Mittwoch, 4. Januar 2017

Tutorial: Lampenschirm neu beziehen

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

vor ein paar Wochen hat Herr Tiger unsere Lampe im Schlafzimmer von der MALM beim Dreckwäsche-Weitwurf in den Wäschekorb erwischt. Da diese schon etwas älter war … die hatte ich schon mit knapp 10 Jahren in meinem Zimmer stehen … ging dabei de Lampenschirm kaputt. 🙁

IMG_6566.png

Der alte Schirm war rot und aus gecrinkeltem Papier. Eigentlich hat er nicht so 100% zu den Nachttischlampen gepasst (da ist auch ein Schirm kaputt, den hat der Staubsauger-Roboter am Kabel erwischt und runter geschmissen) und ich wollte jetzt dann einfach für diese Lampe und auch die am Nachttisch neue Schirme beim IKEA mitnehmen. Nur die gefielen mir alle nicht!

IMG_6565.png

Und etwas halbherziges kaufen und dann nicht zufrieden sein, das ist etwas was ich nicht mehr mache und auch machen möchte! Es muss einfach passen und wenn es das nicht tut, dann brauche ich es auch nicht. So verfahre ich jetzt seit knapp zwei Jahren und das ist für mich gesehen eine gute Sache.

IMG_6569.png

Aber da die Lampe ohne Schirm einfach zu hell ist … und mal ehrlich auch sehr hässlich aussah … musste ein neuer her. Die Lampe mache ich gerne an, wenn ich vor Herrn Tiger ins Bett gehe , weshalb ich auch nicht auf sie verzichten konnte. Ich gebe es nämlich zu, ich bin ein Dunkelheitsschisser! 🙂 Es könnte ja irgendwo ein Monster sein und mir was tun … *augen verdreh* Natürlich weiß das erwachsene und rationale Ich, dass das nicht passieren wird. Aber es ist nun mal irgendwo in mir drin!

IMG_6568.png

Den Schirm habe ich dann kurzer Hand einfach neu bezogen und ich habe natürlich ein Tutorial für euch gleich mitgemacht! 😉

Tutorial

Jeder Schirm ist etwas anders, aber i. d. R. bestehen sie aus einem Kunststoffteil und einem oder auch zwei Ringen, die den Schirm in Form und die Halterung halten. Ich übernehme keine Gewähr, dass das auch bei deinem Schirm so funktioniert. 😉

Entferne den alten Bezug oder das Papier vom Kunststoffrohling und den Ringen, bevor du neu beziehst. Am Besten legst du es dafür über Nacht im Waschbecken oder in einem Eimer in Wasser ein. Danach sollte sich der Stoff oder auch das Papier lösen lassen.

Ihr benötigt

IMG_6550.png

  • Stoff
  • Textilkleber
  • ideal ist auch ein Sprühkleber (aber sowas haben wir nicht da gehabt)
  • Heißklebe-Pistole
  • Stift
  • Schere
  • Stoffklammern oder Büroklammern
  • Klebestreifen
  • den sauberen Schirm-Rohling

So wird’s gemacht

IMG_6549.png

1. Lege den Kunststoffrohling auf den Stoff und zeichne die Umrisse zzgl. 2-3 cm Zugabe auf den Stoff.

IMG_6551.png

2. Schneide den Stoff nun aus und lege ihn auf die rechte Stoffseite.

IMG_6552.png

3. Gebe jetzt Textilkleber auf den Stoff (bzw. wenn du Sprühkleber hast diesen auf den Kunststoffrohling). Verstreiche den Textilkleber jetzt und drücke den Rohling (bzw. den Stoff) mittig auf das mit Kleber bestrichene Teil.

IMG_6554.png

4. Prüfe, ob sich Blasen oder Falten gebildet haben und streiche diese ggf. heraus. Fixiere es jetzt mit Stoff- oder Büroklammern und lasse es gut trocknen. Der Textilkleber wird später noch transparent! 😉 (ich habe direkt schon weitergemacht .. ungeduldig wie ich bin)

IMG_6553.png

5. Jetzt schneidest du auf einer Seite den Stoff knapp am Rand des Rohlings ab. Die andere Seite bleibt vorerst noch mit Zugabe!

IMG_6556.png

6. Klebe jetzt den Schirm mit Klebestreifen auf der Innenseite zusammen und prüfe, ob die Ringe so richtig sitzen würden. Korrigiere ggf. nochmal nach. Die Klebestreifen kannst du später wieder entfernen, wenn alles getrocknet und fixiert ist! 😉

IMG_6560.png

7. Schneide jetzt die zweite Seite etwas kürzer, so dass nur knapp ein Zentimeter noch übersteht.

IMG_6561.png

8. Jetzt gibst du Textilkleber unter den überstehenden Stoff und streichst es gut fest.

IMG_6562.png

9. Gebe auch den überschüssigen Kleberauf den überstehenden Stoff, so dass alles gut hält. Am Besten verstreichst du den Kleber mit einem Löffel oder ähnlichem. Gehe mit einem Stück Küchenrolle noch einmal darüber, wenn es zu viel Kleber ist. Lasse es gut trocknen, bevor du weitermachst. Wie oben schon erwähnt, wird der Textilkleber noch transparent und man sieht ihn später nicht mehr.

IMG_6563.png

10. Jetzt kürzt du auch oben und unten an den Ringen den Stoff auf 1,5 cm. Gebe auch auf diesen Stoff Textilkleber.

IMG_6559.png

11. Nun kommt die Heißklebe-Pistole zum Einsatz! Gebe auf die obere Seite des Rings den Kleber und drücke ihn auf den Stoff.

IMG_6558.png

12. Nun trägst du punktuell auch auf der Unterseite Heißkleber auf und drückst dann den Stoff um den Ring. Dies machst du solange, bis der ganze Stoff rings herum festgeklebt ist.

Wiederhole dies jetzt auch mit dem unteren Ring. (Wenn du keinen hast, dann klebst du den Stoff ohne Ring unten nach innen fest.)

IMG_6564.png
Ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Auf dem Bild oben sieht man, dass ich den Stoff knapp 3 cm oben gelassen hatte. Das sieht dann natürlich doof aus und man kann es auch nicht so gut festkleben. Deshalb habe ich es unten eben mit 1,5 cm gemacht und das ist super! 😉

Jetzt muss ich dann noch die anderen beiden Schirme noch neu beziehen. Dann sind auch alle Schirme im Schlafzimmer gleich … und sie passen zu den Stuhlkissen im Wohnzimmer! 🙂

Wie gefällt euch der neue Schirm? Habt ihr auch schon mal neu bezogen, oder habt ihr es noch vor? Oder sagt ihr, das ist euch zu kompliziert? Bin schon gespannt, was ihr sagt! 😉

signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.