Montag, 31. Oktober 2016

Montagstalk: Die Anonymität im Netz und was sie bewirkt

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

herzlich Willkommen zum zweiten Montagstalk. Vor zwei Wochen habe ich diese neue Rubrik ja gegründet und mit einer Frage begonnen, die mir oft gestellt wurde. Heute möchte ich gerne mit euch ein Thema behandeln, was mir schon sehr, sehr lange ein Dorn im Auge ist. Die Anonymität im Netz und was sie mit manchen macht!

Konkret heißt das eigentlich: Das manche sich im Netz Sachen erlauben, die sie hoffentlich im wahren Leben nicht auch so anwenden! Und noch konkreter: Beleidigungen, schlecht machen und wirklich nicht nette Sachen schreiben.

boy-1209000_1280.png

Immer wieder bin ich in den letzten Jahren darüber in Gruppen gestoßen. Jemand postet etwas selbst gemachtes oder auch aus einem anderen Thema und dann wird dieser Jemand, der stolz auf seine Arbeit oder auch Ansicht ist, in der Luft eiskalt zerrissen. Und das nicht nur von einer Person, nein da schwappt dann eine ganze Welle gleich los! Jeder macht mit und weiß es besser!

Leider ging es mir in den letzten Tagen genau so, ich wurde beleidigt, gemeine Kommentare wurden hinterlassen und die Leute schämen sich wirklich gar nicht. Zumal ja auf Facebook auch noch der reale Name dabei steht! Und da sind wir eigentlich auch schon wieder am Punkt. Denn dieses Verhalten kenne ich nur von Facebook! In google+, da ist die Welt noch in Ordnung. Da wird so etwas nicht gemacht. Sei es, weil es unbekannter ist oder die Leute einfach netter, höflicher, gebildeter? Ich weiß es nicht genau. Aber es ist so! Auch auf Instagram ist mir so etwas noch nicht aufgefallen.

Und eigentlich sollte man ja denken, dass so ein Verhalten eher von der jüngeren Generation gemacht wird, oder? Nein, tatsächlich ist es so, dass das gestandene Erwachsene im besten, mittleren Alter sind. Mamas, Papas, teilweise sogar schon Omas?!

thumb-1006395_1280.png

Mal ganz ehrlich, was soll der Sch**! Ja, sorry – ein anders Wort fällt mir dafür nicht ein! Öffentlich an den Pranger stellen, sind wir hier im Mittelalter? Wenn dir was nicht gefällt oder du anderer Meinung bist, dann schreib es höflich und nett. Oder lass es bleiben und scrolle drüber! So einfach ist das! Nur weil es dir nicht gefällt oder du anderer Meinung bist, musst du niemanden beleidigen oder verärgern. Denn kennst du diese Person? Weißt du, was es vielleicht mit dieser Person macht oder anrichtet? Vielleicht braucht die Person gerade momentan ein bisschen Aufmunterung und Zuspruch, weil es ihr schlecht geht? Und dann kommst du daher und haust noch einen drauf? Schäm dich! Aber wirklich!

Sicherlich ist das gerade hier mehr Luft machen für mich, als schönes Lesen für euch. Ich weiß, aber manches muss raus und dafür ist der Montagstalk eben ab sofort auch mitunter genau richtig! Ein Platz für Luft machen, Fragen stellen und ein bisschen eben meine Meinung erfahren.

Denn meiner Meinung nach, sollte man jeden so behandeln, wie man selbst gehandelt werden möchte! So einfach ist das! Denn ich selbst weiß nur zu gut, was verletzende Kommentare – und dazu zähle ich den Schund auf Facebook, der ab und an mal an mir abgelassen wird nicht dazu! So viel steh ich gerne drüber! – mit einem anrichten können und wie es auch enden kann. Leider denken nicht alle so und das finde ich sehr, sehr schade!

portrait-317041_1280.png

Ich persönlich finde außerdem, dass es sehr feige ist jemanden so etwas zu schreiben. Sei es jetzt als Kommentar oder auch WhatsApp! Es ist einfach nur feige, sich hinter dem geschriebenen Wort zu verstecken. Wenn du was sagen willst, dann sag es der Person ins Gesicht. Direkte Konfrontation ist immer die Beste!

Und klar, im Netz geht das nicht! Aber ein Kommentar ist sicher nicht die richtige Art. Dann schreibe da eben eine Mail oder private Nachricht! Oder ruft die Persona an. 😉 Und ganz ehrlich, Fremde sollte man nie beleidigen oder böse Worte ihnen gegenüber schreiben. Denn wie gesagt … ihr kennt sie nicht! Wisst nicht, was daraus entstehen kann! Also lasst so was doch mal einfach sein.

Seit nett, höflich und wenn euch was nicht gefällt – sch** drauf – dann denk dir deine Meinung und weiter geht’s mit dem Finger oder der Maus! 😉

Oder wie seht ihr das? Schreibt es mir gerne in die Kommentare! Aber auch hier wieder – ein netter und höflicher Umgang wäre wünschenswert! 😛

Habt ihr Fragen an mich, die ich euch mal beantworten soll? Oder habt ihr eine Frage zu diesem Beitrag? Schreibt es mir gerne in die Kommentare oder per Mail! Und dann schauen wir mal, ob wir ein neues Thema in zwei Wochen zum Montagstalk finden…

signatur

13 Kommentare

  1. sonja sagt:

    Liebe Eva,

    da hast du deutliche und wahre Worte gefunden! Danke dafür!
    Es tut mir sehr leid, dass du diese Erfahrung gemacht hast – und umso mehr danke dafür, dass du so darauf geantwortet hast!

    Mir ist ein solches Verhalten auf facebook auch schon mehrfach negativ aufgefallen, und ich finde das sehr traurig. Es verdirbt mir auch die Lust irgendetwas dort zu zeigen, da bon ich sehr froh, dass es auch außerhalb von FB noch eine digitale Nähwelt gibt.

    Dieses „Phänomen“ auf FB beobachte ich übrigens nicht nur beim Thema nähen, sondern auch bei anderen, wo Leute mit ihren Realnamen mehr als grenzwertige Kommentare hinterlassen. Vllt liegt es auch an der Struktur von FB, dass dort die Hemmschwelle so niedrig ist.

    Auf jeden Fall ist es nicht ok, und ich hoffe, dass du dir das nicht zu sehr zu Herzen nimmst, was irgendwelche Leute auf FB kommentiert haben.

    Sei virtuell gedrückt und lieber Gruß,
    Sonja

    1. Liebe Sonja,

      danke für deine Worte!

      Ja, eventuell liegt es an der Struktur von Facebook, dass es da einfach anders ist?!

      Keine Sorge, ich nehme es mir nicht so sehr zu Herzen. Ich stehe da ja (eigentlich) drüber. Vor allem, wenn es von wirklich fremden Leuten kommt. Es war mir nur irgendwie ein Anliegen, das zu sagen und mir auch etwas Luft zu machen. 🙂

      ♥-lichst eVa

  2. Bo Smint sagt:

    Hallo
    kann dir nur Recht geben es ist schon schlimm was so von manchen abgelassen wird. Besonders in machen DIY Facebook Gruppen, da wird über ein selbstgemachtes Teil hergezogen unter aller Sau. Das finde ich schlimm. Daher finde ich es gut, dass du das mal angesprochen hast.

    Liebe Grüße
    Bo

    1. Liebe Bo,

      danke! Schön, dass du das ähnlich siehst! 😉

      ♥-lichst eVa

  3. Liebe Eva,
    du sprichts mir aus dem Herzen.Aus diesem Grund bin ich bon FB weg.Auch in der Bloggerwelt ist mir das schon passiert.Ich hatte da schon den einen oder anderen fiesen sogar beleidigenden Kommentar.Es hat mich sehr getroffen und ich hatte deswegen eine richtige Schreibblockade.Es hat lange gedauert,bis ich mich davon erholt hatte.Ich bin auh der Meinung,wenn es einem nicht gefällt oder man anderer Meinung ist einfach weiter scrollen.
    Ich sende dir ganz liebe Grüße und hoffe,das dein Post viele Leute zum Nachdenken bringt.
    Petra

    1. Liebe Petra,

      ja, privat mache ich mit Facebook eigentlich auch nichts mehr. Ich habe nur noch einen „virtuellen“ Account für den Blog.

      Auch auf dem Blog passiert es natürlich, dass da mal böse Sachen kommen. Das ist mir auch schon passiert und da habe ich es mir tatsächlich sehr zu Herzen genommen, zumal die Person nicht aufhörte und es sich immer mehr gesteigert hat. Klar, kann man die Kommentare ja auf dem Blog löschen, aber schön ist es trotzdem nicht für mich gewesen! 🙂

      Wichtig ist, dass man sich davon aber dennoch nicht beirren lässt. Denn es gibt immer den ein oder anderen Buhmann, aber es gibt so viele liebe Menschen die täglich hier vorbei schauen, dass es sich aus meiner Sicht dennoch lohnt was ich hier mache.

      Es ist sehr schön, dass du auch der Meinung mit dem Scrollen bist. Und es ist schön, dass es doch noch mehrere Menschen gibt, die das so sehen. Leider sind wir wohl zu wenige und mein Beitrag erreicht vermutlich auch nur die, die eh schon gleichgesinnt sind. Aber hoffen kann und darf man ja! 🙂

      ♥-lichst eVa

  4. Franziska sagt:

    Liebe Eva!
    Das tut mir sehr leid zu hören! Fiese Kommentare gerade bei Selbstgemachten Dingen sind einfach nicht OK. Ich frage mich auch oft, warum derjenige nicht einfach darüber hinweg sieht und meint, seine lächerliche Meinung im Kommentar veröffentlichen zu müssen!
    Ich hoffe, du kannst sehen, dass diese Leute nicht Dich persönlich meinen, sondern einfach ihr mickriges Ego aufpolstern müssen.
    Liebe Grüße und mach weiter so!
    F1 von fuchsgestreift

    1. Liebe F1,

      ja, das verstehe ich auch einfach nicht! Aber gut, man kann halt nicht alle Menschen verstehen. 🙂

      Wie gesagt, es hat mich jetzt auch nicht so sehr getroffen. Es hat mich eigentlich mehr geärgert und dann musste es hier mal einfach raus. Aber du hast vermutlich recht, die Personen müssen wohl echt ihr mickriges Ego so aufpolstern! 🙂

      Danke für deine Worte.

      ♥-lichst eVa

  5. Ellen sagt:

    Liebe Eva,

    ich bin gerade erschüttert.
    Erschüttert und bestärkt in meiner Meinung, dass ich FB nicht für mein Seelenheil benötige. Gehört (und gelesen) habe ich schon öfter darüber … über den „sozialen Umgang“ auf eben gerade diesem Sozialen Netzwerk.

    WORTE KÖNNEN SO VERLETZEND SEIN, das habe ich schon als Kind gelernt (bin ich ein Dino??? Sind solche Werte nicht mehr „Trendy“???). Ich überlege mir meine Worte auch im Gegenüber. Gesprochene (und geschriebene) Worte kann man nicht mehr zurücknehmen. Solche Verletzungen bleiben für IMMER.
    Ich habe schon als Kind gelernt danach zu leben: „Was du nicht willst, das man dir tu‘, das füg‘ auch keinem andern zu!“
    Diesen Spruch habe ich gar auf meinem Blog in der Sidebar stehen.

    Im anonymen Netz ist es sicherlich einfacher auf Menschen „einzuhauen“. Aber warum macht man das nur? Fühlt man sich dann besser? Wenn ja, dann läuft da echt was schief!

    Mobbing (und das sind solche gemeinen Netzwerkgeschichten einfach) zerstört Menschen!

    Ich stimme deinen Worten zu 100% zu. Wer weiß denn schon, ob jemand gerade in einer schlechten Stimmung ist und gerade JETZT … ja gerade JETZT Zuspruch braucht?

    Wer bestimmt und legt denn fest, was GUT und ZEIGBAR ist? WER legt solche Maßstäbe denn fest? Warum darf denn nicht jeder nach seinem Können, seinen Fertigkeiten arbeiten und das dann dieses auch Stolz zeigen???

    Ich danke dir für deinen Beitrag und deinen Mut.
    Mal sehen ob ich jetzt gar aufgrund meines Kommentares hier negatives Feedback bekomme? Egal … ICH BIN ICH … und ICH BIN GUT … WEIL GOTT KEINEN SCHEIß BAUT!

    ♥liche Grüße
    und eine tolle Woche
    Ellen

    1. Liebe Ellen,

      leider ist es ja so, dass es eben nicht am Alter liegt. Sogar im Gegenteil! Die Jüngeren sind hier sogar oft höflicher und netter wie die Älteren. Warum das so ist, weiß ich auch nicht. Also liegt es nicht daran, dass du ein Dino bist! 😛 Und wenn du einer tatsächlich bist, darf ich dir meinen Neffen mal vorstellen?! Der ist ja der totale Dino-Fan! Wobei … momentan entwickelt sich das sehr in Richtung Feuerwehrmann?! Hm …

      Und bei mir und auf meinem Blog bekommst du mit Sicherheit nie ein negatives Feedback! 😉

      Danke für deine vielen und aufrichtigen Worte.

      ♥-lichst eVa

  6. Jana Herber sagt:

    Liebe Eva,
    du sprichst mir aus dem Herzen. Ich kenne so ein Verhalten aus diversen Kochforen. So mancher Neider kann einfach nicht anders als „draufhauen“. Die bauen auf diese Art und Weise ihren eigenen Frust ab, ergötzen sich daran, dass es dem anderen mit der gemeinen Kritik schlecht geht.

    Es ist schlimm, dass du das Opfer warst. Das tut mir echt leid für dich. Ärgere dich aber nicht darüber. Die beneiden dich nur um dein Tun.

    Ich bin froh, das du das Thema aufgegriffen hast. Vielleicht fasst sich doch der eine oder andere Schreiber an die Nase. Nein, die Jugend ist es weniger. Es sind eher die, die meinen alles besser zu wissen und können. Die sollten dir besser am Allerwertesten vorbei gehen. Ich behandle diese Menschen genauso.

    Mach weiter wie bisher, das ist gut so!
    LG Jana

    1. Hallo Jana,

      vielen Dank! Nein, ärgern tue ich mich nicht so wirklich über die Worte … mehr für das Verhalten eben.
      Aber der Beitrag hat hier schon viel Luft gemacht und ich hoffe, dass es wirklich den ein oder anderen zum Umdenken bringt.

      ♥-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.