Donnerstag, 20. Oktober 2016

RUMS: Cherry + berry = Lynn

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

länger hatte ich schon vor mir eine neue Lynn zu nähen, aber ich habe keinen Stoff gefunden der mir so recht gefiel. Und dann ganz unverhofft, fand ich das perfekte Stöffchen! 🙂

IMG_5979.png

Und zwar bei mir im Regal! Denn als ich eigentlich für ein anderes Projekt einen Stoff suchte, sind mir ein paar Schätze meiner Oma aus dem Regal gefallen. Und da war dann dieser marinefarbene und dickere elastische Stoff. Ich weiß nicht genau, wie man den bezeichnet, denn die alten Stoffe sind irgendwie gaaaanz anders wie die von heute!

IMG_5968.png

Natürlich hat dann noch ein Kombistoff gefehlt und ich dachte zunächst daran, die Reste des schönen Dreieckstuchs von gestern zu verwenden. Aber das hat nicht so recht gepasst … also hab ich weiter geguckt und mir ist der Cherry-Stoff in die Hände gefallen.

IMG_5969.png

Und dann fiel mir noch etwas ein, was ich von meiner Oma bekommen hatte! Und zwar die coolen Nieten-Bügelbilder, die so super halten! Da war doch was mit einer Kirsche, oder?! Und meine Erinnerung hat mich auch tatsächlich nicht getrübt. Da war tatsächlich eine dabei und dann auch noch in so einem coolen Ton.

IMG_5980.png

Zunächst dachte ich mir zwar, es könnte doch etwas zu krass auf dem blauen Stoff sein … aber als ich es auf das Vorderteil legte, gefiel es mir sehr gut. Und ich dachte mir: “Ach, mach schon du Feigling! Wird schon toll aussehen!” Und ich bin wirklich sehr glücklich mit der Entscheidung. Wie findet ihr es denn?!

IMG_5972.png

Genäht habe ich sie wieder in 36 und ich habe dieses Mal gleich die Bündchen an den Ärmeln und auch das am Bund weiter geschnitten. Denn das war bei der rosa Tupfen-Lynn an den Ärmeln so ein gewurme und ich musste sogar zwei Mal zuschneiden dafür. Und am Bauch finde ich es mittlerweile auch etwas zu fest. Sicherlich war der rosa Sweat auch etwas sehr fest, aber der marinefarbene Stoff der Cherry-Lynn ist auch nicht so viel dehnbar … also gleich mehr zuschneiden, dachte ich mir! 🙂

IMG_5984.png

Die Entscheidung war auch richtig gut, denn so sitzen beide sehr gut und nichts schneidet ein. Außerdem habe ich die Daumenlöcher anstatt der geplanten 3 cm vergrößert auf 4 cm. So ist es bequemer für mich. Denn bei der rosa Tupfen-Lynn sind sie mir fast etwas zu eng und ich kann sie nur kurz so tragen, bevor mir die Daumen einschlafen. 🙁 Aber man kann ja auch die Bündchen normal tragen! 😉

IMG_5982.png

Die Kapuze und auch die Innenseiten der Fronttaschen habe ich also aus dem Cherry-Stoff genäht. Die Taschen selbst habe ich mit dem tollen Wellenstich abgesteppt, der auch beim Dreieckstuch zum Einsatz kam. Dabei ist mir leider ein Mal der Oberfaden gerissen und zum anderen Mal war die Spule leer. (Der Faden ist, obwohl teuer gewesen, echt nicht gut! Ich hab euch ja HIER auf Instagram auch den Knoten gezeigt…) Weshalb beide nähte nicht 100% perfekt sind, aber das fällt nur mir auf!

IMG_5977.png

Die Ösen an der Kapuze habe ich mit H250 verstärkt sowie noch eine Kirsche appliziert. Die Kordelenden habe ich mit dem Cherry-Stoff ebenfalls eingefasst, da ich keine Kordelenden da hatte und ein Knoten alleine langweilig und nicht ausreichend für die Ösen war. Gefällt mir so auch richtig gut!

IMG_5976.png

Leider war im Nacken irgendwie ein Loch. Vielleicht hab ich beim Lochen für die Ösen da irgendwie Stoff mit rein geschoben oder das Loch war davor schon drin und mir ist es beim Zuschnitt nicht aufgefallen. Ich weiß es nicht genau! Auf jeden Fall ist es mir noch vor dem Annähen der Kapuze aufgefallen und so kam es, dass im Nacken ebenfalls eine kleine Applikation entstand. Das sieht aber auch richtig toll aus und der Nacken wird somit nochmal zum Hingucker!

IMG_5978.png

Der Schnitt ist im Übrigen von pattydoo und aus dem letzten Herbst. Dieses Jahr gab es einen neuen Hoodie-Schnitt – Nelly -, der auch sehr cool ist! Aber ein Schnitt reicht mir wohl, denn eigentlich bin ich nicht sooo der Pulli-Typ und Kapuzen mag ich eigentlich nur an Winterjacken so richtig gerne! 🙂

IMG_5973.png

Als ich die Fotos gemacht habe, kam auch meine Schwiegermama (mit dem von mir bestellten Kaffee für ein gemeinsames Päuschen) auf die Terrasse und ihr gefiel er auf Anhieb auch richtig gut. Eigentlich doch recht schlicht und neutral aber dann doch eben mit dem gewissen Etwas! 🙂

IMG_5974.png

Und genau das ist es ja, was mir – und vermutlich auch euch – am Nähen so gefällt! Es geht auch schlicht, aber eben nie langweilig! Und es gibt kein Teil, was so ist wie das andere. Alles ist ein Unikat und KEIN anderer hat es! Das ist sooo toll!

IMG_5966.png

Wie findet ihr denn die Cherry-berry-Lynn?! Und die Nieten-Appli? Zu viel oder genau richtig? Wie gefällt euch die Kombi? Bin schon sehr gespannt, wie sie bei euch an kommt! :-*

signatur

– – – – – – –

Und ab damit zu RUMS! 🙂

2 Kommentare

  1. Susanna sagt:

    Liebe Eva, der Hoodie ist so cool geworden!! Ich liebe die Kirschen Nieten-Applikation, die Stoffe, den Schnitt! einfach große Klasse!!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    1. Liebe Susanna,

      vielen Dank! :-*

      ♥-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.