Samstag, 1. April 2017

Glücksmomente 2017 [13/54]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute mal wieder etwas spät dran … aber macht ja nix! Das Wetter war einfach sooo schön gestern und heute, dass ich noch nicht zum Schreiben kam. Das muss man ja ausnutzen, wenn es sommerliche Temperaturen hat, oder?! Diese Woche war eine der schönsten dieses Jahres bis jetzt! Bomben Wetter, Urlaub, ganz viel gemeinsame Zeit zu zweit(-halbt). 🙂 Einfach toll!

horse-shoe-110987_1280.png

Was sind die Glücksmomente?

Für alle, die das erste Mal bei meinen Glücksmomenten sind: ich schreibe jede Woche meine fünf glücklichsten Momente auf und teile sie mit euch. Warum? Einfach weil man Glück teilen soll! Ihr könnt euch gerne mit beteiligen und einen eigenen Beitrag in der Reihe schreiben, oder auch in den Kommentaren mir eure glücklichen Momente mitteilen. Am Jahresende, so ist der Plan, wird dann auf das ganze Jahr noch einmal zurück geblickt und man hat eine große Sammlung an glücklichen Erinnerungen. Das ist quasi mein Erinnerunglas! 😉 Bereits in 2016 habe ich damit begonnen und das alte Jahr könnt ihr HIER nachlesen. Das Neue HIER.

Das waren meine Top 5

  1. Montagsschreck (ja, der Montag und somit auch erster Urlaubstag fing nicht so toll an. Denn da sind mir morgens direkt zum Gyn gefahren … Notfalltermin … nach kurzem Warten, langem Ultraschall und viel hin und her überlegen der Ärztin mit wirklich sorgenvollem Gesicht, dann die Info. Sofort in die chirurgische Notfallambulanz. Das muss sich der Spezialist nochmal ansehen! Verdacht auf Nabelhernie (also ein Nabelbruch) bei mir. Dem Baby geht es gut, hieß es aber. Also rauf in die Klinik gefahren. Auch hier erst Mal warten (sehr kurzes Warten aber), Ultraschall und hin und her überlegen … keine Hernie, aber was anders. Muss auch operiert werden … Nach Rücksprache mit dem Gyn aber dann doch erst wenn unser Schnullertiger da ist mal … nicht so eilig, meinte der Chirurg! Der Moment, als es hieß es wäre keine OP sofort nötig war wirklich ein ganz, ganz glücklicher für mich! Denn mit kleinem Baby im Bauch in der SSW18 wäre das zwar sicherlich gegangen … aber wohl hätte ich mich dabei nicht gefühlt. Herr Tiger war auch ganz froh und so sind wir nach vier Stunden wieder heim gefahren – mit gutem Gefühl im Bauch, da wir alles abklären konnten und zum Glück nichts akutes war.)
  2. Nähen fürs Baby (ja, hab ich auch gemacht! Eine Decke und eine Spieluhr. Die zeige ich euch bald schon mal … in den kommenden Wochen… 🙂 Das war ganz schön und hat Spaß gemacht!)
  3. Shopping (mache ich ja wirklich nicht mehr oft. Ich nähe alles selbst und was ich mir dann kaufe, ist  wohl überlegt. Aber neue Sneaker waren nötig. Bequeme, die man schnell an und ausziehen kann. Da ich ja nur noch die anziehe momentan, war da einfach noch Aufholbedarf. Also bin ich mit Muttern losgefahren und wir haben nicht nur ein Paar, sondern gleich zwei gefunden. Außerdem schon ein paar schöne Ballerina. Die haben eine gute, dicke Sohle, außerdem sind sie hinten leicht höher also nicht so flach wie normale. Total weich und aus Leder. Die hab ich mir auch mitgenommen … brauche ich dann im Sommer nicht mehr danach suchen. Und ja, ich habe das eine Paar Sneaker direkt angehabt diese Woche – auch die Ballerina kamen heute schon zum Einsatz. Das zweite Paar Sneaker bekomme ich zum Geburtstag von Herrn Tiger. Die darf ich dann erst in ein paar Tagen anziehen, auch wenn er meinte ich kann sie jetzt schon tragen … will ich aber nicht.)
  4. Brunchen (waren wir auch. Gemütlich in der Sonne! War sehr schön und das machen wir nicht mehr so oft, wie wir das früher mal gemacht haben. Aber sich so schön bedienen lassen, schlemmen und die Sonne sowie den Bergblick genießen ist schon toll. Vor allem, wenn es auch noch ein Gutschein war und man somit eigentlich kein Geld ausgeben musste. *lach* Und das Gesicht der Kellnerin, als sie die restlichen 7 Euro Gutschein als Trinkgeld bekam … unbezahlbar! Macht doch einfach auch glücklich, wenn man andere glücklich machen kann. Den Rest-Gutschein hätten wir sonst immer  daheim vergessen und so ist er doch gut angelegt. 😉 Zumal wir zu dieser Kaffee-Kette nicht mehr oft fahren, einfach weil die Speisekarte geändert wurde und uns da nichts mehr wirklich zusagt …)
  5. Es ist an-gegrillt für dieses Jahr! (Gestern war das Wetter einfach nur genial! Der heißeste Tag der Woche, kein Wölkchen am Himmel von morgens bis abends warm und sonnig. Kurze Hosen und T-Shirt-Wetter eben! Wie ein Sommertag! Den haben wir ab dem frühen Mittag mit Schwager und Schwägerin verbracht. Die Kids kamen nach dem KiGa bzw. KiTa noch dazu und auch die freuten sich. Kurze Hose und dann irgendwann gar keine Hose mehr … die Freude war riesig in ihren Gesichtern. Außerdem haben wir dann auch das erste Mal dieses Jahr gegrillt. Das war lecker und in größerer Runde macht es einfach doch mehr Spaß! Ein toller Tag … auch einfach, weil es mir Freude bereitet, das jetzt zurückgeben zu können, was meine Schwägerin mir vor zwei Jahren gutes getan hat. Näher gehe ich darauf auch nicht ein, aber sie weiß was ich meine. Und das reicht! 😉 )

Außerdem gab es noch zwei, drei Momente diese Woche, die mich auch glücklich gemacht haben. Der erste Tritt des kleinen Babyjungens … man, hat der Power! Ich dachte schon, da kommt ein blauer Fleck! 🙂 Und dann eine Erkenntnis, die ich jetzt auch nicht weiter ausführe … einfach weil es Sachen gibt, die nicht jeder öffentlich wissen muss. 😉

2 Kommentare

  1. Das sind doch viele schöne Momente und ich wünsch dir alles Gute für dich, den Babymann und den Rest der Familie! LG Ingrid

    1. Liebe Ingrid,

      vielen herzlichen Dank! <3

      ❤️-lichst Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.