Samstag, 27. Mai 2017

Glücksmomente 2017 [21/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

wieder eine Woche rum … wir nähern uns der Mitte des Jahres mit großen Schritten, oder?! Schon Woche 21! Und der Schnullertiger ist in Woche 27 nun angekommen – noch 13 Wochen … dann kommt unser kleiner Schatz … wenn er denn so will! 😉

Wie ihr seht, gibt es ein neues Bild für die #glücksmomente2017! Warum? Einfach weil ich ein bisschen was am Blog ändern möchte! Zwecks Wiedererkennungswert möchte ich künftig nun auf jedem Titelbild den Knopf mit Text haben … ein paar Bilder sind schon fertig bearbeitet für die kommenden Wochen, die bleiben so! Aber künftig sollen sie eben so aussehen … weshalb auch das Bild der Glücksmomente nun angepasst werden musste! 😉 Das Bild mit dem Schleifchen drunter hat mir nun doch nicht so gut gefallen und der Knopf spricht ja eher auch das an, was es hier zu sehen gibt … und passt zum Hintergrund! 😉

horse-shoe-110987_1280.png

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. Stoffmarkt (Juhu! Am Sonntag war es soweit … und der lang ersehnte Termin im Kalender war da! Der Stoffmarkt – das erste Mal in Bad Aibling, was nur ein Katzensprung von mir entfernt ist – stand an! Und ich habe die letzten Monate eisern mit Stoffkaufen gespart … und ordentlich zugeschlagen! Größtenteils für den kleinen Schnullertiger … aber auch ein Bisschen für mich! Einen Stoff für ein Projekt habe ich nun aber verplant zu kaufen … dunkelgrauer oder schwarzer Jersey oder Sweat und ggf. gelber Fleece oder Niki … den muss ich wohl jetzt noch extra besorgen gehen…! 🙂 )
  2. Besuch aus NRW (nach dem Stoffmarkt gab es noch einen Kurzbesuch unserer lieben Verwandten aus NRW, die für eine Familienfestlichkeit da waren! Auch wenn wir euch nur ein oder zwei Stunden gesehen haben, es war sooo schön! Definitiv ein Glücksmoment, weil ihr einfach so lieb seit und wir euch so gerne haben! Immer wieder schade, dass die Distanz so weit ist … und jetzt mit Baby wird sie noch schwieriger … aber wenn er dann etwas robuster ist, sind wir dran und kommen! So weit fahren soll ich nun ja nicht mehr vor der Geburt, sagt die Ärztin!)
  3. QuietBook (mein Projekt mit dem QuietBook geht voran! Ich habe diesen Monat sogar vier Seiten genäht … anstatt nur einer! Warum?! Einfach weil die Nähmaschine dann im August zur Reparatur und Wartung muss … beim Spulen des Unterfadens ist ein Fehler aufgetreten und der soll noch innerhalb der Garantie behoben werden … außerdem bei solchen Vielnähern wie ich es eine bin muss sie schon ein Mal im Jahr eigentlich gewartet werden. Und dann ist da ja noch der Kleine! Wer weiß, wie ich zum Nähen komme … und es soll ja sein Weihnachtsgeschenk werden. Also muss bis Heiligabend für das Christkind alles fertig sein! 🙂 )
  4. Gewonnen, ein Holzschild! (Die liebe Silke von “Muckibär und Schneckenkind” – ein ganz toller Blog übrigens! – hat im Zuge des Blogsommers ein Tutorial zum Erstellen eines Holzschildes gezeigt. Das fand ich sooo klasse! Und dann hat sie zu ihrem dritten Bloggeburtstag drei Schilder verlost. Da gab es eines, darauf steht: “Every summer has a story!” – da dachte ich gleich an unseren Kleinen, denn er ist unsere Sommergeschichte 2017! Und ich habe das tolle Schild gewonnen … ich bin ja so hin und weg gewesen! Denn die Schilder sind so genial! Ich finde sie richtig klasse und ich möchte auf jeden Fall auch mal so ein Schild machen! Silke macht die Schriften mit dem Plotter, den habe ich ja nicht. 🙁 Mal sehen, was es für Alternativen gibt. Allerdings habe ich auch ein nettes Angebot für SOS-Hilfe hier bekommen … auf die ich ggf. mal zurück komme! 😉 Aber erst Mal muss ich ein paar andere Projekte hier abarbeiten… )
  5. Babywatching (Sieben Wochen ist es her, dass ich unseren Kleinen auf dem Ultraschall gesehen habe. Der kurze Blick vor drei Wochen, als ich nach meinem Kreislaufzusammenbruch beim Arzt war, zählt jetzt einfach mal nicht. Da wurde auch nur schnell geschaut, ob er sich bewegt und wie das Herz schlägt. Gesehen hab ich da von ihm auch nur seitlich etwas… 🙁 Jetzt war es diese Woche aber wieder soweit – wie wunderschön! Ich bin schon so gespannt auf unseren kleinen Schatz … aber gedulden muss ich mich noch etwas! Denn – bitte mach uns den Gefallen, Schnullertiger – er soll ja noch seine 13 Wochen in meinem Bauch wohnen bleiben!)

Es gab noch ein paar andere Glücksmomente – zum Beispiel der Feiertag und auch ein kurzes Gespräch mit meinem Chef, der mir eindeutig gezeigt hat wie richtig meine Entscheidung für diese Stelle war und wie wohl ich mich dort fühle – aber die schaffen es eben nicht in die Top 5!

Einen etwas ärgerlichen Moment gab es auch: Meine DSLR blitzt nicht mehr, jetzt muss sie in die Reparatur! Ich habe zwar noch Garantie und es ist also nur halb so wild … aber das wird auch ein paar Tage oder Wochen dauern. In der Zeit kann ich sie nicht nutzen. Gut, das Handy geht mit Bildbearbeitung zur Not auch … aber ich kann eben keine Videos machen! Jetzt muss ich nächste Woche ein paar vorproduzieren und dann sie wegbringen. Das wirft mich natürlich für die Vorbereitung der Babypause etwas im Plan zurück! Denn ich muss auch für diese Zeit mindestens fünf Videos vordrehen … ich hoffe, sie ist dann im Juli wieder bei mir zu Hause und ich kann arbeiten!

Und was war bei euch so los? Was habt ihr glückliches, spannendes oder nicht so tolles erlebt? Schreibt es mir, wie immer, gerne wieder in die Kommentare! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.