Donnerstag, 24. November 2016

RUMS: Franzi 2.0 kommt … morgen!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

vor etwas über einem Monat habe ich zum Probenähen für mein Oversize-Shirt Franzi 2.0 aufgerufen und morgen ist es endlich soweit und die neue Anleitung samt Videotutorial geht online!

IMG_6226.png

Heute möchte ich euch nochmal zwei meiner Franzis vorstellen und auch ein bisschen was zum Schnitt erzählen! 😉 Und natürlich noch ein bisschen Frech die Zunge raus strecken … kennt ihr ja sonst so nicht von mir! Aber für die Mädels im Probenähen mache ich das doch gerne … und eigentlich ist immer bei jedem Shooting ein „Spaß-Foto“ dabei! Die schaffen es nur immer nicht in den Beitrag…

IMG_6211.png

Über den Schnitt Franzi 2.0

„Franzi 2.0“ ist ein Oversize-Shirt mit Fleder-mausärmeln. Der Aus-schnitt ist nicht zu weit ausgeschnitten und die Ärmel sind schön lang und normal anliegend! Es wird mit Säumen und einem Streifen “auf die feine Art” bzw. Bündchen versäubert! Es ist lang genug, so dass es gut das Kreuz bedeckt und auch nicht hoch krabbelt, wenn man mal das Kind auf dem Arm hat. Etwas, was mich immer ungemein ärgert! Also das Krabbeln, nicht das Kind! “Franzi 2.0“ gibt es in den Größen 32 bis 56.

IMG_6213.png

Warum der Name Franzi 2.0

Ganz einfach, es ist die zweite Version dieses Schnittes!  Die erste gab es vor einiger Zeit, jedoch war diese nur per Hand gezeichnet und das Schnittmuster hat alles in allem dadurch nicht so gut zusammengepasst. Den Namen Franzi hat es damals bekommen, weil ich bei den Stoffen meiner Oma ein UFO (unfertiges Objekt) gefunden hatte, auf dessen Basis ich damals die erste Franzi genäht habe. Meine Oma, die vor einer Weile verstorben ist, hieß Franziska (kurz Franzi) und deshalb hat es eben diesen Namen damals erhalten.

IMG_6212.png

Über das Probenähen

In dieser Runde waren wieder so viele liebe Mädels dabei und viele davon  haben auch das erste Mal für mich und sogar überhaupt Probe genäht. Es lief alles so schön harmonisch und sehr produktiv ab! Alles in allem war ich sehr glücklich und auch überrascht, wie die Mädels sich reingehängt haben. Es sind so viele unterschiedliche und schöne Franzis 2.0 entstanden.

Sogar zwei weitere Varianten haben die Mädels erfunden! Weshalb es jetzt auch einen Loopkragen und einen Hemdkragen als Add-on für Franzi 2.0 geben wird!

<3 Danke meine Probenähtiger! Ihr wart einsame Spitze! <3

IMG_6217.png

Den Schnitt haben wir ganze drei Mal getestet und jedes Mal etwas verändert. Die Endversion jetzt ist einfach klasse und hat jedem super gepasst und gestanden. Es ist nach wie vor ein Oversize-Schnitt mit Fledermausärmel, aber nicht mehr ganz so weit wie am Anfang. Die Ärmel und auch der Bund sind länger geworden, so dass es auch jedem gut über den Popo geht und an den Armen nicht zu kalt ist. Wem die Ärmel jetzt zu lang sind, kann sie etwas kürzen. Das Motto im Probenähen: Lieber zu lang wie dann zu kurz! 😉 Und Recht haben sie, die Mädels! Abschneiden geht ja immer, aber dran nähen nicht … oder nicht so schön!

IMG_6218.png

Meine heutigen Franzi 2.0’s

Die erste Franzi, die ihr hier schon immer wieder sieht, habe ich aus einem vertikal gestreiften Strickstoff von meiner Oma genäht. Ich habe es mit Rollsaum an allen zu versäubernden Stellen versäubert. Das fand ich bei dem Stoff am schönsten! Und es musste an dem Tag im Schnitttest auch schnell gehen! 😛

IMG_6221.png IMG_6222.png IMG_6224.png

Ach ja, und es gibt auch hier ein Bild ohne Mütze oder Hut. Die mache ich ja doch immer öfter, und dieses hier gefällt mir auch sehr gut!

IMG_6230.png

Die zweite Franzi 2.0, die ich euch gerne heute zeigen möchte, ist diese hier. Morgen nähe ich sie mit euch gemeinsam auch im Video. Als Halsversäuberung kam hier ein Schalkragen zum Einsatz. Diesen hat auch eine meiner Probenähtiger bei ihren Franzis vernäht und das gefiel mir so gut! Allerdings gefällt es mir tatsächlich bei ihr besser wie bei mir. Aber sie macht euch nochmal ein schönes Tutorial dazu … irgendwas hat sie nämlich anders gemacht wie ich! 🙂 Oder lag es am Stoff?!

IMG_6486.png

Der ging mir nämlich arg auf die Nerven! Sehr dünn, hat sich beim Nähen total verzogen und nichts half! Und dann hat er auch noch eine Laufmasche gehabt… ein neu gekaufter Stoff! Die Laufmasche ist natürlich genau im Sichtbereich und auf Brusthöhe. Etwas da drüber zu nähen war nicht möglich … jetzt werde ich es dann wohl mal versuchen zu flicken! Denn so kann es ja nicht bleiben. 🙁

IMG_6487.png

Außerdem habe ich hier ganz viel Stoffpuzzle gespielt. Dafür ist Franzi 2.0 nämlich auch perfekt. Man kann das Schnittmuster gut zerlegen und einfach so eine Patchwork-Optik erschaffen. Das seht ihr auch morgen im Probenähen, da zeigen es euch manche Mädels!

Favorit bei den Mädels war auch das Bündchen am unteren Bund sowie an den Armen. Mir persönlich gefällt es so locker und luftig besser. Aber das ist ja durchaus Geschmackssache und gerade das Tolle am Nähen, oder? Wir können es so machen, wie wir es gerne wollen!

IMG_6485.png

Wann kommt Franzi 2.0

MORGEN ist es soweit und der neue Schnitt kommt in den Verkauf! Es gibt auch wieder Gewinnspiele! 😉 Also schaut unbedingt morgen wieder vorbei … da gibt es noch mehr zur Franzi 2.0!

signatur

– – – – – – –

und ab damit zu RUMS

2 Kommentare

  1. Jana Herber sagt:

    Deine Franzis sind super geworden. Kannst du über die Laufmasche nicht irgendetwas applizieren? Oder ist sie echt an einer so blöden Stelle? LG Jana
    P.S. Die anderen Kommentare sind hier nicht sichtbar. Ist das so gewollt oder bin ich die erste?

    1. Hallo Jana,

      danke. Nein, das ist so doofe Stelle. Genau zwischen den Brüsten! 🙂 Aber mal sehen, vielleicht finde ich ja noch was, was ich drauf machen kann…

      ♥-lichst eVa

      P.S.: ja, du warst die Erste! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.