Donnerstag, 13. April 2017

RUMS: mein orientalischer BH#1 von “made by Romy” [mit Gewinnspiel]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute ist es soweit und ich zeige euch meinen ersten BH#1 im Detail und ihr könnt auch etwas gewinnen (ganz unten)! Bereits letzte Woche Montag habe ich euch ja von der Veröffentlichung des tollen eBooks BH#1 und Mary von “Romy Nähwerk” berichtet und auch ein Tutorial für das Annähen des Trägers anders herum gezeigt.

IMG_8082.png

Ich hatte ja bereits erzählt, wie ich mich über diesen Aufruf zum Probenähen gefreut hatte. Ein BH und dann auch noch ohne Bügel oder Polster! Einfach perfekt gerade für die Schwangerschaft … und für die Stillzeit könnte man den doch sicher noch irgendwie umbauen, oder?!

IMG_8079.png

Über das Probenähen

Also hatte ich mich zum Probenähen beworben und wurde auch promt genommen. Eigentlich wollte ich ja kürzer treten die nächsten Wochen und Monate, aber da konnte ich einfach nicht anders. Und ich kann euch sagen, das  Probenähen war so entspannt. Immer wieder sagten wir, es ist wie im Feen-Spa. Denn ich nenne meine Probenäherinnen ja immer liebevoll Probenähtiger, Eva Marie nennt sie Feen. Ist das nicht toll?!

IMG_8081.png

Eva Marie ist so eine Liebe und die Mädels waren alle einfach toll. Wir haben in Ruhe getestet und uns gegenseitig untersützt, gefreut und auch gestaunt über alles, was entstanden ist. Denn es ist nicht nur der BH#1 probegenäht worden, sondern auch das Höschen “Mary”! Das ist eine Panty, die einfach perfekt sitzt und so schön und schnell genäht ist. Es gibt auch eine weitere Variante für ein Höschen, die “herPanty”! Die ist hinten etwas schmäler wie ein Tanga aber nicht zu schmal. Die habe ich jetzt nicht getestet, einfach weil ich solche Höschen nicht (mehr) so mag. Aber auch hier ist die Anleitung und die Passform einfach klasse!

IMG_8080.png

Für den BH benötigt man diverse Gummis und andere Zutaten, die man so nicht Zuhause hat. Powernet, Ringe und Schieber, Trägergummi, Unterbrustgummi, Ziergummi und so weiter … ja schon so einiges! Das ist gar nicht so leicht zu finden, aber Eva Marie hat uns tolle Shoppingempfehlungen mit auf den Weg gegeben. Am Besten hat mir der Shop “Sewy” gefallen, den ich euch jetzt auch mit auf den Weg mal gebe. Und nur so als Tipp: Einzeln kaufen ist günstiger als im Set. 😉

IMG_8099.png

Meinen heutigen BH#1

Meinen heutigen BH#1, und ich zeige euch noch ein paar … versprochen, habe ich als 2. genäht.Aber da ich euch diesen schon am Dienstag zeigte wollte ich den Anfang auch mit ihm machen. Dieser ist schwarz und rot und erinnert mit dem Muster mich sehr an Indien und Orient.

IMG_8097.pngDen Stoff habe ich im Probenähen bei mir mal gesehen und fand ihn so toll, dass ich ihn auch haben musste. Allerdings ist er, obwohl aus Baumwolle, ein rutschiges und glänzendes Etwas welches stark an Badelycra erinnert. Für Tops also irgendwie komisch und er lag deshalb fast ein Jahr im Schrank. Für das Probenähen habe ich ihn dann aber rausgezogen. Eigenlich wollte ich nämlich einen weißen, schwarzen und rosanen nähen – ganz ohne Motiven, einfach schlicht! Äh ja, das hab ich nicht sooo ganz umgesetzt … wie ihr noch sehen werdet. 😉

IMG_8098.png

Dieser hier ist also rot und schwarz. Das Schwarze ist übrigens das besagte Powernet, welches ich einfach doppelt zugeschnitten hatte. Funktioniert auch super! Der Steg zwischen den Cups ist hier etwas niedriger wie normal und ich habe noch selbst ein Schleifchen gebunden und eine Paillette angenäht. Sieht doch toll aus, oder?!

IMG_8096.png

Das Höschen “Mary” hat auch so ein Zierteil bekommen, ist aber sonst bis auf den Gummi und Nähte komplett rot. Einfach traumhaft schön, oder?!

IMG_8095.png

Über den Schnitt

Und jetzt noch etwas zum Schnitt, oder?! Der ist nämlich super! Auch die Anleitung! Es gibt auch Videos und insgesamt kann man so einen auf sich individuell 100% passenden BH nähen. Denn in der Anleitung wird genau erklärt, wie man sich den BH auf seine Brust anpasst. Einfach toll!

IMG_8084.png

Der BH ist schon etwas kniffeliger und daher für Anfänger vielleicht nicht unbedingt tauglich. Das Höschen aber auf jeden Fall schon! Genäht habe ich so ein Set in ca. 3-4 Stunden, also ist es schon ein längeres Projekt. Besonders gefallen hat mir, dass man sich so kreativ austoben kann und es dank der Anleitung wirklich einfach ist.

Ihr solltet aber auf jeden Fall Material für mindestens zwei BHs kaufen, da der Erste mit Anpassung sicher schon passen wird aber der zweite erst so 100% perfekt sitzen wird. Das liegt einfach daran, dass man selbst denkt, das geht schon und dann merkt man das doch etwas noch etwas angepasst werden muss. Das liegt aber wie gesagt NICHT an der Anleitung, sondern an der noch Unwissenheit beim Nähen von BHs selbst … oder vielleicht habe auch nur ich das Problem so empfunden?! Hm …

IMG_8083.png

Auf jeden Fall ist der BH#1 sowie das Höschen “Mary” ein absoluter Traum und ich habe für mich beschlossen, dass ich NIE, NIE, NIEMALS mehr BHs kaufen werde. Die werden jetzt genäht! IMMER! Übrigens ist eine Stillvariante gar nicht mehr nötig, denn der BH#1 sitzt super und stützt auch klasse und er ist einfach elastischer, als andere BHs. Der lässt sich problemlos zur Seite ziehen und bleibt dann auch da. Wieder zurückgeschoben sitzt er auch ohne zu verrutschen. Einfach ein Traum!

Gewinnspiel

Ihr könnt auch ein eBook zum BH#1 sowie zum Höschen Mary bei mir gewinnen! Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen wollt, schreibt mir doch einfach einen Kommentar, warum du gerne das eBook hättest und wie deine erstes Set aussehen wird!

17523312_10208327969948174_4953275817520983255_n.jpg

Diesen Bedingungen solltet ihr außerdem zustimmen:

  • Teilnahme ab 18 Jahren
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • der Gewinn wird nicht bar ausbezahlt
  • im Falle eines postalischen Versandes (entfällt bei eBooks) werden nur die Versandkosten innerhalb Deutschlands getragen, Teilnehmer aus anderen Ländern erklären sich einverstanden die Mehrkosten des Versandes zu tragen.
  • Start ist der 13.04.17 und Ende der 16.04.17, 23:59 Uhr
  • der Gewinner wird spätestens am 20.04.17 über E-Mail von mir benachrichtigt, deshalb bitte die E-Mail-Adresse mit angeben! (wird beim Schreiben eines Kommentars abgefragt)
  • der Gewinner erklört sich einverstanden, dass sein Daten zur Gewinnübermittlung an Romy Nähwerk weitergegeben werden dürfen. Außerdem muss der Gewinner sich eigenständig dann bei Romy Nähwerk per Mail oder Facebook melden und den Gewinn anfordern.
  • der Gewinner erklärt sich einverstanden, dass sein oder ihr Name öffentlich hier auf dem Blog  sowie bei Romy Nähwerk genannt werden darf
  • Kommentare ohne vorliegender E-Mail-Adresse können nicht gewertet werden

Dann drücke ich euch allen mal die Daumen! 😉

IMG_8078.png

Wo bekommt ihr den tollen BH#1 sowie das Höschen “Mary”?

Natürlich in Eva Maries Shop “Romy Nähwerk“! Dort gibt es neben dem BH#1 und der “Mary” auch noch die sexy “herPanty” sowie die retro “hePanty” für den Mann (ich glaube, die muss ich mir für Herrn Tiger noch besorgen 🙂 ). Dort findet ihr außerdem noch viele weitere tolle und hammermäßige Schnittmuster und andere Anleitungen.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei Eva Marie bedanken, dass ich dabei sein durfte und auch, das ich das Tutorial bringen durfte. Ich bin total begeistert und so glücklich damit! Das ist MEIN Schnitt des Jahres 2017, das weiß ich jetzt schon! 🙂

– – – – – – –

Und ab damit zu RUMS und it’s new

17 Kommentare

  1. Katrin Gängel sagt:

    Hallo liebe Eva,
    so ein schönes Set. Ich schleiche ja schon länger um die schnittmuster rum und traue mich nicht. Aber deine Bilder und Worte haben mich doch nochmal bestärkt. Daher versuche ich mein Glück und “hüpfe mal in den Lostopf”.

    Liebe Grüße
    Katrin

  2. Vera sagt:

    Moin Moin liebe Eva, ich ärgere mich immer über schlecht sitzende Unterwäsche. Aber bisher habe ich mich als Nähanfängerin bisher nicht getraut. Gern möchte ich es mal ausprobieren. Lg Vera

  3. Ingrid Conrad sagt:

    Hallo liebe Eva,
    deine Beispiele gefallen mir echt sehr gut. Ich habe auch schon oft gedacht: man müsste sich BH´s selber nähen können. Wie toll, dass ich jetzt vielleicht schon bald die Möglichkeit dazu habe. Die meisten Bügel-BH´s passen nur beim Anprobieren: erst währen des Tragens merkt man, dass es doch irgendwo zwickt und drückt.
    Wäre soooo genial, endlich gut sitzendes zu haben!

    liebste Grüße und weiterhin alles Gute für dich und den Nachwuchs
    Ingrid

  4. Andrea Bredemus sagt:

    Wow, deine Sets sind wunderschön. Da versuche ich auch mal mein Glück. Unterwäsche habe ich bis jetzt noch nicht genäht, es wäre eine Premiere.
    Dankeschön für die tolle Gewinn Chance….LG Andrea

  5. Corinna sagt:

    Hallo Eva,

    Deine Fotos machen Lust darauf es mal selber auszuprobieren.

    VG Corinna

  6. Sandra Becker sagt:

    Wow ein tolles Set hast du da genäht. Ich würde es auch gerne mal versuchen. Wegen meiner recht großen Oberweite habe ich oft Probleme einen BH zu finden. Entweder es gibt die Größe gar nicht oder er sitzt dann nicht gut. Da wäre es einfach das beste, wenn ich mir selber einen nähe. Ich würde als erstes einen klassisch in schwarz nähen. Vielleicht mit roten nähen und Schleifen. Das könnte ganz schön aussehen. Über das eBook würde ich mich wahnsinnig freuen. Danke für die Verlosung und den ausführlichen Bericht.

  7. Hallo Eva,
    dein BH-Set sieht toll aus.Der rote Stoff mit den Elefanten gefällt mir sehr gut.

    Wie mein erster selbst genähter BH aussehen würde kann ich so nicht sagen. Müsste dafür erst Stoff besorgen und weiß nicht was ich für ein Muster bekomme.

    LG
    Ellen

  8. Andrea DB sagt:

    Hallo,
    ich schleiche schon seit einer Woche um das tolle eBook. Jetzt versuche ich es mal im Gewinnspiel und hoffe, dass ich Glück habe.
    Dein Set sieht super toll aus.
    Liebe Grüße
    Andrea DB

  9. Rasha sagt:

    Oh wie toll, das würde ich sehr gerne gewinnen. Nähen ist so genial, wenn man eben keine Masstabellen-Masse hat.
    Mein Set würde wohl lila/schwarz aussehen.
    Hoffentlich bin ich dabei.
    LG
    Rasha

  10. sonja sagt:

    Ich Reihe mich mal ein bei den Gewinnwilligen! Auf sowas hab ich echt gewartet. Ein toller Schnitt – und an Unterwäsche hab ich mich bisher nicht gewagt.

    Lieber Gruß,
    Sonja

  11. InaMaka sagt:

    Also dieses Set sieht ja traumhaft aus. Da bekommt man richtig Lust auch sowas zu nähen. 🙂

    Liebe Grüße
    Ursula

  12. Anja Braun sagt:

    Hallo…dein Set gefällt mir super.
    Da ich für mich eigentlich nie passende BHs finde (zu breites Kreuz bei zu wenig Brust),würde ich mich über das Schnittmuster sehr freuen und erst einmal mit etwas schlichtem beginnen.
    LG,Anja

  13. AnKi KaPunkt sagt:

    Liebe eVa,

    Erst einmal buona pasqua a voi!
    Am letzten Tag des Gewinnspiels will ich gerne noch mit machen und in den Lostopf springen.
    Mein erstes Set wäre auf jeden Fall relativ schlicht, vll schwarz oder blau. Auf jeden Fall bin ich total gespannt, wie ea ist sich einen eigenen BH zu nähen. Das würde ich gerne ausprobieren.
    Liebste Grüße aus der Ferne an alle Tiger

    1. Cara Anki,

      anche una buona Pasqua!

      Cari saluti Eva

  14. Meine Lieben,

    ich danke euch für jeden Kommentar und die vielen lieben Worte zu meinem Set. Jedem von euch habe ich kräftig die Daumen gedrückt und dieses Mal werde ich nicht jeden Gewinnspielkommentar extra beantworten! Aber ich habe jeden gelesen und fand jeden wunderschön und lieb geschrieben!

    Gewonnen hat Sandra Becker!

    Liebe Sandra,
    ich habe dir eine Mail zukommen lassen, in der du alles weiter erfährst um dein persönliches eBook-Set von Eva Marie zu bekommen. Bitte prüfe deinen Mailaccount. Solltest du nichts erhalten haben, melde dich gerne nochmal bei mir!

    ❤️-lichst Eva

    1. Sandra Becker sagt:

      Vielen lieben Dank. Mit dem Osterstress hab ich die Mail Grade erst gelesen. Ich freue mich wahnsinnig darüber. Endlich kann ich selber einen passenden BH nähen.

      1. Liebe Sandra,

        es freut mich sehr, dass du dich freust!

        Bin schon auf die Bilder des Sets gespannt und hoffe, du zeigst sie uns dann mal?!

        ❤️-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.