Donnerstag, 28. Juli 2016

RUMS: Statement-Kette [mit Tutorial]

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

ich wollte mal wieder was anderes für mich machen als nur nähen! Also habe ich ein paar Sachen gebastelt … z. B. mein Nadelkissen-Auto … ein Armband, eine Kette (die ich dann aber wieder aufgelöst habe) und diese coole Statement-Kette!

IMG_4940.png

Als Vorbild hat ein Armband aus eckigen Muttern von Pinterest gedient für die Statement-Kette, die eigentlich erst ein Armband werden sollte. Aber da war keine Anleitung dabei und ich habe auch Beilagscheiben anstatt Muttern verwendet, wie auf dem Pinterest-Bild, so dass ich mich dann doch für eine Kette entschieden habe!

Ich habe auch gleich mal den Entstehungsprozess bildlich festgehalten, so dass ihr direkt nachbasteln könnt! 🙂

Ihr benötigt:

IMG_4925.png

  • Kordel, ca. 3-5 mm
  • Beilagscheiben (meine sind Kotflügelscheibe mit Innen-Durchmesser von 5.3 mm, Stahl verzinkt; 100 St kosten ca. 5,- Euro)
  • Schere

So wird’s gemacht:

IMG_4926.png

1. Schneide dir drei Stück von der Kordel mit je 80 cm – 100 cm  zurecht und verknote diese auf Höhe von ca. 10 cm.IMG_4927.png

2. Flechte dir nun ca. 5 cm der Kordeln zusammen. IMG_4929.pngIMG_4930.png IMG_4928.png

3. Nun fädelst du immer abwechselnd eine Beilagscheibe auf die Kordel, die als nächstes verflochten wird. Und dann flechtest du diese Kordel. Dann wieder eine Beilagscheibe und wieder flechten. IMG_4931.png

4. Das machst du auf eine Länge von ca. 15 cm – 20 cm. IMG_4933.png

5. Nun flechtest du nochmal ca. 5 cm einfach normal und verknotest es dann. IMG_4934.png

6. Ich habe dann nochmal an beiden Enden eine Beilagscheibe aufgefädelt und verknotet als Zierde. IMG_4950.pngIMG_4951.png

7. Die Enden der Kordel habe ich dann so verknotet, dass auf der einen Seite zwei Knoten relativ dicht beieinander sind und auf der anderen Seite nur eine Knoten. Durch dieses Konstrukt kannst du die Kette leicht schließen und öffnen, aber hält einfach super!

Bilderflut:

Jetzt noch die Bilder, die ich vor unserem Spiegel im Wohnzimmer mit der Kamera in der Hand gemacht habe. Nicht die Besten, aber sehen auch ganz cool aus, oder?

IMG_4938.png IMG_4939.png

Und hier noch Bilder, wie ich die Kette als Armband trage. Das ist auch möglich, aber mir doch etwas zu sperrig!

IMG_4942.png IMG_4943.png IMG_4944.png

Die Kette ist super bequem und legt sich gut um den Hals. Das Gewicht ist gut tragbar, obwohl es aus kleinen Stahlplättchen ist. Nur in der prallen Sonne ist sie natürlich nicht tragbar, da es sich so aufheizt. Also lieber kein Sonnenbad damit … sieht ja auch doof aus mit den Bräunungsstreifen! 😉

Wie findet ihr denn die Kette? Würdet ihr es auch basteln oder tragen? Und was sagt ihr generell zu solchen Statement-Ketten?

signatur

– – – – – – –

Ab damit zu RUMS

2 Kommentare

  1. Pe-Twin-kel sagt:

    Ich dinde sie sieht toll aus. Kenne die Art mit Muttern als Armband finde kch toll. Aber ich persönlich mag Statementketten an mir nicht.
    Lieben Gruß,
    Petra

    1. Liebe Petra,

      ich mag sie eigentlich auch nicht so gerne, weil sie so schwer meistens sind!

      Aber diese Selbstgemachte finde ich ganz toll. Jeden Tag würde ich sie jetzt auch nicht tragen, aber ab und zu gerne! 🙂

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.