Samstag, 16. April 2016

Glücksmomente Woche 15 von 52

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

heute gibt’s wieder für euch ein bisschen was just about me und was mich so happy gemacht hat! 🙂 Na gut, nur fünf Stück davon … aber immerhin! 😉

gluck.png

Wenn ihr wissen wollt, was genau das ist und warum ich das Ganze mache und dokumentiere, schaut doch einfach in Woche 1 vorbei. Wenn euch die vorigen Wochen interessieren, HIER entlang!

Und auch diese Woche starte ich wieder ohne weitere Umschweife:

  1. Nähen mit Kids (Der ein oder andere erinnert sich noch an meine Frage auf google+ und facbook  bezüglich der „Kindernähmaschine“ bestimmt. Denn meine kleine Cousine (8) möchte gerne nähen lernen, weil ich ihr ja so ein tolles Kleid und Tasche genäht habe. Also hat sie eine Nähmaschine jetzt bekommen und am vergangenen Wochenende haben wir dann einen Testlauf gemacht. Herausgekommen ist eine tolle Flötentasche, bei der ich ganz schön improvisieren musste. War ich doch darauf vorbereitet, mit ihr ein Utensilo zu nähen. Uff. Aber es hat Spaß gemacht, die Flötentasche ist echt cool geworden und wir waren beide glücklich damit. Später am Abend hat sie dann ganz alleine eine Handytasche noch genäht und mir ein Foto schicken lassen.)
  2. „Ich bin jetzt 3!“ (Wie die Zeit vergeht! Vor 3 Jahren und ein paar Tagen kam mein großer Neffe zur Welt! Und wir haben seinen Geburtstag natürlich ausgiebig gefeiert – mit Dinoparty! Na klar! Er ist so ein lieber Junge, hübsch, intelligent und einfach nur wunderbar! Es macht mich immer glücklich, wenn ich sehe wie groß er jetzt schon ist und das es ihn überhaupt gibt!)
  3. Playtime (Diese Woche waren auch beide Neffen noch bei mir. Und obwohl Punkt 2 ja schon so ähnlich ist, es macht mich einfach glücklich mit meinen Neffen Zeit zu verbringen. Gemeinsam zu spielen, quatsch zu machen, Bücher zu lesen und mir viele erzählen zu lassen – vom großen!  Der Kleien zeigt bislang vieles, aber ich verstehe ihn auch so super! Es ist einfach schön die beiden miteinander zu sehen und einfach Zeit mit ihnen zu verbringen. Denn in letzter Zeit ist das weniger wie üblich vorgekommen.)
  4. Der Fleck ist weg! (Man, war ich traurig! Meine graue Juna hatte nach dem Kochen einen Fettfleck, der nicht rausgehen wollte beim Waschen. Aber nach dem 3. Waschgang – er ist WEEEEEEG! Juhu!)
  5. Ed (Kennt ihr Ed Stafford? Ed Stafford ist ein britischer Abenteurer, Autor und Filmemacher, der u. a. den Amazonas als erste Mensch komplett abgelaufen ist und 60 Tage ohne alles auf einer einsamen Insel verbracht hat. Seine Dokumentationen über wunderschöne Flecken auf der Erde, Survival und auch seit neuem „weißen Flecken“ bzw. ungewöhnliche Flecken auf der Erde, die Satelliten aufgenommen haben sind einfach nur cool! Man kann viel daraus lernen, der Kerl ist einfach liebenswert und lustig und es macht mich glücklich, seine Dokus anzusehen! Klingt komisch oder?! Ist aber so …  Ihr könnt seine Dokus auch online auf DMAX ansehen oder im TV, wenn sie laufen.)

Das waren meine fünf der fünfzehnten Woche und was waren eure so?

Schönes Wochenende euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.