Montag, 19. Juni 2017

[Kräuter machen Laune] Kap-Seehecht mit Kräuterkruste, dazu Kräuter-Knoblauch-Reis

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute stelle ich euch eine tolle Menüfolge rund um das Thema „Kräuter machen Laune“ vor! Diese Menüfolge klingt zunächst nach viel Arbeit und Zeit – aber ihr werdet sehen, es geht eigentlich recht flott und ist einfach total lecker! Ein ideales Menü auch für laue Sommerabende mit Freunden! In diesem Beitrag geht es um den Hauptgang: Kap-Seehecht mit Kräuterkruste, dazu Kräuter-Knoblauch-Reis! Soooo lecker!

IMG_9494.png

Talu it yourself – Kräuter machen Laune

Letzte Woche bekam ich eine sehr nette E-Mail von Feli von „Talu it yourself„, in der ich eingeladen wurde am „Kräuter machen Laune“ Ideen-Wettbewerb teilzunehmen. Einige Rezepte sind ja noch bis zur Babypause im September geplant gewesen, auch zum Thema Kräuter (die ich ja generell liebe) und eigentlich war der Blogplan bis dahin auch schon geplant. Aber ganz ehrlich … dieser ein Ideen-Wettbewerb hat mich dann doch gereizt! 🙂

Ich ging dann meinen Plan nochmal durch und habe kurzerhand einfach diese komplette Woche umgeschmissen. Es gibt nun an drei Tagen ein „Kräuter machen Laune„-Special!

IMG_9495.png

Den Anfang macht der Hauptgang, der auch mit am Ideen-Wettbewerb teilnimmt. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr für meinen Beitrag dort auch fleißig votet und auch teilt. 😉 Zum Wettbewerb kommt ihr HIER  und direkt zu meinem Beitrag HIER

Die Rezepte zum Aperitif sowie zum Appetizer kommen dann am Dienstag (20.06.2017) und Mittwoch (21.06.2017)! 😉 Diese verlinke ich euch auch schon einmal, gehen dann aber erst am entsprechenden Tag.

IMG_9491.png

Mein „Kräuter machen Laune“-Menü

Getreu dem Motto „Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt …“, hat mein Menü ein Aperitif, der auch für Kinder und Schwangere geeignet ist: die Salbei-Minz-Limonade!

Als kleinen Appetizer gibt es leckeres Kräuter-Faltenbrot! Das ist eindrucksvoll anzusehen, aber gar nicht schwer … und einfach super lecker! Außerdem gibt es bei diesem Rezept auch eine geniale Kräuterbutter, die für das Faltenbrot benötigt wird aber auch für andere leckere Dinge bestens geeignet ist!

Und als Hauptgang gibt es einen leckeren Kap-Seehecht mit Kräuterkruste. Dazu wird Kräuter-Knoblauch-Reis gereicht.

Auf ein Dessert habe ich in diesem Menü jetzt verzichtet, aber in meinen Rezepten findet ihr bestimmt einen leckeren, süßen Abschluss, den ihr noch anbieten könnt! Schaut einfach mal durch! 😉

IMG_9449.pngDu benötigst

Du benötigst folgende Zutaten für 2 Personen und der Zeitaufwand (Vorbereitung und Kochen) nur für den Hauptgang liegt bei ca. 30 bis 40 Minuten. Wie schon erwähnt, es klingt aufwändiger wie es wieder einmal tatsächlich ist! Genau solche Rezepte liebe ich ja – kleine „Mogelpackungen“ mit großem Wow-Effekt!

für den Kap-Seehecht mit Kräuterkruste

  • 4 Stück Kap-Seehecht (ca. 400 g)
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 2 kleine Zwiebeln (oder eine große)
  • 1 Handvoll Kräuter (z. B. Basilikum, Majoran, Rosmarin, Bohnenkraut, etc.)
  • 2 EL Butter
  • 6 EL Weißwein  (z. B. Chardonnay)
  • ½ Bio-Zitrone (unbehandelt)
  • Salz, Pfeffer

für den Kräuter-Knoblauch-Reis

  • 1Tasse Basmati-Reis
  • 3 – 5 Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll Kräuter (z. B. Basilikum, Majoran, Rosmarin, Bohnenkraut, etc.)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 ½ Tassen Wasser
  • ½ Tasse Weißwein (z. B. Chardonnay)
  • Salz, Pfeffer oder Brühe

Küchenutensilien

So wird’s gemacht

Wie genau du meinen Hauptgang Kap-Seehecht mit Kräuterkruste und dazu Kräuter-Knoblauch-Reis machst, zeige ich dir jetzt!

IMG_9485.png

1. Wasche die Zitrone und schneide sie in vier dünne Scheibchen. Gebe die Zitrone in die Ofenform, so dass sie später genau unter einem Fisch liegen!

2. Lege nun auf die Zitrone je einen Kap-Seehecht (wenn du tiefgefrorenen Fisch hast, taue ihn bitte komplett auf!). Jetzt würzt du den Fisch mit Salz und Pfeffer, dies kannst du direkt in der Form machen. So „saust“ du auch nicht auf der Arbeitsplatte rum! 😉

IMG_9486.png

3. Nun schälst und würfelst du die Zwiebeln in ganz feine Würfel.

4. Gebe 1 ½ EL Butter in die kleine Pfanne und lasse sie zergehen. Dünste nun die Zwiebel glasig in der Butter. Dies klappt am Besten auf mittlerer Hitze!

5. Schneide die gewaschenen und getrockneten Kräuter mit der Kräuterschere in die Zwiebel-Butter-Mischung mit Hilfe der Kräuterschere. Lasse es jetzt noch einmal kurz anschwitzen.

6. Gebe nun in die Mischung die Semmelbrösel und lasse sie kurz leicht goldbraun werden.

IMG_9487.png

7. Die Mischung gibst du nun gleichmäßig verteilt auf den Kap-Seehecht. Drücke sie etwas an.

8. Gebe nun einen ½ EL Butter und den Weißwein in den kleinen Topf und lasse es kurz aufkochen. Dann schüttest du die Flüssigkeit zwischen (nicht auf!) den Fisch.

9. Und nun gibst du die Ofenform bei 160 °C Umluft (180° C Ober-Unter-Hitze) für 15 bis 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

IMG_9498.png

10. In der Zeit in der der Fisch im Backofen gart, kannst du nun gemütlich den Reis kochen und zubereiten. Dafür gibst du 1 Tasse Reis (ich verwende dafür ein Haferl – heißt das außerhalb von Bayern auch so? Eine große Tasse?) sowie das Wasser und den Wein in den Topf. Dieser muss auch nicht davor noch einmal ausgewaschen werden!

11. Dazu gibst du die Hälfte der mit der Kräuterschere klein geschnittenen Kräuter in den Topf und lässt den Reis ca. 15 bis 20 Minuten kochen, bis er gar ist.

12. Schäle und schneide den Knoblauch nun in Scheibchen und dünste ihn auf mittlerer Hitze im Olivenöl in der kleinen Pfanne (diese muss auch nicht ausgewaschen werden von vorhin) an, bis er leicht golden (aber nicht schwarz) ist. Schalte den Herd dann aus und gebe die andere Hälfte der mit der Kräuterschere klein geschnittenen Kräuter in das Öl.

13. Wenn der Reis gar ist, gebe ihn in die Pfanne und vermenge alles ordentlich.

14. Serviere den Kap-Seehecht mit Kräuterkruste gemeinsam mit dem Kräuter-Knoblauch-Reis heiß und lasse ihn dir schmecken! 😉

IMG_9493.png

Ideen-Wettbewerb „Kräuter machen Laune“

Dieses leckere Rezept reiche ich beim Ideen-Wettbewerb „Kräuter machen Laune“ bei „Talu it yourself“ ein und ich würde mich sehr, sehr freuen wenn du dort für mich voten würdest. Außerdem freue ich mich, wenn du meinen Beitrag fleißig in der SocialMedia teilst und wir so gemeinsam vielleicht den Puplikumspreis für meinen Blog holen könnten! Das wäre echt der Wahnsinn! Du darfst gerne meine Bilder dafür in der SocialMedia verwenden und auf meinen Blog oder direkt auf den Ideen-Wettbewerb hinweisen!

Gevotet werden kann bis zum 17. Juli um 12:00 Uhr und ich danke euch jetzt schon für euer Like!

IMG_9497.png

Uns schmeckt dieser Kap-Seehecht mit Kräuterkruste sehr gut! Dazu servieren wir auch gerne mal auch Kräuter-Bratkartoffeln anstatt dem Kräuter-Knoblauch-Reis. auch sehr lecker und dann etwas herzhafter! 😉 Wir sind ja generell auch große Fisch-, Reis- und Kartoffel-Fans … wie sollte es bei den Kartoffeltigern auch anders sein! 😉

Wie findest du mein Rezept? Bist du auch ein Fisch-Fan? Und was ist dein liebstes Fisch-Rezept? Schreibe und verlinke es mir gerne in den Kommentaren!

– – – – – – –

Diesen Beitrag reiche ich beim Ideen-Wettbewerb „Kräuter machen Laune“ auf „Talu it yourself“ ein. Dort kannst du bis zum 17.07.2017, 12:00 Uhr auch für mich voten!

6 Kommentare

  1. Silke Bauer sagt:

    MMMMh das muss ich unbedingt mal probieren!
    Ich mag Fisch total gerne!
    Mein Herz beim Wettbewerb hast du!
    GLG Silke

    1. Liebe Silke,

      wir lieben Fisch auch sehr!

      Vielen Dank für dein Herzchen!

      ❤️-lichst Eva

  2. Klingt lecker … ich mag so Kräuterkrusten auf Fisch super gern! LG Ingrid

    1. Liebe Ingrid,

      ich eigentlich auch. Aber die meisten fertigen Fische mit Kruste schmecken nicht. Aber das geht ja auch so schnell und einfach selbst … und ist mit Sicherheit auch gesünder! 🙂

      ❤️-lichst Eva

  3. Linda sagt:

    Hört sich lecker an, muss es auch machen

    1. Liebe Linda,

      das würde mich sehr freuen!

      ❤️-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.