Dienstag, 16. August 2016

Bikini, die zweite!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

ich habe euch ja schon HIER meinen Bikini gezeigt, der einfach nur toll war! Aber ja nicht passte!

Unbedingt wollte ich einen für mich passenden Bikini haben, aber alle Schnitte die ich fand, waren nicht so toll für mich oder man musste das Oberteil selbst berechnen und zeichnen. War mir irgendwie zu kompliziert!

IMG_5189.gif

Also habe ich einfach das alte und zu kleine Schnittmuster in größer genäht! Dieses Mal mit Framilon am Höschen bei den Bein- sowie Torsoausschnitt! Am Bein ohne Zug und oben rum habe ich es mit 80% genommen.

Jetzt sitzt er eigentlich ganz ok, zufrieden bin ich damit aber nicht! Gerade die Hose ist oben rum sehr wellig, warum auch immer. Hoffe, das legt sich nach dem Waschen dann noch. 🙁

IMG_5192.gif

Genäht habe ich ihn eigentlich sonst gleich, außer dass ich mit einem Zickzack versäubert habe und das mit grauem Garn. Die Bänder des Bikini-Oberteils habe ich dieses Mal schmäler gemacht, sind mir aber immer noch etwas zu breit!

IMG_5191.gif

Ich hab jetzt eigentlich noch einen anderen Lycra-ähnlichen Stoff da, aus dem ich auch einen Bikini nähen wollte, wenn der hier passt. Aber alles in allem lass ich das mit den Bikini nähen jetzt sein! Da muss ich dann wohl doch kaufen gehen! Das perfekte Schnittmuster gibt es dafür einfach nicht.

IMG_5193.gif

Selbst erstellen wäre eine Möglichkeit! Klar! Aber das ist gar nicht so einfach, wie es sich anhört. Nicht zuletzt, da ich das Oberteil gerne mit Schulter- und nicht Nackenträgern eigentlich hätte.

Alles in allem bin ich deshalb ein wenig gefrustet, aber mein Mann hat mir in Innsbruck ja zum Glück einen schönen maritimen Bikini gekauft, der tröstet mich etwas darüber hinweg! Das es mit den selbst genähten nicht klappen will! 🙂

IMG_5190.gif

Was sagt ihr zum zweiten Bikini? Kennt ihr ein Schnittmuster für einen BH oder Bikinioberteil, das einen Schulterträger hat? Oder auch für einen Tankini? Oder Badeanzug, der etwas besonderes ist? Vielleicht klappt der ja dann ordentlich, so dass er mir gefällt?! 🙂

signatur

– – – – – – –

Ab damit zum Creadienstag, DienstagsDinge und Handmade on Tuesday.

Was gibt es denn Dienstags noch so für Linkpartys?! Eine Bademoden-Linkparty wäre ja auch mal was, oder?! Gibt es sowas schon?

2 Kommentare

  1. Jana Herber sagt:

    Hallo Eva, du bist ganz schön mutig. An einen Bikini habe ich mich noch nicht herangewagt. Es ist echt schade, dass sich die Nähte so wellen, denn es ist ein schönes Stück geworden. Ich denke, dass es an der Nähmaschinen-Naht liegt. In der Konfektion werden diese Nähte mit der Coverlock genäht oder nicht? Da sich Lycra sehr dehnt finde ich es schwierig zu nähen. Du hast aber dein Bestes gegeben und wenn du den Bikini trägst, dann sieht man die Wellen sicher nicht mehr. Trage ihn, denn schön ist er allemal geworden. Vielleicht verrät uns hier jemand den Trick, wie man Lycra richtig näht. Würde mich auch interessieren. Liebe Grüße Jana

    1. Liebe Jana,

      Danke für deinen schönen Kommentar.

      Ich hab vor ein paar Wochen schon mal einen genäht und der hat auch nicht gewellt. Ich vermute mal, es liegt am Framilon, das ist anders wie zuvor. 🙁

      <3--lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.