Montag, 17. Oktober 2016

Montagstalk: Meine Zeiteinteilung

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

immer wieder kam die Frage auf: “Wie schaffst du das nur mit dem Blog und deinem realen Leben alles?”. Heute möchte ich euch diese Thematik mal näher ausführen! 😉

Montagstalk-frag-eva.png

Neue Rubrik?!

Und außerdem möchte ich daraus vielleicht auch etwas regelmäßiges machen, wenn ihr auch mit dabei seit! 😉 Ihr stellt mir Fragen in den Kommentaren oder auch per Mail und jeden zweiten Montag suche ich mir eine der Fragen aus und beantworte sie so gut ich kann. Die Fragen können aus dem Bereich DIY, meinem Leben, Allgemeines und und und sein. Einfach irgendetwas, was ihr schon immer mal wissen oder mich fragen wolltet. 😉 Hättet ihr darauf Lust?!

Der Drahtseilakt zwischen Leben 1.0 und 2.0

Ja, es ist tatsächlich ein Drahtseilakt, oder?! Man hat gewisse Verpflichtungen zu Hause, dann sind da noch die Kinder und der Mann, Familie und Freunde! Der Job, Sport und ein bisschen Zeit für sich selbst muss auch noch untergebracht werden. Und dann ist da noch das Hobby und dann eben noch der Blog.

Mein Vorteil ist schon mal, dass ein paar dieser Sachen bei mir nicht zutreffen. Kinder haben wir nicht – klar sind da die Neffen, aber die brauchen natürlich weniger Zeit als eigene Kinder! 😉 Mein Mann ist immer recht lange arbeiten, was natürlich nicht immer toll ist. Aber es ist eben auch von Vorteil für mich. Meine Familie sind alle in der Nähe und ich teile mir die Besuche immer recht praktisch ein. Außerdem, seitdem die älteren Semester WhatsApp können, hat das auch schon etwas mehr Zeit für mich ergeben! Freunde – und da muss ich ganz ehrlich sein – habe ich nicht so wirklich viele! Nur ein ganz kleines Grüppchen und wir treffen uns auch nur alle paar Wochen mal. Anders schaffen wir das eben nicht.

arrows-1668909_1280.png

Wie ist das dann noch mit dem Sport und dem Job? Sport ist Mord – na gut, so schlimm ist es nicht! Aber ich treibe nur das Nötigste! Ja, da bin ich etwas faul. Sorry. Und der Job? Dort habe ich mir eine Auszeit genommen oder nehmen müssen. Diese war nötig und hat mir ziemlich viel Kraft und Energie zurückgebracht. Also bleibt mir sehr viel Zeit für mich und diese Zeit habe ich mir eben mit Haus und Garten und meinem Hobby eingeteilt.

Aber natürlich ist auch das natürlich immer noch ein Drahtseilakt. Denn Beiträge müssen überlegt und geplant werden; sie müssen genäht, gebastelt, gekocht und fotografiert werden; und natürlich zu allerletzt auch geschrieben werden! Dann sind da ja auch noch die Blogger-Themenwochen noch dazu gekommen. Die haben auch immer einen sehr großen Vorlauf…. und meine Schnittmuster und Videos! Alleine die Videos sind schon immer pro Woche ein großer Batzen! Das Video mag ja nur 10-20 Minuten lang sein, aber ich benötige dafür alles in allem immer 3-4 Stunden! 😉 Und das war früher noch viel länger…

Und dann ist da natürlich noch das social Marketing! Das muss auch noch untergebracht werden! 😉

Das A und O ist der Zeitplan!

Ich plane mir meine Wochen schon im Voraus! Immer ein bis zwei Wochen davor überlege ich mir, was für Themen auf den Blog sollen. Die Trage ich mir dann in meinen Kalender ein und ich plane auch schon, wann ich was für diese Beiträge machen muss.

Dann plane ich mir auch wichtige Termine, Besuche, etc. und trage sie ebenfalls ein. Genauso die Aufgaben im Haushalt.

Das ist die Grundlage und auf Grund dieser arbeite ich mir dann die Woche durch. Das klappt auch meist zu 90% der Woche immer.

office-620823_1280.png

Aber das würde ich auch nicht schaffen, wenn ich nicht ein paar Hilfsmittel verwenden würde! 😉

Ich habe so ziemlich alle Apps auf dem Handy installiert zu den Social Medias! Meine Beiträge werden nach Veröffentlichung direkt auf die verschiedensten Social Medias gepostet – außer Instagram! Allerdings arbeite ich auch viel mit Gruppen und Communitys. Das lässt sich nicht steuern. Und wenn ich ehrlich bin, mache ich sowas immer ganz gerne auf der Toilette! Nicht lachen, okay?! Aber das sind immer ein oder zwei Minuten, die ich so sinnvoller noch nutzen kann. Außerdem gehe ich mit dem Morgenkaffe immer auch an den PC – allerdings mache ich da normalerweise Sachen für meinen Mann – aber ein paar Minuten stibitze ich mir auch davon! 😉

Mein Kalender und ein Block sind immer dabei, wenn ich was umplanen oder nachsehen will. Auch Zeit zwischen Terminen werden so immer sinnvoll genutzt, wenn ich zu früh da bin und warten muss.

Und ganz klar, Kaffee und Schoki sind immer eines der größten Hilfsmittel! 😉

Außerdem versuche ich auch Fahrten, Termine und auch Projekte so zu legen, dass sie zeitlich wenig Zeit beanspruchen. D. h. das Einkaufen lege ich dann gerne mit einem Besuch bei meinen Eltern ein oder auf den Rückweg von Terminen. Meistens nähe ich immer gleich viel auf ein Mal, so dass ich da auch nicht neu mich rein finden muss. Das klappt auch immer ganz gut!

Klar, ich bin momentan noch 100% zu Hause, da funktioniert das alles immer recht leicht. Aber auch ab November, wenn ich wieder arbeiten gehe (jedoch nur halbtags), wird das auch nicht viel anders ablaufen. Außer, dass ich etwas eher natürlich aufstehen muss. 🙂 Aber das ist auch mehr dem Job geschuldet, als dem Rest.

Auch einen Tag des Wochenendes gehört meistens mir, da mein Mann da mit seinem Hobby beschäftigt ist. Das hilft auch sehr! 😉

IMG_5879_2.png

Mein Geheimnis ist also eigentlich nur ein sehr gutes Zeitmanagement und ich bin generell in allem was das Thema Technik angeht, ziemlich flott! Und ich liebe das, was ich tue!

Dafür ist auch mal ein stressigerer Tag das alles Wert – IHR seit es mir Wert! Denn ihr gebt mir so viel mehr zurück, als die Zeit, die ich aufwende für diesen Blog! Es macht so viel Spaß zu sehen, was ihr dazu sagt, eure Plusse und Likes und Kommentare! Und auch natürlich die vielen Besuche auf dem Blog und YouTube!

Habt ihr übrigens gesehen?! Hier hat sich ein kleines Bild für morgen schon eingeschmuggelt! 🙂 Morgen geht es wieder los mit einem neuen Probenäh-Aufruf! Also kommt vorbei und bewerbt euch!

Habt ihr Fragen an mich, die ich euch mal beantworten soll? Oder habt ihr eine Frage zu diesem Beitrag? Schreibt es mir gerne in die Kommentare oder per Mail! Und dann schauen wir mal, ob wir ein neues Thema für in zwei Wochen finden, okay?! Wie findet ihr denn die neue Rubrik?

Schönen Montag euch allen!

signatur

4 Kommentare

  1. Liebe Eva,
    WOW toller Post!
    Schön, dass du aus dem Nähkasten plauderst, es macht mir immer wieder Spaß bei dir vorbei zu schauen. Du bist do kreativ, in allem. 🙂

    Liebe Grüße und weiter so,
    Annette

    1. Liebe Annette,

      vielen Dank! Mal sehen, ob das mit der neuen Rubrik was wird?! 🙂
      Aber ich kann mir dann ja auch Themen vorerst ausdenken, bis es dir Runde macht.

      In meinem Kopf schwirren ja so manche Sachen noch rum, die eigentlich mal raus müssen…
      Vielleicht wäre das ja auch mal die Möglichkeit dazu?! hm… mal sehen, wie es sich entwickelt 😉

      ♥-lichst eVa

  2. Susanna sagt:

    Liebe Eva, danke für deinen schönen und ehrlichen Beitrag! Ich habe ihn so gern gelesen und dadurch noch ein bisschen mehr von dir erfahren!! Hach, jetzt bist du mir noch sympathischer!
    Toll, wie du das alles meisterst. Zeitplanung ist eine Sache, die ich immer noch nicht hinbekommen. Es kommt immer anders, als ich es plane und dann bin ich etwas frustriert..bei mir gilt noch die Devise, das was ich zeitlich schaffe, ist super, alles andere muss leider warten!
    Ich wünsche dir einen tollen Start im Berufsleben und hoffe, dass du weiterhin die Zeit findest, dich deinem Blog zu widmen! Denn der ist einfach nur klasse!!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    1. Liebe Susanna,

      vielen Dank! Ja, ich hoffe auch, dass ich alles mit Beruf und Wiedereinstieg immer noch so schön hier auf dem Blog hin bekomme. Denn das würde mir sehr fehlen und ich liebe es ja, zu bloggen! 🙂

      Das mit dem Zeitplan bekommst du schon noch hin und mal ehrlich – mit Kinder, auch wenn sie so zuckersüß wie deine sind, ist eine Zeitplanung oft nicht machbar! Da würde es bei mir auch nach dem Motto: “Schaff ich, gut – schaff ich nicht, auch gut!” laufen! 😉 Und das Wichtigste sind doch die Kids! Wenn bei uns mal kleine Babytiger durch die Gegend laufen, wird es bestimmt hier auch ruhiger werden.

      Und wenn ich ehrlich bin, es ist für mich immer etwas ganz besonderes, wenn ein Beitrag von dir kommt. Dann muss alles stehen und liegen gelassen werden, da gibt es nur noch deinen Beitrag mit den schönen Bildern und dem perfekt abgestimmten Text! Ich liebe jeden deiner Beiträge! :-*

      ♥-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.