Montag, 12. Dezember 2016

Montagstalk: Dinge, die ich noch erreichen möchte

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

die Rubrik Montagstalk soll für euch auch die Möglichkeit sein, mich besser kennen zu lernen. Mir Fragen zu stellen, meine Meinung zu Themen zu erfahren und so weiter! Heute habe ich deshalb mal für euch aufgeschrieben, welche Dinge ich noch in meinem Leben machen und erreichen möchte … und die ich schon erreicht habe von dieser Liste.

birch-1593725_1920.png

So eine Liste habe ich schon immer im Kopf, aber nie wirklich richtig aufgeschrieben gehabt. Dann doch mal angefangen aufzuschreiben, inspiriert durch das Buch „Die Wunschliste“ von Jill Smolinski (sehr empfehlenswert im Übrigen), aber das waren alles Sachen, die sicher nicht meinem tatsächlichen Ich entsprachen … denn mal Ehrlich, als 18-jährige meint man ja noch locker, dass man so ein Bungee-Jumping oder Fallschirmsprung machen kann… aber das ich tatsächlich Höhenangst habe, außerdem mir viel zu viele Sorgen wochenlang schon vorher machen würde, was da alles schief läuft, etc. hatte ich da damals nicht bedacht. 🙂

Deshalb kommen hier in die Liste nur die Sachen, die auch tatsächlich für mich umsetzbar sind und für die ich mich nicht zwingen müsste… 😉 Ein paar der Sachen der letzten 10 Jahre sind schon erledigt und ich schreibe sie hier aber dennoch mal mit auf! Die Liste ist sicher nicht spektakulär, nein wohl eher langweilig, vielleicht auch etwas spießig und gewöhnlich. Aber was soll ich euch sagen, an dem jetzigen Punkt meines Lebens bin ich das wohl auch. 😛

branches-238379_1920.png

⇒ Baum pflanzen √

Das habe ich sogar schon mehrfach gemacht. Und ja, sie leben alle noch! 😉

statue-of-liberty-690574_19.png

⇒ von der Freiheitsstatue schauen

Früher stand da mal spucken! Hätte ich sicherlich aber nie durchgezogen, zumal man da auch sicher nicht runterspucken kann. Und vor allem, wäre das auch gefährlich und einfack ecklig! Aber ein Mal dort oben stehen und raus aufs Meer und die Skyline sehen von Liberty Island. Das wäre es doch mal!

baby-shoes-1814348_1920.png

⇒ Kinder bekommen

Muss man nicht näher ausführen, oder?!

water-lilies-361630_1280.png

⇒ ein Gemälde von Claude Monet in echt sehen √

Es war sogar eine ziemlich beeindruckende Wandmalerei von Seerosen im Musée de l’Orangerie in Paris. Und das Schönste daran war, dass man dort keine Fotos machen durfte. Dadurch waren tatsächlich nur interessierte Personen vor Ort. Man konnte sich setzten und diese 360°-Malerei auf sich wirken lassen. Echt ein unglaubliches Erlebnis! Diese Pinselführung und Detailgenauigkeit! Wow! Gerade für mich, die ich auch selbst Ölmalerei betreibe, war das einfach nur ein Highlight unserer Reise!

⇒ meine Vatersprache lernen

Leider habe ich dies als Kind nicht machen können. Mein Vater hatte dafür einfach keine Zeit neben der Arbeit und so weiter. Mehrere Anläufe hatte ich schon, aber Sprachen lernen ist einfach nicht meins. Aber igendwann kann ich dann doch noch italienisch!

pool.png

⇒ einen Whirlpool besitzen √

Jupp, den wollte ich (und auch Herr Tiger) unbedingt! Bademenschen wie wir sind war das ein MUSS. Und wir haben ihn uns auch gegönnt beim Hausbau. Sogar für zwei Personen! Und entgegen den Prognosen des Verkäufers nutzen wir ihn wirklich oft im Jahr. Auch im Sommer!

hut-209466_1920.png

⇒ an einer hügeligen Küsten Irlands in Mitten von Schafen sitzen und aufs Meer blicken

Eigentlich nicht nur das. Ich möchte ganz Irland sehen. Es muss einfach ein beeindruckendes Land sein. *träum*

clothes-1834650_1920.png

⇒ einen begehbaren Kleiderschrank haben √

Das war auch so ein Ding, was ich immer haben wollte! Schön groß und schön geordnet! Gut, er ist nicht so groß wie ich ihn ursprünglich mal wollte … aber die Proportionen wären auch nicht umsetzbar gewesen (siehe weiter unten) … aber er ist groß genug für alles (auch Schuhe) was zwei Leute brauchen! So was ist einfach genial und solltet ihr euch auch anschaffen, wenn ihr baut oder kauft.

IMG_20151204_175441.png

⇒ Heiraten √

Ja, schon ziemlich früh habe ich eben jenen dafür gefunden. Fast 11 Jahre hat es dann aber gedauert, bis wir das umgesetzt haben. Nicht, weil wir uns nicht sicher waren, sondern einfach weil irgendwie nie die Notwendigkeit bestand. Den Antrag habe ich übrigens schon nach nur knapp sechs Monaten erhalten. Spontan, total jugendlich überschwänglich und lustig! Der zweite Antrag lief dann eigentlich ziemlich unromantisch ab. Auf die Frage: „wann wollt ihr denn jetzt mal heiraten?“ kam ein „Eigentlich haben wir das schon noch dieses Jahr vor!“ Äh ja! Ich habe wohl wie ein kleines kullerrundes Auto geguggt. Denn geplant war das ja nicht und es war auch schon Anfang September?! Aber ja, wir haben das dann so gemacht. Einen dritten Antrag gab es dann natürlich auch noch mal. Ein paar Wochen vor der geplanten Hochzeit. 🙂 Aber ehrlich, nach so langer Zeit und so vielen Hürden war dieser erneute Antrag eigentlich auch nicht mehr notwendig, der erste war schon schön und auch spontan genug. Im Herzen war er nämlich schon länger mein Mann … ob staatlich anerkannt, oder nicht?!

aurora-borealis-1181004_128.png

⇒ das Polarlicht sehen

Und zwar nicht in heimischen Gefilden. Dort kann man es ja bei guten Umständen auch sehen. Nein, ich möchte es eben so weit oben wie möglich sehen. In einer Schneewüste mit vielen Sternen am Himmel! Das muss einfach spektakulär sein!

home-1353389_1920.png

⇒ Haus bauen √

CHECK! Die ersten Pläne haben Herr Tiger und ich tatsächlich schon mit 16 gemacht. Also vor sage und schreibe 12 Jahren! Die Proportionen … extravagant! Die Einrichtung … modern und hollywoodlike! Der korrekte Ausdruck für diese Pläne wäre wohl auch eher Anwesen gewesen! Finanziell für einen Normal-Menschen natürlich überhaupt nicht umsetzbar. Die Idee blieb aber jahrelang. Mit 22 Jahren dann haben wir uns für ein Fertighaus entschieden und auch ein Grundstück gekauft. Und zwei Jahre später war ich mit 24 Jahren stolze Eigenheimbesitzerin und so einige Nerven meinerseits weniger sowie graue Haare auf Herrn Tigers Kopf mehr! 🙂 Bauen ist wohl nie einfach und gerade in so jungen Jahren wird man oft nicht so ernst genommen von den verschiedenen Handwerkern. Der Letzte hatte da dann den Vogel abgeschossen und hat dann auch die geballte Tiger-Ladung abbekommen. Irgenwann ist aber auch mal genug! Dazu erzähle ich euch dazu mal irgendwann mehr, denn da gibt es so einiges zu erzählen! *lach* (Ja, Leute! Heute kann ich über all das lachen. Auch über die Kacka des Dofes in meinem Mund … und das ist keine eigenartige Umschreibung. Das ist so tatsächlich passiert! Eckelig, sag ich nur!)

paris-1778514_1920.png

⇒ den Eifelturm besteigen √

Auch erledigt! Naja, gut! Wir sind hochgefahren. Aber dann runter gelaufen. Es ist ein cooler Ausblick von da oben. Ganz oben ist es schön autentisch. Die mittlere Ebne mit Eislaufbahn und Restaurant, etc. war etwas überlaufen. Aber hej, wer kann schon sagen, dass er auf dem Eifelturm Crepes gegessen hat?! Beeindruckender fand ich allerdings den Arc de Triomphe. Gerade die Anordnung der Straßen drum herum. Man kann von dort auf wohl so ziemlich jedes wichtige Denkmal sehen. Der Bogen ist einfach nur beeindruckend und der Aufstieg echt lustig!

louvre-102840.png

⇒ durch das Louvre flanieren und die Venus von Milo sehen √

auch erledigt! Schön sauber durch den Nebeneingang an der langen Schlange vorbei! Geheimtipp des Stadtführers! 🙂 Und wir haben so einiges tolles geshen. Die Mona Lisa war dabei eher nicht so beeindruckend. Die wollte Herr Tiger unbedingt sehen. Aber das Bild ist (ich wusst es ja schon) sehr klein, hinter dickem Panzerglas und dann noch eine drei Meter Abstandsmarkierung. Und dann noch die Leute drum herum… Die Venus von Milo war genau so enttäuschend. Da fand ich die anderen Statuen im Raum auch viel beeindruckender. Und dann noch dieser gigantische Engel (ohne Kopf) am Treppenaufgang. Wow! Wobei das ganze Gebäude schon sehr beeindruckend ist. In einem bestimmten Bereich, ich glaube es war auch der in dem Napolion seiner Zeit wohnte, hat man direkt die Geschichte gespürt, die dort ein Mal gemacht wurde. Einfach genial! Und da möchte ich auch auf jeden Fall nochmal hin, wenn wir nach Paris reisen.

sacre-coeur-614738_1920.png

⇒ Montmartre

Den haben wir leider nicht besucht. War einfach immer genau die andere Richtung unserer Trips durch die Stadt der Liebe. Und abends im Dunkeln wollten wir dort auch nicht hoch gehen. Paris ist wirklich sehr sehenswert und wenn man in den Wintermonaten fährt lernt man auch ein Stück echtes Paris kennen ohne all zu überlaufene Touristenplätze. Paris ist einfach ein schönes fleckchen Erde und die Menschen und die Stadt selbst sind einfach nur toll.

whiskey-1795564_1920.png

⇒ einen Whisky-Trail durch Schottland machen

Jaaaaa, noch so was, was ich (und auch Herr Tiger) unbedingt noch machen wollen! Schottland! Einfach ein cooles Land! Und dieser Whisky-Trail ein Mal quer über die Insel. Das muss sein! Leider haben wir das die letzten Jahre immer nicht machen können. Es war immer zu wenig Zeit da oder das Geld für andere Sachen im und ums Haus geplant.

⇒ einfach mein Ding machen und sich von niemandem beeinflussen lassen

Das ist so ein Punkt, den kann man vermutlich nicht so ganz abschließen. Aber ich versuche seit knapp zwei Jahren danach zu leben. Es klappt mal mehr und mal weniger gut! Aber alles in allem ist es mir sehr wichtig, eben genau das zu machen. Das was ich will, was mir gut tut und eben nicht, was man mir vorschreiben will.

sunset-1283305_1920.png

⇒ nach Schweden reisen

muss auch ein beeindruckendes Land sein. Hier habe ich mir aber noch nicht so genaue Pläne gemacht wie für Schottland oder auch Irland. Aber es muss einfach auch genial sein!

⇒ mein eigener Chef sein √

ja, auch erledigt! Gut, nur zu 50%, denn ich gehe ja so auch noch arbeiten. Aber ich denke, das zählt auch! 🙂

⇒ davon auch Leben können

klappt noch nicht. Aber irgendwann wird das schon noch so sein. In ein paar Jahren! Ich habe ja nur klein angefangen im Nebengewerbe und momentan stecke ich auch nicht alle Energie hinein, die möglich wäre. Es läuft momentan noch sehr viel Zeit in die Schnittmuster und auch den Blog.

pool-690034_1280.png

⇒ einen Pool besitzen

mehr ein Traum und Wunsch von Herrn Tiger. Aber ich finde das auch ziemlich cool! Jeden Sommer reden wir wieder darüber und auch wie damals mit dem Haus werden die Pläne da immer konkreter. Mal sehen, vielleicht klappt es ja im Sommer 2017?!

⇒ einen Kampfsport erlernen, um mich selbst besser schützen zu können

ich denke, gerade in der heutigen Zeit wird das immer wichtiger! In der Stadt, aus der ich komme passiert immer mehr und mehr. Abends im dunkeln da alleine rum laufen ist nicht schön und wenn ich ehrlich bin, mache ich das auch nicht gerne. Herr Tiger fährt uns Mädels auch meistens hin und wieder heim. Bin ich da übervorsichtig? Ja, vermutlich! Aber lieber so, wie so etwas zu erleben, was wir jede Woche in der Zeitung lesen. Und wenn ich durch so einen Kurs mich besser wehren könnte und mich dadurch auch wieder sicherer fühlen würde, wäre das einfach klasse.

colloseum-116009_1920.png

⇒ den Geburtsort meins Vaters besuchen

Ja, in Italien war ich schon öfters. Aber in Rom eben nicht! Als Kind sind wir immer ans Meer gefahren und fast die ganze Familie von meinem Vater in Deutschland lebt, war auch nie die Notwendigkeit dorthin zu Familienbesuchen zu fahren. Und wenn dann doch, dann haben wir uns am Meer getroffen. Sogar die Gräber der Familie befinden sich am Meer und nicht in Rom. Warum weiß ich aber auch nicht. Darüber habe ich mir als Kind nie so richtig Gedanken gemacht. Muss ich mal direkt das nächste Mal den lieben Papa fragen! 🙂

bunting-1807471_1920.png

⇒ an einem weißen Sandstrand der Karibik sitzen

muss ich auch nicht näher ausführen, oder?

⇒ auf einer einsamen Insel Urlaub machen

Vor Jahren haben wir mal so eine Doku gesehen mit den schönsten Hotels der Welt. Da gab es eines, dass auf vielen kleinen Inseln ist. Jedes „Zimmer“ ist auf so einer kleinen Sandbank. Man ist da schön abseits von allen nur seine kleine noble Hütte und das blaue Meer drum herum. Das Essen kommt per Boot und natürlich kann man sich auch ein Boot kommen lassen um damit zum Hauptkomplex zu kommen. Ganz ehrlich, das stelle ich mir so was von schön vor. Einfach mal nur unter sich sein und dieses Idyll genießen.

stonehenge-1590047_1920.png

⇒ Stonehenge sehen

Das stammt noch von einer sehr frühen Zeit meiner selbst. Da fand ich alles magische und mystische sehr interessant. Stonehenge stand da ganz oben! Auch Salem. Aber Stonehenge fasziniert mich auch heute noch. Ich lese viel darüber und sehe mir auch Dokus darüber an. Einfach faszinierend, wie diese großen Steine da hingekommen und aufgestellt wurden.

So, dieses Mal wieder sehr viel Text. Aber darüber zu schreiben hat mir extrem viel Spaß gemacht! 🙂 Wenn ihr Themen oder Fragen für und an mich habt, dann immer her damit! 😉

signatur

6 Kommentare

  1. MaryLou sagt:

    Sehr schön liebe Eva, da hast du ja auch schon einiges erreicht. Und tolle Pläne, welche du noch hast, ein paar davon würde ich definitiv auch machen wollen und ich finde es nicht spiessig 😁. Viel Spaß und Erfolg noch in deinem Leben. Hat viel Spaß gemacht zu lesen 😀.
    Herzlichste Grüße, Mary

    1. Liebe Mary,

      vielen Dank! Das wünsche ich dir auch! 🙂
      Und es freut mich, dass es lesenswert war. 😉

      ♥-lichst eVa

  2. Jana Herber sagt:

    Hast du bei mir abgeschrieben? Lach. Einiges sind auch meine Pläne und die meisten hatte ich bereits umgesetzt. Spießig würde ich das nicht nennen. Eher bodenständig. Ich wünsche dir, dass sich alle deine Wünsche erfüllen. So, wie du bist, wird das so kommen.
    Liebste Grüße, Jana

    1. Liebe Jana,

      ja, so einige Punkte sind vermutlich bei vielen gleich! 🙂

      Vielen Dank.

      ♥-lichst eVa

  3. Susanna sagt:

    Liebe Eva, du schreibst so toll! Es macht echt Spaß deinen Montagstalk zu lesen!! Ich finde deine Pläne auch gar nicht spießig! Vor allem irgendwann kommt der Punkt im Leben, da kann man auch nicht mehr von der Brücke sringen oder eine Weltreise machen, denn dann zählt mehr, als nur einer selbst. Wie ich heraus lese bist du und Herr Tiger schon lange dabei ein wunderbare Umgebung für kommende Kids zu schaffen! Das finde ich toll und sehr bewundernswert! Es kommt so gu wie nie vor, dass sich zwei in so jungen Jahren finden und sich so sicher sind! Echt schön!! und dass ihr so viele Interessen teilt, ist auch ganz toll!! Dürften wir aussuchen, Vladimir und ich würden in verschiedene Richtungen reisen!!
    Aha, du bist also eine rassige Italienerin!!! Dann kannst du bestimmt auch prima kochen!!!
    und von deinen Ölmalereien würde ich auch so gern Mal etwas sehen!!
    Schön, dass du ein Stück von deinem Leben mit uns teilst!! Danke!
    Susanna

    1. Liebe Susanna,

      na dann haben wir ja schon mal ein Thema für die kommenden Montagstalks! 😉 Ich zeige euch meine Ölmalereien! 😉

      Vielen Dank für deinen lieben und langen Kommentar! Ich selbst finde auch immer mehr gefalle an den Beiträgen im Montagstalk, auch wenn ich teilweise wirklich schwer überlegen muss, was ich euch erzählen möchte …

      Ja, Herr Tiger und ich sind schon recht lange zusammen, recht jung auch, und auch die Umgebung hier ist eigentlich auch sehr für schon für die vielleicht kommenden Kinder ausgelegt geworden. Kindergärten und Schulen in der Umgebung, viel Platz zum Spielen und Toben im und um das Haus herum. Da wir ja auch in einer Sackgasse mit dem zweitletzten Haus wohnen, die nur in Sparziergänger- und Landwirtschaftliche Forstwege endet ist das hier auch richtig toll.

      Das in verschieden Richtungen reisen ist doch auch spannend! Mal sucht der eine aus, mal der andere! 😉 So sieht man am Ende Dinge, die man sonst nie gesehen hätte.

      Und ja, ich habe italienische Vorfahren! 🙂 Kochen kann ich schon ziemlich gut, gerade die italienische Richtung. Aber mit dem Sprechen hapert es halt einfach noch. Allerdings kann ich auch verstehen, dass mein Papa da nach 8-10 Stunden Arbeit keine Lust mehr hatte, ein Kleinkind in Sprachen zu unterrichten! 🙂

      ♥-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.