Mittwoch, 18. Januar 2017

Raglanshirt „Tom“: was warmes für den Papa

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

gestern zeigte ich euch ja das Geschenk für meine Mutter zu Weihnachten, heute kommt das für meinen Vater dranIMG_6802.png

Ich wollte etwas warmes für ihn nähen, das er im Winter gut auch für die Arbeit tragen kann. Etwas kuscheliges und doch alltagstaugliches. Für Herrn Tiger habe ich vor Ewigkeiten bei pattydoo das Schnittmuster „Tom“ (und auch noch ein paar weitere) gekauft, aber eben noch nie genäht. Immer hat der Stoff oder die Zeit gefehlt! 🙂

IMG_6809.png

Toll war, dass der sogar eine Kapuze hat! Wusste ich gar nicht, als ich den gekauft habe. Außerdem ist auch eine Kängurutasche dabei sowie Zahlenapplikationen. Echt toll! Für meine Papa habe ich dann einen schönen und dickeren Jersey in Jeansblau mit kleiner Steppung besorgt. 1,5 Meter für ein Shirt in Größe XXL.

IMG_6805.png

Ging sich gerade so aus, die Bündchen an den Armen musste ich dann aus einem Sternensweat nähen … sieht doch süß aus, oder? Meinem Papa gefällt es, auch wenn ich ihm angeboten habe, sie ggf. noch auszutauschen.

IMG_6803.png

Außerdem habe ich aus dem Sternensweat sein Geburtsjahr aufgestickt. Das peppt das doch recht große Shirt gut auf. 😉

IMG_6804.png

Mein Label habe ich auch aufgebracht. Dafür habe ich mir ein Stück braunes SnapPap genommen und mit ZickZack aufgesteppt.

IMG_6808.png

Die Kapuze habe ich doppelt zugeschnitten (deshalb hat es auch nicht mehr für die Bündchen gereicht 🙂 ), weil ich das so schöner fand. Denn die linke Seite des Stoffes fand ich jetzt nicht so schick. Auf eine Kordel habe ich bewusst verzichtet, ist aber auch nicht vorgesehen im Schnitt.

IMG_6807.png

Den Bund habe ich gesäumt mit einem ZickZack. Das fällt so gut wie gar nicht aus und passt dennoch gut zur Steppung im Rautenmuster.

IMG_6806.png

Mein Papa fand ihn ganz toll und hat ihn gleich am 1. Weihnachtsfeiertag angezogen … beim Gassi gehen hat er auch bestanden und hat ihn schön warm gehalten. Zu nähen ging der Schnitt auch wirklich gut und schnell. Hat mich wirklich überrascht! Aber gut, ich war da so im Flow und hatte davor die Lynn für die Schwiegermama genäht … da musste das ja auch so sein! 🙂

Wie gefällt euch der Tom? Und der Stoff bzw. die Kombi? Mit den Sternen nicht altersgemäß oder doch gut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.