Montag, 8. August 2016

Urlaub mit Kindern: Wasser-Frisbee nähen [Tutorial]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

herzlich Willkommen zur Themenwoche “Urlaub mit Kindern”, die ich mit folgenden Bloggerinnen gemeinsam mache:

Urlaub-mit-Kindern_02.jpg

http://freepik.com

Die Themenwoche “Urlaub mit Kindern” ist eine Woche voller toller Beiträge aus dem Bereich DIY und Nähen rund um die Ferien und den Urlaub mit Kindern!

Übersicht.jpg

KLICK für größere Ansicht

Jeder meiner Blogger-Kolleginnen, die ich oben genannt habe, hat richtig tolle Beiträge geplant und eine Übersicht der einzelnen Beiträge kannst du hier oben auf dem Bild sehen! (Für eine größere Ansicht bitte anklicken!!!)

Es gibt auch eine Gruppe auf Google+ sowie Facebook-Gruppe, in der wir euch alle Beiträge sammeln und ihr eure Sommer- und Urlaubsideen beisteuern könnt! 😉 Außerdem auch eine Linkparty, den Link dazu findet ihr ganz unten im Beitrag!

Ihr könnt euch gerne auch mit euren Ideen diese Woche dranklinken und in den Gruppen oder der Linkparty verlinken! 😉 P.S.: Unser Themenwochen-Bild ist Urheberrechtlich geschützt, also beim Verwenden bitte die Bildunterschrift mit angeben!!!

Wasser-Frisbee

Im ersten Beitrag möchte ich euch gerne zeigen, wie ihr euch eine Frisbee nähen könnt. Mit der Verwendung der richtigen Materialien ist diese auch für Wassersport geeignet! 😉

Ihr benötigt:

IMG_5061.png

  • Wachstuch oder beschichtete Baumwolle
  • Kunstfaser-Seil (z. B. aus dem Baumarkt. Meines hat 0,7 cm Durchmesser)
  • Kreisschneider, Zirkel oder Teller
  • Stoffklammern oder Büroklammern
  • Schere oder Rollschneider
  • Nähmaschine mit passender Nadel

Tipp: Du kannst auch normalen festen Stoff anstatt Wachstuch und Gardinenblei anstatt des Kunstfaser-Seils verwenden. Dann ist sie aber nicht wassertauglich! Vor allem mit dem Blei – das geht unter! 😉

So wird’s gemacht:

1. Schneide dir zwei gleichgroße Kreise aus. Meine sind 22 cm im Durchmesser, so dass eine 20 cm große Frisbee rauskommt. Aber du kannst auch ein individuelles Maß für deine Frisbee wählen! 😉

IMG_5062.png

2. Lege nun beide Kreise rechts auf rechts und nähe sie mit einer längeren Stichlänge des Geradstichs zusammen. Ich habe eine Nahtzugabe von 1cm gewählt. Lasse eine ca. 5 cm große Wendeöffnung!

IMG_5063.png

3. Schneide nun die Nahtzugabe rings herum bis knapp vor der Naht ein, so dass die Naht sich schöner legt nach dem Wenden. Dies machst du aber bitte nicht bei der Wendeöffnung! Achte auch darauf, die Naht nicht zu verletzen.

IMG_5064.png

4. Wende nun den Kreis durch die Wendeöffnung. Mit Hilfe eines Stifts oder Essstäbchens kannst du dir nun die Rundung noch zurecht drücken!

IMG_5065.png

5. Steppe nun den Kreis noch einmal ca. 2 cm entfernt vom Rand ab. Auch hier sollte der Stich wieder ein längerer Geradstich sein. Wenn du ein dickeres oder dünneres Seil hast, musst du das ggf. anpassen!

IMG_5067.png

Tipp: Mit Hilfe eines Fadens kannst du das Seil an der Sicherheitsnadel befestigen. Du kannst den Anfang des Seils auch mit Klebeband oder Masking-Tape umkleben, dann flutscht es besser.

IMG_5068.png

6. Nun Fädelst du das Seil durch den entstandenen Tunnelzug. Schneide das Seil so zurecht, dass Anfang und Ende genau bündig aufhören und im Kreis liegen. Du kannst auch die Enden jetzt nochmal mit Klebeband oder Masking-Tape zusammen fixieren.

IMG_5069.png

7. Mit Hilfe der Stoffklammern kannst du nun die Wendeöffnung nach innen klappen und feststecken.

IMG_5071.png

8. Nähe nun die Wendeöffnung mit einem Matratzenstich zu. Wie dieser geht, kannst du HIER sehen. Du kannst aber auch mit Hilfe des Reißverschlussfußes rings herum an der äußeren Seite der Kordel noch ein Mal absteppen.

IMG_5070.png

Fertig ist die Frisbee – yeah!

Genauere Bilder gibt es nicht, da die Sonne und die Kamera irgendwie bei der Frisbee sich nicht vertragen und nach gefühlt 1.000 Bildern mit unterschiedlichen Einstellungen habe ich es aufgegeben! *lach*

Die Frisbee fliegt aber richtig gut! Egal ob mit Seil oder Blei! Es ist eine coole und schnell genähte Idee und auch Kinder-näh-tauglich mit Hilfe! Die Frisbee passt auch in jede Tasche und Rucksack, ist ja nicht sonderlich sperrig! Und auch im Reisegepäck ist sie einfach mitzunehmen, da sie auch kaum etwas wiegt. Zumindest in der Seil-Variante! 😉

Viel Spaß beim Nachnähen und jetzt ab zu den anderen Mädels und schaut mal, was die tolles für euch haben! 😉

signatur

– – – – – – –

Ab damit zur “Urlaub mit Kindern” Linkparty!

8 Kommentare

  1. Liebe Eva,

    vielen Dank für die tolle Anleitung, das probiere ich bestimmt mal aus!

    LG, Sonja

    1. Liebe Sonja,

      Mach das. Bin dann schon gespannt, was ihr sagt!

      <3-lichst eVa

  2. Liebe Eva,
    tolle Anleitung hast du geschrieben. Wenn mein Enkel mal groß genug ist werde ich es bestimmt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Marita

    1. Liebe Marita,

      Danke! Da wird er auch dann bestimmt freuen!

      <3-lichst eVa

  3. Susanna sagt:

    Liebe Eva, das Tutorial ist soo toll!! Das werde ich dir bestimmt nachmachen!! Danke für die großartige Anleitung! Freu mich schon auf deinen Beitrag morgen!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    1. Liebe Susanna,

      Vielen dank! Es freut mich, dass es dir gefällt!

      <3-lichst eVa

  4. Ellen sagt:

    Liebe Eva,
    ein tolles Tutorial hast du wieder geschrieben! Alleine der Stoff sieht schon so was von “Sommer, Strand + Meer” aus!
    Ich kann das Meer direkt rauschen und den Sand zwischen den Zehen spüren 😉

    ♥liche Grüße
    Ellen

    1. Liebe Ellen,

      Vielen Dank!

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.