Montag, 24. Oktober 2016

Food ABC: [Rezept Q] Quesadillas vegetariano

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

es ist wieder Zeit für  ein neues und leckeres Rezept – dieses Mal zum Buchstaben Q! Und es wird wieder mexikanisch.

IMG_5950.png

Genauer gesagt möchte ich mit euch gerne Quesadillas vegetariano kochen. Mit selbst gemachten Weizen-Tortillas und in vier Wochen ab dem 21.11.16 (beim Buchstaben S) gibt es die dazugehörige Salsa als Rezept! 😉

Zum Food ABC

Food-ABC-.jpg

Das Food ABC wurde von der lieben Natalie mit ihrem Blog „the inspiring life“ ins Leben gerufen und Ziel ist es, zu jedem Buchstaben ein Rezept oder Tipp rund ums Kochen und Backen zu zeigen. Mehr zum Food ABC könnt ihr HIER im ersten Post nachlesen, meine ganzen Rezepte könnt ihrHIER nachlesen! Zu Natalies Rezepten vom Food ABC kommt ihr HIER!

Meine Rezepte zum Food ABC werden 14-tägig veröffentlicht, dies weicht mittlerweile von Natalies monatlichen Beiträgen ab. Also wundert euch nicht, warum ich bereits weiter mit den Buchstaben bin! 😉

Ihr benötigt

Zutaten für die Weizen-Tortillas (p.P.; 2 Stück):

  • 1 Kaffeetasse Weizenmehl
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Wasser nach Bedarf (i. e. 50-75 ml)

Küchenutensilien für die Weizen-Tortillas:

  • Rührschüssel
  • Kaffeetasse
  • Teelöffel
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Messbecher
  • Pfanne
  • Nudelholz
  • großes Brett

IMG_5940.png

Zutaten für Quesadillas (3 Personen):

  • 6 Tortillas
  • 400 g Dose Kidneybohnen
  • 150 g Dose Mais
  • 1 Paprika rot
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Emmentaler
  • ggf. Jalapenos oder andere Chili-Shote (ich verwende gerne die Piri-Piri)

Küchenutensilien für die Quesadillas:

  • Brett
  • Messer
  • Pfanne
  • Backofen mit Blech und Backpapier

So wird’s gemacht

Ablaufplan:

Wenn du diesen Plan beachtest, benötigst du in etwa 30-40 Minuten für alles. 😉

  1. Salsa in zum Kochen bringen (Rezept unter dem Buchstaben S)
  2. Torilla-Teig machen und ruhend stellen
  3. Füllung zubereiten
  4. Tortillas ausbraten
  5. gefüllte Tortillas in den Ofen geben

Die Weizen-Tortillas:

IMG_5942.png

  1. Gebe die Zutaten (ohne das Wasser) in die Schüssel.
  2. Jetzt gibst du nach und nach das Wasser dazu, welches du mit den Knethaken vermengst. Du kannst auch gerne nochmal mit den Händen kneten. Der Teig ist fertig, wenn er nicht mehr krümlig aber auch nicht klebrig ist!
  3. Der Teig muss jetzt 15 Minuten ruhen.
  4. Danach teilst du dir den Teig in die Portionen ein (pro Tasse Mehl, 2 Portionen).
  5. Jetzt wird der Teil zur Kugel geformt und mit etwas Mehl auf dem großen Brett oder der Arbeitsfläche ausgerollt. Der Teig sollte knapp 2-3 mm dick sein.
  6. Den rohen Tortilla gibst du jetzt in die heiße Pfanne und brätst ihn ohne Öl auf beiden Seiten, bis er leicht golden und der Teig durch ist.
  7. Nehme ihn jetzt raus und lege ihn auf ein Gitter. Verfahre nun mit den nächsten Tortillas genauso.

IMG_5943.png

Tipp: Du kannst auch die Weizen-Tortillas fertig kaufen. Diese schmecken aber bei Weitem nicht so gut wie die selbst gemachten.

Damit sie aber dennoch zu etwas besonderem werden:

  • Mache die Tortillas etwas nass,
  • nehme ein Backpapier oder Butterbrotpapier und mache dies ebenfalls gut nass,
  • lege das Papier nun auf ein Backblech und gebe die Tortillas darauf,
  • jetzt schlägst du sie wie ein Päckchen ein, so dass keine Luft bzw. Dampf entweichen kann,
  • gebe sie für knapp 10 Minuten in den Backofen, dann werden sie schön kross und lecker! 😉

Quesadillas:

IMG_5941.png

  1. Tropfe den Mais und die Kidneybohnen ab.
  2. Schneide die Paprika und die Frühlingsrollen in ganz kleine Würfel.
  3. Gebe alles in die Pfanne und erhitze es. Es soll nicht anbrennen oder zerkocht sein, sondern lediglich warm und gar gekocht sein.
  4. Schalte dann den Ofen aus oder auf ganz kleine Flamme (hängt von deinem Ofen ab 😉 ).
  5. Gebe den Käse dazu und vermenge alles. Der Käse sollte geschmolzen sein.
  6. Lege dir nun die Tortilla auf das Blech und fülle es mit der Füllung (ich teile mir dazu immer die Füllung in Portionen ein, so dass alle das Selbe abbekommen 😉 ) auf einer Hälfte und klappe es zu. Mach das bei allen Tortillas.
  7. Jetzt kommen die Tortillas nochmal fünf Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Backofen, damit sich die Füllung (der Käse) mit der Tortilla verbindet.
  8. Serviere es jetzt mit Dips! Zum Beispiel meiner Salsa, oder Sourcream, Avocado, etc.

IMG_5948.png

Das Rezept sieht viel aufwändiger aus, als es eigentlich ist. Und die Weizen-Tortillas sehen auch schwieriger aus, als sie tatsächlich zu machen sind. Das Gericht ist super-lecker und in Kombi mit der selbst gemachten Salsa ist einfach göttlich! Macht dazu noch eine Vorspeise mit Tortilla-Chips und Dips, ein paar Margaritas (kann man auch ohne Alkohol machen) und ihr habt einen perfekten mexikanischen Abend für und mit Freunden! 😉

IMG_5946.png

Übrigens: Die Quesadilla ist eine typisch und weit verbreitete mexikanische Speise, die auf der Basis einer Tortilla beruht. Im Original wird diese Tortilla mit Käse zubereitet und ist eigentlich ein Arme-Leute-Essen, da es wenig kostet und satt macht. 

IMG_5944.png

Dann lasst es euch mal schmecken, ihr Lieben! Und auch viel Spaß beim Kochen. Bei uns macht das immer einen riesen Spaß! 🙂

signatur

– – – – – – –

verlinkt beim Food ABC und der Rezepte-Linkparty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.