Montag, 27. März 2017

Happy Eastern: Basteln mit Kindern zu Ostern [mit Tutorials]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute starte ich mit meiner Themenwoche „Happy Eastern!“ zu Ostern. Den Anfang mache ich mit drei tollen und einfachen Bastelideen, die man super mit den lieben Kleinen umsetzen kann.

IMG_8238.png

Wir basteln gemeinsam so ein süßes Küken im Ei. Die Schale kann man bewegen und mit einem kleinen Zusatz ist es auch eine nette Osterkarte! 😉

  IMG_8230.png

Das zweite Tutorial ist eine süße Fenster-Osterglocke, die Dank einer Palinen- oder Muffin-Papierform dreidimensional wird! 🙂

IMG_8233.png

Und die letzte Bastelidee ist eine Karte (oder auch ein großes Bild?!) mit Fingerabdrücken der Kinder. Mit ein paar Strichen, Blumen und Co. wird daraus eine coole Karte für die Großeltern, Tanten, Onkel, Freunde, etc. Außerdem ist diese Variante eine schöne Erinnerung an die kleinen Fingerchen der Kids! 🙂

Für alle Anleitungen könnt ihr euch die Vorlagen in meinem Onlineshop HIER downloaden!

Küken im Ei

6.png

Ihr benötigt

  • Vorlagen
  • weißes, dickeres Tonpapier oder Wellpappe
  • gelbes, dickeres Tonpapier
  • Schere
  • Bleistift
  • Filzstifte für das Gesicht
  • Klebestift
  • ggf. Locher
  • Musterbeutelklammern

IMG_8209.png

Eine Musterbeutelklammer ist das hier auf dem Bild oben! Die bekommt ihr in jedem Schreibwaren oder Bastelladen. 😉

So wird’s gemacht
IMG_8216.png

Schneide dir die Vorlagen aus und übertrage sie auf die verschiedenen Papiere. Weiß für die Eierschale, gelb für das Küken. Die Eierschale wird mittig dann gezackt halbiert. Jetzt kannst du mit einem Filzstift das Gesicht aufmalen. Augen und Schnabel oder was dir und deinem Kind gefällt! 😉

5.png

Nun bestreichst du die unteren zwei bis drei Zentimeter des Kükens mit dem Klebestift und klebst es auf die Rückseite der unteren Eierschale. Drücke es ordentlich fest und lasse es ggf. kurz trocknen.

4.png

Nun überträgst du das Loch auf die Wellpappe und machst dieses mit einem Locher, Stift, Nadel, Schere, etc. Dies solltest vielleicht auch du machen und nicht dein Kind! 😉

IMG_8222.png

Nun legst du die beiden Löcher übereinander und steckst die Musterbeutelklammer von vorne nach hinten hindurch, drückst auf der Rückseite die metallenen Hälften um und FERTIG IST DEIN KÜKEN IM EI.

Ggf. kannst du die Eierschale im Geschlossenen Zustand nochmal etwas zurecht schneiden oder auch ein Stück Papier ankleben als Kartentext, so wie ich es auf dem Bild ganz oben im Beitrag gemacht habe! 😉

Fenster-Osterglocke

IMG_8223.png

Ihr benötigt

  • Vorlagen
  • dickeres Tonpapier oder Wellpappe in der Farbe deiner Wahl
  • verschiedenes Transparentpapier in der Farbe deiner Wahl
  • Schere
  • Bleistift
  • Klebestift
  • Pralinen- oder Muffin-Papierform

So wird’s gemacht

IMG_8224.png

Drucke dir die Vorlage aus und übertrage sie auf ein Stück Tonpapier. Nun musst du im Abstand von ca. 1 – 2 cm zur Kante noch ein Mal die Blüte nachzeichnen. Jetzt wird der innere Teil ausgeschnitten. Dafür machst du mit der Schere ein kleines Loch und schneidest dann rings herum aus. Wichtig ist, dass die äußere Blüte ganz bleibt!

3.png

Nun streicht ihr euch die Blütenkontur mit dem Klebestift ein und klebt es auf ein Stück Transparentpapier. Schneide das Transparentpapier, welches übersteht, ab.

2.png

Nun schneidest du aus den anderen Transparentpapieren kleine Rechtecke aus. Die können auch ruhig unordentlich sein und lässt sie dein Kind aufkleben. Einfach wild drauf los, wie es lustig ist! 😉

Im Anschluss streichst du die Unterseite der Papierform mit Kleber ein und drückst es mittig auf die Blüte. Lasse es jetzt antrocknen.

IMG_8231.png

Und fertig ist die Fenster-Osterglocke! So könnt ihr auch viele andere Blumen basteln, wenn ihr euch die Form aufzeichnet. Oder Vögel, Bäume, Häuser … alles was ihr wollt und euch gefällt! 😉

IMG_8232.png

Fingerabdruck-Karte

IMG_8202.png

Ihr  benötigt

  • eine Blanko-Karte (kann man kaufen oder basteln) oder Tonpapier
  • Filzstifte, Feinliner, etc.
  • Schere (zum Zurechtschneiden der Karte)
  • Fingerfarbe oder Acrylfarbe (letztere sollte nicht bei Kleinkindern verwendet werden und sofort von den Fingern der Kids wieder ordentlich im noch feuchten Zustand abewaschen werden)
  • ggf. eine Farbpalette oder ähnliches

So wird’s gemacht

IMG_8204.png

Tupfe den Finger (oder die Finger) deines Kindes in die Farbe …

IMG_8205.png

… und drücke sie nach und nach auf das Papier. Ruhig mit etwas Abstand in einer etwas unordentlichen, geraden Linie! 😉


IMG_8206.png

Nun lässt du die Farbe gut trocknen! Im nassen Zustand kannst du nicht weitermachen!!!

1.png

Wenn die Farbe trocken ist, kannst du (oder dein Kind) mit Fineliner aus den Fingerabdrücken Vögelchen (bzw. Küken) malen. Dafür machst du einfach Füßchen, Schnabel, Flügel und Augen an die Abdrücke.

IMG_8234.png

Außerdem kannst du noch Wiese, Blumen, oder ähnliches nach Belieben mit Filzstiften aufmalen!

So, das war der Anfang meiner Themenwoche! Morgen geht es weiter mit einer süßen Geschenkidee zu Ostern. Mal etwas anderes wie ein Nestchen! 😉

Damit hüpfe ich noch bei der Happy Eastern Linkparty vorbei, bei der ihr auch bitte auch gerne mit euren kreativen Ergüssen und Co beteiligen könnt. 😉 Außerdem noch beim Freebook Friday.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.