Dienstag, 20. September 2016

Shirts for the shorties!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

letzte Woche habe ich euch ja die „Shorts for the shorties“ gezeigt und versprochen, heute die passenden Shirts zu zeigen. Hier kommen Sie!

IMG_5332.gif

Die Hosen wurden übrigens im Urlaub auch fleißig getragen, aber wieder zu Hause, hat sie und auch mich das Herbstwetter wieder! Ob es wohl nochmal kurze-Hosen-Wetter wird?! Wir werden sehen …!

Die Shirts!

Die Shirts sind nach dem Freebook „Cassiopeia“, welches ich euch HIER schon einmal gezeigt habe und auch ein Videotutorial für die Inhaberin des Schnitts gedreht habe.

Da das „Top Cassiopeia“ für die ganze Familie ist, habe ich das Freebook einfach auch für die Jungs genäht. In einem petrolfarbenen Stoff, der fast in Vergessenheit im Regal gekommen wäre und ein Reststück aus dem örtlichen Stoffladen war.

IMG_5309.gif

Darauf appliziert habe ich den tollen Anker von Lilesol&Pelle, welcher ebenfalls ein Freebook ist. Die Arm- und den Halsabschluss habe ich mit anthrazit-grauem Bündchen versäubert und den Saum unten einfach abgesteppt. Jedoch mit drei Zentimetern anstall nur zwei.

IMG_5313.gif

Genäht habe ich in 86/92 für den Zwerg und für den großen in 98/104. Eigentlich haben sie ja 86 und 92, aber ich wollte nicht die selbe Größe für beide nähen. Da kommt man ja total durcheinander und davon abgesehen – winter’s comming – und da können sie wunderbar als Unterhemd getragen werden. Und dafür müssen sie ja auch etwas größer sein … und wer weiß?! Vielleicht passen sie tatsächlich im nächsten Frühling und mit viel, viel Glück auch Sommer?!

IMG_5310.gif

Damit man die Shirts auch nochmal besser unterscheiden kann, habe ich ein Mal den weißen Ankerstoff und ein Mal den blauen Ankerstoff verwendet, so passen sie zu den Hosen und man erkennt den Unterschied. Außerdem habe ich natürlich auch die Größe hinten rein geschrieben, aber das sieht man sooooo schlecht auf dem Petrol mit dem grünen Textilmarker.

IMG_5314.gif

Und dann habe ich noch mit meiner PFAFF quilt ambition 2.0 neben die Anker „AHOI“ geschrieben, das sieht aber bei dem weißen Anker mehr nach „AMOI“ aus … naja, wenn man nichts unterlegt, oder?! Dann braucht man sich auch nicht wundern …

IMG_5311.gif

Appliziert habe ich wieder mit einem Geradstich (Stichlänge 2,5) und ich habe bei beiden den Kringel es Ankers nicht abgesteppt. Warum, weiß ich selber auch nicht so genau. Aber es ist mir erst aufgefallen, als die Shirts schon zusammen genäht waren und da wollte ich nicht nochmal experimentieren… Aber so können sie die kleinen Mäuse-Finger reinstecken und spielen. Ist ja auch was!

IMG_5315.gif

So sehen die Shirts mit den Shorts gemeinsam aus!

IMG_5323.gifIMG_5331.gif

Passen doch gut zusammen, oder? Auch wenn das Petrol ja eigentlich so gar nicht in den Shorts vorkommt. Aber es ist mal was anderes und der Farbton gefällt mir richtig gut. Aber es waren nur 70 cm und das hat gerade so für die beiden Shirts gereicht. Also nix für Eva mehr übrig! 🙂 Aber an mir selbst gefällt Petrol auch nicht. Weiß auch nicht, was ich mir damals da beim Kauf gedacht habe?! Vermutlich war es die Stoffsucht …notfalls ist die ja an allem Schuld! 😉

IMG_5330.gif IMG_5334.gif

Und hier noch ein paar Detailansichten! Vom Abschluss oben … und auch unten … und dann wieder oben! 🙂

IMG_5312.gif IMG_5316.gif IMG_5317.gif

Wie findet ihr die Shirts zu den Shorts? Passen sie farblich oder so gar nicht? Und was sagt ihr zur Applikation? Zu groß für so ein kleines Shirt? Oder nicht bunt genug für so kleine Rabauken? Bin schon gespannt! 🙂

signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.