Mittwoch, 30. März 2016

Flickwerk: Der MäRZ ist da!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

ich hoffe, ihr hat die Ostertage gut rüber gebracht und hattet ein paar schöne (freie) Tage! Ich selbst habe diese Tage sehr genossen und fleißig mit der Schnitterstellung meines neuesten Teilchens gefummelt! Der erste Test ist auch schon mal vernäht worden … so halbwegs! Es muss aber noch ein bisschen was dran getan werden … wäre sonst ja auch zu schön gewesen, oder?! 🙂

Ich bin jedenfalls schon sehr aufgeregt und mein Mann hat mir auch sehr viel dabei geholfen! Ich zeichne jetzt nämlich nicht per Hand, sondern mache das alles gleich mit einer Software am PC – also alles digital! Uahh! Klappt aber ganz gut, wenn man es verstanden hat! 🙂

So, genug jetzt aber davon … denn eigentlich wollte ich euch ja den fertigen März vom Flickwerk zeigen! Wenn du wissen willst, was es mit dem Flickwerk auf sich hat, dann schau doch mal hier vorbei! Den Januar und Februar findest du mit KLICK auf den Monat und den Entwurf für März hier.

In der ersten Hälfte des März habe ich es ein bisschen schleifen lassen, so dass ihr ja keinen kleinen Zwischenstand bekommen habt! Tatsächlich habe ich erst am letzten Donnerstag (24.03.) mit dem Zuschnitt und dem Nähen angefangen … und es dann auch in einem Rutsch erledigt! Diesen Monat war irgendwie alles etwas chaotischer als sonst! 🙂 Aber jetzt wird es wieder ruhiger, denke ich!

Für den März hatte ich mir ja etwas mit Frühlingsblumen überlegt. Die sind auch geblieben! Allerdings ist der Hintergrund dann doch nicht dreigeteilt geworden und die Knollen der Blumen habe ich auch einfach weggelassen! Den Monat habe ich genähmalt anstatt wie geplant appliziert! Aber ich fand, dass es so einfach besser aussieht wie mit der Appli!

Dann spanne ich euch mal nicht länger auf die Folter und zeige euch die Detailbilder, oder?!

Die grünen Blätter sind übrigens aus samtartigem Stoff und ganz flauschig! Je nachdem, wie das Licht auf sie fällt, ändert sich auch etwas die Farbgebung! Sehr toll, finde ich! Die Blüten selbst sind aus Resten aus der Kiste. Ich habe alles erst mal mit doppelseitig klebender Bügelfolie aufgebügelt und dann mit dem Freihand-Nähfuß festge“malt“! Jupp, ich hab es nämlich endlich raus mit dem Fuß! Dazu dann mehr im nächsten Bericht zum Goldstück, meiner PFAFF Quilt Ambition 2.0! 😉

Den Entwurf für April habe ich im Prinzip auch schon im Kopf, aber ein paar Details muss ich mir noch überlegen. Den fertigen Entwurf zeige ich euch dann nächste Woche Dienstag (05.04.)! Bis dahin kommt aber gerne trotzdem vorbei auf meinem Blog, denn ich zeige euch noch ein tolles RUMS-Teil, mein nächstes Video, die Glücksmomente und dann am Montag noch das C-Rezept für das FOOD ABC! 😉

Ich wünsche euch einen tollen Tag!

4 Kommentare

  1. Das sieht gut aus. ..Nähmalen möchte ich auch noch ausprobieren. ..ach die todo Liste ist einfach zu lang 😉 oder die Zeit zu wenig 😊
    Liebe Grüße
    Ursula

    1. Liebe Ursula,

      ja, so ist es! Zu viele Projekte, zu wenig Zeit! Immer das Selbe, oder?!

      Nähmalen ist wirklich interessant und gar nicht so einfach ohne den Stickrahmen, den ich mir noch besorgen muss! 🙂

      Es freut mich, dass dir der März gefällt.

      <3-lichst eVa

    2. Ach, ich wußte ja, dass da noch was ist…der Stickrahmen, den möchte ich mir auch noch besorgen 🙂
      Liebe Grüße
      Ursula

    3. es geht aber zur Not auch ohne, wie du siehst! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.