Montag, 11. Juli 2016

Upcycling: Let’s rock! Ein Käferlein zum Geburtstag!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

schon seit längerem habe ich eine Lederhose von meiner Tante im Schrank, die auf einen neuen Einsatz gewartet hat. Bislang habe ich mich ja an Leder nie so richtig rangetraut. Kunstleder und Wachstuch, alles kein Problem! Aber das Leder … irgendwie war ich da immer leicht gehemmt.

IMG_20160708_200301.png

Aber da meine Schwiegermama sich auch ein Käferlein zum Geburtstag gewünscht hat, nachdem ihr das Käferlein für die Tante so gut gefallen hatte.

Und da sie gerne schwarze Taschen hat und ich ihr gerne eine robuste Tasche nähen wollte, hab ich mich endlich an die Hose und das Leder rangetraut. Und das Goldstück, meine PFAFF Quilt Ambiton 2.0, hat es mit Bravur gemeistert! Sogar bis zu sechs Lagen Leder! Yes!!!

Das Käferlein ist eigentlich eine Kindergartentasche von “the crafting cafe“. Diese habe ich mit probegenäht und ihr könnt euch das eBook im Dawanda-Shop von Soja holen! Bereits im Probenähen habe ich festgestellt, dass die Tasche auch prima für große Mädels geht! 🙂

IMG_4767.png

Und die lederne Variante zeigt mal wieder, wie toll der Schnitt ist und wie viel man damit anstellen kann! Irgendwie ist die Tasche echt rockig mit den Nähten und den vielen kleinen Taschen und dem ledernen Gurt! Gemeinsam mit den antik-bronze Akzenten echt ein Hammerteil, das ich gerne für mich selbst behalten hätte! Ging ja aber nicht … 🙂

Ich habe auch eine der vorderen Taschen der Hose erhalten und diese unter der Klappe auf die vordere Einschubtasche gesetzt. Außerdem habe ich innen für das große Fach einen Reißverschluss mit eingenäht, so dass wirklich nichts verloren gehen kann.

IMG_4748.png

Innen ist die Tasche aus taupefarbener Baumwolle mit einem Schlüsselband und einem großen Reißverschluss-Innenfach. Dieses hat einen rosa Reißverschluss. So als kleines Mädchen-Highlight! 😉

Den Träger habe ich auch aus Leder zurecht geschnitten und doppellagig genäht. Hierbei habe ich es aber so genäht, dass die Seiten offen sind und so das ganze etwas rockig, unordentlich aussieht! Gewendet hätte ich den langen Träger nämlich nicht bekommen, wenn ich ihn auf Links zusammengenäht hätte. Und so sieht es einfach echt cool aus, finde ich!

Auf die Tasche bin ich sehr, sehr stolz! Sie ist einfach perfekt, nicht nur #perfektgenug, sondern richtig PERFEKT! Jetzt hoffe ich, dass sie auch viel getragen wird und ein schönes zweites Leben erhält! 😉 Aber davon bin ich überzeugt.

Die Bilderflut:

Jetzt zur Bilderflut für euch, damit ihr euch auch alles genau ansehen könnt! Bin schon gespannt, wie sie euch gefällt! 🙂

IMG_4749.png IMG_4751.png IMG_4754.png IMG_4755.png IMG_4758.png IMG_4759.png IMG_4762.png IMG_4763.png IMG_4764.png IMG_4765.png

Und, was sagt ihr? Wie gefällt sie euch? Ein cooles Upcycling für die Hose? Oder doch eher nichts? Wie findet ihr das Nähen mit Leder? Habt ihr es schon mal ausprobiert oder traut ihr euch auch nicht so recht?

Wieder mal viele Fragen! Bin schon auf eure Antworten gespannt! 🙂

signatur

14 Kommentare

  1. Johannes sagt:

    Wow! Die ist dir ja wirklich mehr als perfekt gelungen! Da kannst du, und deine Schwiegermutter sehr stolz drauf sein!
    Ich finde, die Tasche ist der Hammer!
    LG Johannes

    1. Lieber Johannes,

      vielen Dank! Das geht von dir gleich doppelt so schön runter wie Butter, da du ja auch immer so tolle Taschen nähst! 🙂

      Sie hat sich sehr gefreut und jetzt wird sie zur neuen Alltagstasche. Cool, oder?

      <3-lichst eVa

  2. Jana Herber sagt:

    Super gut gelungen!!! Das ist bereits ein ausgewachsener Käfer – einer für die großen Mädels. Es freut mich sehr, dass du die Tasche aus der Hose genäht hast. Das schöne Leder hat nun ein langes Leben vor sich. Die Tasche ist sehr schön und sicher auch praktisch.
    GVLG Jana

    1. Liebe Jana,

      ja, das ist ein ausgewachsener Käfer! Der hat wirklich nichts mehr mit einer Kindergartentasche gemeinsam! Aber das zeigt einfach, dass der Schnitt und die Anleitung für jedes Mädel, egal welchen Alters, geeignet ist!

      <3-lichst eVa

  3. kathrin sagt:

    Wow, echt schön geworden.
    Zur Frage mit dem Leder: ich liebe das Material und finde es ist nicht schwieriger zu verarbeiten als Stoff. Man muss nur gute neue Nadeln haben, die lang genug sind. Ich nehme immer 100er Universalnadeln und zwar die guten nicht irgendwelche günstigen.

    LG Kathrin

    1. Liebe Kahtrin,

      vielen Dank! Ja, ich gebe dir recht. Das lässt sich sehr gut nähen. Ich habe auch eine 100er Universal genommen und auch eine von einer guten Marke. Da sollte man nicht sparen, scho nallein der Maschine zur Liebe! 🙂

      <3-lichst eVa

  4. Debby sagt:

    Eine wirklich tolle Tasche ist das geworden! So ein zweites Leben hätte sich die Hose gar nicht erträumen können =)
    Liebe Grüsse
    Debby

    1. Liebe Debby,

      vielen Dank! Ja, ich glaube auch, darauf hat die Hose nicht mehr gehofft! 🙂

      <3-lichst eVa

  5. Hallo Eva,

    wow, toll!! Ich bin begeistert! (Und da muss ich gleich mal meine Linkparty wieder ans Laufen kriegen – ich arbeite dran! %-)).

    Lieber Gruß,
    Sonja

    1. Hallo Sonja,

      danke, es freut mich , dass sie dir gefällt!

      Oh nein! Geht sie immer noch nicht wieder? 🙁 Schade, gib Bescheid, wenn sie wieder geht!!

      <3-lichst eVa

  6. InaMaka sagt:

    Ja die Tasche ist dir wirklich gelungen und deine Schwiegermama liebt sie sicher und wird sie oft ausführen.
    Lg
    Ursula

    1. Liebe Ursula,

      ja, sie liebt sie! Und ich bin froh! 🙂

      Danke!

      <3-lichst eVa

  7. Käthe sagt:

    Tolle Tasche !
    Ich traue mich nicht mit meiner ELNA 6 Lagen Leder zu nähen.
    LG
    Käthe

    1. Liebe Käthe,

      habe ich mich zuerst auch nicht. Und ich habe es auch mit 1 Stich pro 10 – 20 Sekunden nur gemacht! Ich hatte echt Angst, aber sie läuft noch wie ein Glöckchen und alles ist super gelaufen! Und das Leder ist auch wirklich schön weich gewesen! Da war ich echt froh!

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.