Donnerstag, 17. November 2016

RUMS: Holzfällerin oder doch Westernprinzessin?

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

wer mir auf Instagram folgt, hat es eigentlich ja schon am Samstag gesehen. Denn da habe ich einen #instanähabend gemacht und euch „life“ (fast) am ganzen Entstehungsprozess teilhaben lassen. 🙂

IMG_6451.png

Denn am Samstag ist zu 90% mein neues Longhemd „Autumn Palette“ aus der Ottobre 05/14 entstanden. Der Stoff ist aus dem Fundus meiner Oma und als ich ihn damals gesehen hatte, wusste ich gleich, dass daraus ein Hemd werden soll. Er ist aus Baumwolle und sehr weich, aber es ist kein Flanell! 😉 Das würde man ja jetzt bei dem Muster fast annehmen, oder? Einen passenden Schnitt hatte ich dazu aber lange nicht im Kopf. Dann kam von pattydoo die Tunika „Kyra“ raus, aber so genau hat das auch nicht zusammengepasst.

IMG_6439.png

Als ich dann die letzten Sonnenstrahlen am See gemeinsam mit meiner alten Ottobre verbrachte, fand ich dann den Schnitt „Autumn Palette“. Der war einfach perfekt! Der Stoff war auch in der korrekten Mengenangabe da, aber es waren eben zwei gleichgroße Stoffstücke. Dadurch hat der Stoff dann eben doch nicht so ganz gereicht, egal wie ich gedreht und gewendet habe … es ging nicht alles drauf! 🙂 Aber ich habe dann ein kleines Upcycling daraus gemacht und eine alte Jeans für die Ärmel und auch für die aufgesetzten Taschen verwendet.

IMG_6446.png

Beim Nähen hatte ich schon ein bisschen Bammel. Ich war mir einfach nicht sicher, ob ich das alles so gut hin bekomme! Vor allem hat mich dann irgendwann zwischendrin doch der Jeansstoff verunsichert. Passt das an den Ärmeln? Sieht das gut aus? Ist der Stoff dafür überhaupt geeignet?

IMG_6442.png

Aber mit dem Endergebnis bin ich mehr als zufrieden! Es hat natürlich kleinere Schönheitsfehler. Zum Beispiel ist beim Kragen festnähen am Rücken die ein oder andere Falte entstanden. Aber ich hab ja lange Haare und der Kragen verdeckt es auch noch etwas. Also passt das schon! Auch eine Manschette ist an einer Seite ca 0,5 cm eingerückt, dies wird aber vom Knopfloch und dem Knopf gut verdeckt. Und der dritte Patzer war, dass ich beim Nähen der Knopflochleiste den Stoff versehentlich an einer Stelle eingeschlagen habe. Dadurch ist die Steppung nicht perfekt. Aber auch das habe ich mit der Knopflochseite abdecken können! Also alles nur eine Sache des Kaschierens! 🙂

IMG_6449.png

Besonders gut an diesem Hemd gefällt mir ja die Länge! Auch die Rundung am unteren Saum ist sehr schön und die war auch wirklich sehr angenehm zu nähen. Manchmal sind solche Rundungen beim Säumen ja nicht so einfach. Auch mit dem Kragen bin ich sehr zufrieden! Ich habe ihn mit Vlieseline H180 beidseitig verstärkt, das wäre eigentlich mit einer anderen Vlieseline zu machen gewesen … die hatte ich aber nicht da. Die Verstärkung ist aber genau richtig und der Kragen hat einen sehr schönen Stand. Auch die Steppung ist mir super gelungen und ich mag den Kragen einfach sehr gerne.

IMG_6451_1.png

Mit der Passform bin ich an und für sich auch zufrieden! Es könnte etwas taillierter sein und die aufgesetzten Taschen werde ich beim nächsten Mal etwas weiter nach unten setzen. Die sind einen Tick zu hoch, finde ich. Der Jeansstoff an den Armen trägt ein bisschen auf, weshalb ich ein bisschen wie eine Holzfällerin aussehe. Die Länge des Hemds lässt aber mehr auf Westernprinzessin vermuten! 😛

IMG_6444.png

Die Ärmel haben übrigens einen Schlitz, den ich mit dem karierten Stoff versäubert habe. Ich bin mir nich 100%ig sicher, ob die so korrekt genäht bzw. gefaltet sind. Aber so kam die Versäuberung sehr gut raus und ich fand es so am schönsten.

IMG_6455.png

Wenn man nach der Anleitung die Rückenpasse und auch die Manschetten annäht, wäre der untere Rücken sowie die Ärmel gekräuselt worden. Das hat mir aber optisch nicht gefallen. Weshalb ich Kellerfalten dafür verwendet habe. Auf dem Bild oben kann man es etwas erkennen. Die am Rücken habe ich vergessen zu fotografieren!

IMG_6450.png

Die Knopflöcher haben mit meinem Goldstück wieder super funktioniert. Da war die Nervosität wieder mal völlig unbegründet! Aber mit sowas kann man am Ende oft das ganze Stück ja versauen…. An den Manschetten hätten eigentlich auch zwei Knöpfe befestigt werden sollen, aber ich habe mich nur für einen entschieden. Die Verteilung der Knöpfe an der Knopfleiste habe ich nach Anleitung gemacht und der Abstand ist sehr gut!

IMG_6452.png

Der kleine Knopf am Kragen ist etwas eng, aber das liegt mehr daran weil ich das Knopfloch wohl zu weit nach innen gemacht habe. Da habe ich einen Abstand von ca. 1,5 cm verwendet … 0,75 bis 1 cm wäre besser gewesen. Ich wollte aber nicht in die Steppung nähen und den werde ich eh nicht so oft schließen. Solche engen Halsgeschichten mag ich einfach nicht!

IMG_6456.png

Die aufgesetzten Taschen, die ja für meinen Geschmack etwas zu hoch gesetzt sind, habe ich an der oberen Kante mit einem Plus-Stich versäubert. Soll heißen, der Stich macht kleine Zeichen, die wie ein + aussehen. Das sieht sehr schön aus und gibt nochmal einen kleinen Blickfang. Auf dem Bild oben erkennt man es leider nicht so gut.

IMG_6447.png

Alles in Allem bin ich sehr glücklich mit dem neuen Longhemd! Und da Herr Tiger ja auch Hemdträger ist und sich ein selbst genähtes schon gewünscht hat, werde ich jetzt dann wohl doch mal bald auch für ihn ein Hemd nähen. Die anfänglichen Ängste bei Hemden sind weg! Das ist gar nicht sooo schwer, es dauert eben nur etwas länger mit dem Nähen.

Wie findet ihr denn mein neues Longhemd? Und den Stoff sowie die Kombi? Doch etwas zu rustikal oder durchaus gut tragbar? Bin schon sehr gespannt,  wie es euch gefällt! 🙂

signatur

– – – – – – –

Und ab damit zu RUMS! 🙂

2 Kommentare

  1. Susanna sagt:

    Liebe Eva, du siehst echt toll aus!! Ich bin richtig begeistert von deinem Hemd! Das ganze Outfit mit den Stiefeln ist der Hammer!!! Wenn ich sagen darf, du hast schon viele super hübsche Sachen für dich genäht, aber dieses Teil ist mein absoluter Favorit!!!!!! Das Hemd steht dir sooooo gut!! <3
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    1. Liebe Susanna,

      oh, da werde ich gleich rot! 🙂 Vielen Dank!
      Ich finde auch, dass es eines der besten Teile dieses Jahr war! 🙂

      ♥-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.