende gab es leckere Lasagne und noch leckeren Kuchen auf dem Geburtstag meiner Mama. Sie wurde vergangene Woche ja 50 Jahre alt – “ein halbes Jahrhundert, da wird es ja Zeit Oma endlich zu werden!” Ihre Worte, nicht meine! 😉 – und wir haben am Wochenende noch einmal in kleiner Runde gefeiert.)
  2. Es QuietBookt so vor sich hin! (Denn auch die letzten vier Seiten habe ich diese Woche genäht! Und das war zumindest ein Teil dessen, was ich alles diese Woche machen wollte. Babysachen nähen und die Video-Vorproduktion sowie das Geburtstagsgeschenk für die Schiwegermama für Montag blieben auf der Strecke. Aber weniger ist ja auch mehr – gerade mit dem “Hängedickbauch”! 😉 Jetzt muss das QuietBook “nur noch” zusammen gefügt werden. Da sehe ich jetzt noch ein paar Tücken, da der Filz einfach doch recht dick ist und zwei Seiten zusammen mit Binding… ob das gut geht?!)
  3. Flughafen-Action (verreisen ging dieses Jahr ja nicht mit meinem Bauch, zu gefährlich ab der 23. Woche meinte meine Ärztin. Und gerade weil ich ein wirklich hohes Sicherheitsbedürfnis nach drei Jahren und familiären Schwangerschaftsschwierigkeiten habe, hielten wir uns auch daran. Davor ging es auch nicht … und davon abgesehen, verreisen würde bei Herrn Tiger auch erst ab August gehen … und da kommt ja unser kleiner Liebling! Aber ich schweife ab … denn am Flughafen waren wir trotzdem! Nachts um halb 12! Die Schwiegermama abholen! Herr Tiger war ja nicht so begeistert, dass ich mitkomme … aber ich wollte es mir nicht nehmen lassen! Nach 10 Tagen hat mir unser “Hausgeist” schon gefehlt, den man immer wieder mal auch in unserem Teil des Hauses bumpern hört, abends besucht und auch mal tagsüber auf der Terrasse sitzt!)
  4. Überraschungsfrühstück (da ich diese Woche zum Blut abnehmen zum Hausarzt musste bin ich zu früher Stunde auf dem Heimweg, ich glaube es war kurz nach 8 Uhr, noch zu meinen Eltern! Die waren tatsächlich total überrascht … sogar die Hunde, die mich zur Begrüßung anstatt bellen und schwanzwedeln nur mit einem schiefen Blick ansahen … wir haben gemeinsam gefrühstückt – also meine Eltern und ich, nicht die Hunde – und Kaffee getrunken … auf der Terrasse, wie herrlich! Und dann um kurz nach 9 Uhr sind sie und auch ich wieder unserer Wege gegangen! Schön war’s!)
  5. Blue Friday (okay, er ist nicht richtig blau, sondern einfach nur frei! Denn Herr Tiger hat sich spontan freigenommen am Freitag! Einfach weil es endlich mal ging und er so etwas mehr Zeit mit mir hatte. Außerdem war der Juni für ihn doch etwas anstrengend im Bezug auf seine Arbeit! Aber jetzt wird das restliche Jahr – so hoffe ich doch – etwas ruhiger bei ihm und wir können dann auch hoffentlich etwas Zeit zu dritt verbringen auch wenn er dann nach seiner Babypause wieder arbeiten geht!)

Und was waren sie wieder! Meine glücklichen Momente der Woche und ein bisschen was noch so drum herum! 😉 Und was war bei euch so los?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.