Donnerstag, 11. August 2016

Urlaub mit Kindern: wasserfester Beutel fürs Handgepäck oder Strand bzw. See [Tutorial]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

herzlich Willkommen zum vierten Beitrag zur Themenwoche “Urlaub mit Kindern”, die ich mit folgenden Bloggerinnen gemeinsam mache:

Urlaub-mit-Kindern_02.jpg

http://freepik.com

Wenn du wissen willst, was genau die Themenwoche “Urlaub mit Kindern” ist und was wir euch so alles zeigen, dann schau mal HIER vorbei! Es gibt auch eine Gruppe auf Google+ sowie Facebook-Gruppe, in der wir euch alle Beiträge sammeln und ihr eure Sommer- und Urlaubsideen beisteuern könnt! 😉

Der Wochenplan

Übersicht.jpg

KLICK für größere Ansicht

wasserfester Beutel

Heute möchte ich mit euch einen wasserfesten bzw. -abweisenden Beutel nähen, den ihr mit ins Handgepäck sowie an den Strand oder See nehmen könnt. Dieser hat das Füllvolumen von einem Liter und ist ganz schnell genäht!

Dank der transparenten Folie ist es gar kein Problem, darin seine Sachen aufzubewahren, die nicht nass werden dürfen wie z. B. Handy, Autoschlüssel, Geld, etc.! Und das Fassungsvermögen, wenn ihr meine Maße beibehaltet, ist auch genau für das Handgepäck zugelassen! 😉

IMG_5114.png

Ihr benötigt:

IMG_5073.png

  • Klarsichthülle
  • Endlos-Reißverschluss
  • Schrägband
  • Schere oder Rollschneider
  • Stoffklammern oder Büroklammern (keine Stecknadeln, hinterlassen Löcher)
  • Nähmaschine mit 100er-Universal-Nadel

So wird’s gemacht:

IMG_5074.png

 1. Schneide dir die Klarsichtfolie im Bruch so zurecht, dass sie die Maße 25 cm (Bruchseite) auf 17 cm hat. Außerdem den Endlosreißverschluss  ebenfalls auf 25 cm.

IMG_5075.png

2. Lege dir nun den Reißverschluss auf die gegenüberliegende Seite des Bruchs an eine offene Seite mit den Zacken nach unten und klemme ihn fest. Nähe ihn dann mit dem Reißverschlussfuß fest.

IMG_5077.png

3. Klappe den Reißverschluss jetzt nach unten und steppe ihn knappkantig ab.

IMG_5078.png

4. Lege dir nun die andere noch offene Seite an den Reißverschluss wie bei Schritt 2 und nähe ihn fest. Wiederhole dann Schritt 3.

IMG_5081.png

5. Wende jetzt die Folie und ziehe den Zipper ein, falls noch nicht geschehen. Schneide dir zwei Stück des Schrägbands mit den Maßen 19 cm ab.

IMG_5083.png

6. Klappe nun den Reißverschluss so zurecht, dass er flach auf der oberen Seite liegt (siehe finales Foto). Nun klappe beide Enden des Schrägbandes einen Zentimeter ein und klemme sie an eine der kurzen Seite. Ich habe es an die Rückseite geklemmt. Nähe nun das Schrägband in der Falz fest.

IMG_5084.png

7.  Klappe das Schrägband nun um die Folie und stecke es fest. Steppe es nun knappkantig ab.

IMG_5085.png

8. Wiederhole das nun mit der anderen Seite und dein Beutel ist fertig! 😉

IMG_5086.png

Tipp: Mache an den Zipper noch so ein Zipperband und du kannst die Tasche noch leichter öffnen und schließen!!!

Bilderflut:

IMG_5115.png IMG_5110.png

 Viel Spaß mit euren selbstgenähten Beuteln! 😉

signatur

– – – – – – –

Ab damit zur “Urlaub mit Kindern” Linkparty!

13 Kommentare

  1. Susi sagt:

    Liebe Eva,

    ich glaube, so eine transparente Tasche hätte für mich viel Gutes!
    Da würde ich endlich nichts mehr verlieren!
    Deine Tasche sieht echt supi aus!:)

    Herzlichst,
    Susi 🙂

    1. Liebe Susi,

      ja, die ist schon praktisch! 🙂 Danke.

      <3-lichst eVa

  2. Hallo Eva,
    eine schöne und unkomplizierte Idee! Danke für die Anleitung! (Muss ja nicht immer alles aus Wachstuch sein!)
    Lieber Gruß,
    Sonja

    1. Hallo Sonja,

      Stimmt! Und transparentes Wachstuch findet man ja auch seltener.

      <3-lichst eVa

  3. Susanna sagt:

    Liebe Eva! Wieder so ein tolles Tutorial!! So eine Tasche ist ja so praktisch!! Danke für die super Anleitung! Ich werde dir die Tasche sicher nachnähen! Ich will auch so ein transparentes! 🙂
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    1. Liebe Susanna,

      Mach das! Das transparente ist echt cool, da hast du recht! 😉

      <3-lichst eVa

  4. Liebe Eva, echt praktisch ist so eine durchsichtige Tasche. Danke für das Tutorial, es ist wie immer klasse geworden.

    Liebe Grüße
    Marita

    1. Liebe Marita,

      Vielen Dank!

      <3-lichst eVa

  5. Liebe Eva,
    Herzlichen Dank für die schöne Anleitung!
    Ich werde sei genau anders herum verwenden, hihihiii.
    Nämlich für nasse Badesachen. 😉

    Besten Dank und viele Grüße,
    Annette

    1. Liebe Annette,

      Klar, das geht auch! Ich nehme dafür immer meine Lunchbag, die du und Marita heute zeigen! 🙂

      <3-lichst eVa

  6. Ellen sagt:

    Tolle Idee, liebe Eva.
    So simpel und doch sooooo praktisch 😉
    Durch die Transparenz sieht man auch sofort was drinnen ist. Klasse!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    1. Liebe Ellen,

      danke! Und fürs Handgepäck im Abflugbereich ist es auch super geeignet! 😉

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.