Donnerstag, 27. Oktober 2016

RUMS: Oh my dear, Lillian-Clementine!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute zeige ich euch, was ich aus dem Streichelstoff „Clementine“ von Monkeys&Pumpkins genäht habe. Eigentlich hatte ich eine konkrete Vorstellung beim Bestellen, was daraus entstehen soll… aber als er dann da war, gefiel mir die Idee nicht mehr!

IMG_6137.png

Lange habe ich dann überlegt, was daraus entstehen soll. Denn der Print ist sehr groß und als Oberteil wäre er mir dann zu aufdringlich geworden. Aber eine Hose daraus? Hm, die Jenna mit den Falten kam nicht in Frage. Und eine Leggins? Ja, die kam mir zunächst nicht in den Sinn.

IMG_6135.png

Aber diese Woche kam die Idee und ich hatte da doch mal den Schnitt für eine Leggins von pattydoo gekauft, oder? Ja, tatsächlich! Da war sie, die „Lillian„! Damals hatte mich der Schnitt dann doch abgeschreckt, weil da so ein hoher Stoffverbrauch angegeben war. Und überhaupt! Leggins selber nähen?! Sitzt das?

IMG_6124.png

Aber ich dachte mir, jetzt oder nie! Und man kommt super mit einem Meter aus und hat noch was übrig für Ärmel sogar! 🙂 Die „Lillian“ kommt übrigens in zwei Längen und mehreren Varianten am Beinabschluss daher. Dadurch ist sie auch super wandelbar!

IMG_6119.png

Gedruckt, geklebt und ausgeschnitten war der Schnitt dann schnell. Ausgeschnitten und genäht sogar noch schneller! Das ist echt ein Flitzeprojekt gewesen. Knapp 30 Minuten mit Zuschnitt nur!

IMG_6130.png

Die Säume habe ich mit einem ZickZack-Stich genäht und oben wurde ein 6 mm Gummi eingezogen. Die erste Anprobe, ich dachte ja der 36er währe ggf. zu eng an den Beinen, saß perfekt und ich war echt überrascht wie gut und bequem sie sich anfühlte.

IMG_6131.png

„Lillian“ aus dem Stoff „Clementine“ gefiel mir sogar so gut, dass ich sie gleich anbehalten habe! Und dazu sogar noch gleich ein passendes Oberteil genäht habe. Das zeige ich euch dann aber mal wann anders. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es aber jetzt schon darauf! 😉

IMG_6138.png

Ich bin jetzt auf jeden Fall infiziert und es werden noch viele „Lillians“ folgen! Das geht ja so schnell und flott. Ist bequem und ich liebe Leggins ja eh. Für daheim und so privat. Fürs Büro kommt es immer auf die Kombi an…

IMG_6136.png

Ich persönlich finde den Stoff „Clementine“ sehr schön, der große Print ist für mich persönlich aber nicht überall einsetzbar. Obwohl die Designbeispiele aller so zuckersüß sind, die man sieht. 🙂

IMG_6133.png

Und was mich dieses Mal sehr geärgert hat, nach nur einer Stunde Tragen hat der Stoff zwischen den Beinen an den Oberschenkeln schon Noppen bekommen. Man sieht es zwar (noch) nicht, aber ich fühle es. Und das fand ich schon etwas schade! Gut, aber das kann ja auch mit jedem anderen Stoff passieren. Da ist halt doch etwas mehr Reibung wie an anderen Stellen. 🙂

IMG_6134.png

Wie findet ihr denn Leggins? Und habt ihr „Lillian“ auch genäht? Wie findet ihr den „Clementine“-Stoff? Zu orange, zu groß der Print – oder doch einfach nur super und perfekt?

signatur

– – – – – – –

Ab damit zu RUMS

4 Kommentare

  1. Katrin sagt:

    Die sieht super aus. Um die Lilian schleich ich auch noch rum und trau mich nicht.

    1. Liebe Katrin,

      ich hab sie auch schon über ein Jahr gehabt. Aber die ist sowas von einfach und auch schnell genäht! Die Angst davor ist nur das Problem bei mir gewesen! 🙂

      Und vom Stoffverbrauch ist es echt ok. Hatte immer gedacht, dass das so viel ist. War aber ein Meter auf die Länge und ca. einer in die Breite. Da ging dann noch gut zwei Ärmel vom Rest raus. Oder eben Kindershirts, etc.

      ♥-lichst eVa

  2. Julie sagt:

    Wow!!!
    Ich bin begeistert! Der Stoff ist cool, dachte zuerst an Kürbisse, aber ich las es noch-Clementinen!😂
    Ich hab auch schon überlegt und hatte die selben bedenken, aber du hast mich nun überzeugt! Lillian kommt auf die ToDo-Liste!
    LG Julie

    1. Liebe Julie,

      danke! Die Lillian ist so toll und echt einfach zu nähen! 🙂 Und den Stoff gibt es heute auch im Angebot. Gugg mal auf Facebook oder direkt bei ihnen im Shop! 😉

      ♥-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.