Montag, 3. April 2017

Tutorial: BH-Träger anders herum [Ergänzung zum BH#1 von „mady by Romy“]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

gestern war es soweit und das eBook zum „BH#1“ sowie Höschen „Mary“ von “made by Romy” ging online! Als ich den Aufruf zum Probenähen auf Facebook sah, war ich total aus dem Häuschen! Ein BH, wie cool ist das denn?!

IMG_8097.png

Und dann auch noch einer ohne Bügel und Polster (wobei man die sicher auch einnähen könnte und Eva Marie da schon am Tüfteln ist 😉 ). Gerade für die Schwangerschaft und Stillzeit ist das ja super! Ich hatte natürlich auch gleich die Idee, dass man da auch sicher irgendwie einen Still-BH daraus nähen könnte … aber dazu am kommenden Donnerstag mehr! 😉 Denn heute möchte ich euch, in Abstimmung mit Eva Marie, ein Tutorial zeigen wie ihr den BH-Träger anders herum wie im eBook beschrieben annähen könnt.

BH-Träger anders herum annähen. So geht’s!

Lest euch bitte die Anleitung im eBook komplett durch und dann diese hier. Wichtig ist, dass ihr meine Hinweise beachtet, wo und wie genau der Träger anders befestigt werden muss.

IMG_8026.png

Seite 10, 2. Bild und Seite 14, 1. Bild gem. Hauptanleitung: Beim Einfassen der Cups mit dem Ziergummi muss die Zugabe von 6 cm am oberen Ende nicht zugegeben werden. Beginnt einfach direkt oben am Cup oder ca. 0,5 mm darüber, dann könnt ihr beim Feststeppen diese Zugabe nach hinten wegklappen und habt einen schönen Abschluss (siehe auf dem Bild oben an der rechten Seite).

Näht den BH nun einfach nach der Hauptanleitung weiter.

IMG_8031.png

Seite 16, ab 2. Bild gem. Hauptanleitung: Wenn ihr bei den Trägern angekommen seid, schneidet ihr den BH-Träger mit ca. 40 cm bzw. 50 cm (also 10 cm weniger als in der Hauptanleitung) zu. Jetzt näht ihr den Träger am oberen Teil des Cups mittig fest. Entweder mit einem ZickZack oder Geradstich.

IMG_8027.png

Seite 17, ab 2. Bild gem. Hauptanleitung: Am Seitenteil des BHs misst du dir nun die Länge  in der Rundung aus und nimmst ca. 6 cm dazu. Schneide dir dies zwei Mal zurecht. Nun steckst du es beginnend am künftigen Verschluss fest.

IMG_8028.png

Auf die 6 cm, die nun überstehen, schiebst du einen der Ringe und schlägst es nach hinten um. Dabei sollte ca. 1 cm als Nahtzugabe auf dem Powernet liegen. Stecke dies auch so fest.

IMG_8030.png

Jetzt steppst du das Ganze mit einem ZickZack fest. Ich habe das mittig auf dem Trägerstück gemacht. Aber es geht auch am Rand wie in der Hauptanleitung beschrieben. Bei letzterem muss dann aber das überstehende Stück noch einmal separat festgesteppt werden. Sonst ist der Ring und der Träger nicht ordentlich fest. 😉

IMG_8033.png

Seite 18, ab 1. Bild gem. Hauptanleitung: Nun fädelst du den Träger und Schieber so ein, wie in der Hauptanleitung beschrieben. Lediglich ist es so, dass es von vorne nach hinten gefädelt wird! 😉

Und schon ist der Träger einmal anders herum angenäht. 🙂

17629671_10208303867505628_5554650576198709746_n.jpg

Wo bekommt ihr den tollen BH#1 sowie das Höschen „Mary“?

Natürlich in Eva Maries Shop „Romy Nähwerk„! Dort gibt es neben dem BH#1 und der „Mary“ auch noch die sexy „herPanty“ sowie die retro „hePanty“ für den Mann (ich glaube, die muss ich mir für Herrn Tiger noch besorgen 🙂 ). Dort findet ihr außerdem noch viele weitere tolle und hammermäßige Schnittmuster und andere Anleitungen.

EINFÜHRUNGSRABATT: Mit dem Code ICHNAEHESELBST gibt es in Eva Maries Shop „Romy Nähwerk“ bis zum 09.04.2017 um 24:00 Uhr 25% Rabatt auf die eBooks BH#1, „Mary“ und „herPanty„. Also schnappt sie euch!

17629895_10208303868025641_3849313275077429757_n.jpg

Und wo ist jetzt mein BH#1?

Ja, den seht ihr hier noch nicht … außer dem einen Bild oben! 🙂 Am kommenden Donnerstag zu RUMS zeige ich euch aber mehr und erzähle auch etwas zu dem wirklich echt tollen Schnitt und der Anleitung sowie etwas über das Probenähen. Außerdem gibt es auch was zu gewinnen. Also seit gespannt und kommt nächste Woche Donnerstag wieder – und gerne auch an jedem anderen Tag dazwischen auch! 😉 Euch bis dahin noch eine tolle Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.