Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern euch allen!

Hallo meine lieben Nähbegeisterten,

ich wünsche euch allen frohe Ostern, einen entspannten Tag ohne viel Stress, Ärger und Hetzerei! Feiert schön im Kreis eurer Lieben oder wie ihr eben feiern mögt!

Vor ein paar Tagen bat ich die zweite Franzi von fuchsgestreift, einen kleinen Osterpost analog ihren zu Weihnachten zu schreiben! Es ist immer für mich ganz schön zu sehen (oder in diesem Fall zu lesen) wie andere Feiertage feiern, wo gibt es Parallelen und wo Unterschiede…

Dieser Bitte kam sie auch promt nach und der Post ist sehr lustig, ehrlich und einfach wundervoll geworden! Ganz am Ende kam dann die Aufforderung an mich zurück! Also gut … dann mal los!

Ostern im Hause Tiger

Wie so viele bestimmt auch, werden bei uns die Ostereier zur Unterstützung des Osterhasens selbst gefärbt! Das wird traditionsgemäß immer am Karfreitag von meiner Schwiegermama und mir gemacht! Es werden meistens zwischen 30 und 40 Eier gefärbt und das nicht nur Uni sondern bunt getupft! Lieblingsfarben sind da ganz klar bei mir: rosa/pink mit weiß oder rot/gelb! Aber auch lila mag ich recht gerne! Wie auch bei Franzi mögen wir es eher knallig und nicht pastellfarben! Aber so coole schwarze gab es bisher noch nicht … wäre mal eine Überlegung wert! 😉

Der Samstag dazwischen wird dann wieder ganz normal angegangen und am Ostersonntag wird erst mal ausgeschlafen, danach ist aber keine Zeit mehr für das gemütliche Osterfrühstück! Aber das ist auch kein Problem! Denn jedwede Feiertag sind Großkampftage beim Essen! Liegt einfach am südländischen Temperament … laute Familienfeste mit haufenweise Essen! Keiner soll zu Kurz kommen … und wehe, einer isst nicht, bis der oberste Hosenknopf abfliegt! 🙂

Tradition war bis vor ein paar Jahren, dass Ostern bei der Tante meines Mannes gefeiert wird. Aber seit die Neffen da sind, hat sich meiner Schwiegermama der Sache angenommen und dieses Jahr macht es meine Schwägerin gleich bei sich! Da haben die Rabauken alles da um richtig Unordnung zu machen! 🙂

Meine Neffen dürfen am Vormittag noch die Eier, Schokoladenhasen und kleinen Kleinigkeiten, die der Osterhase im Garten versteckt hat, suchen und wenn das vorüber ist gibt es Mittagessen mit der ganzen Großfamilie … und irgendwie werden wir immer mehr! Ist ja aber auch gut so!

Zu essen gibt es dann traditionell Lammsuppe nach einem Familienrezept und die gefärbten Eier! Diese werden genau wie bei Franzi auch im Todeskampf um die Schale gedätscht und geschlagen und wenn alles nix hilft, auch mal dem Gegner an den Kopf geschlagen! Hauptsache das Ei geht auf! Das mit dem Sieger haben wir irgendwann aufgegeben! 🙂 Nach dem Ei-Massaker gibt es dann Lammbraten für die ganz harten und für die zart besaiteten unter uns – so wie mich – Putenrollbraten. Gereicht wird meist Kartoffelsalat und normaler Salat! Und dann gibt es noch Nachtisch, der Variiert immer aber oft ist Nussstriezel dabei, der selbst gemacht wurde! Und hier noch ein Kuchen und da noch ein Dessert … ja so ist das bei uns!

Und wenn dann alle irgendwann nicht mehr kugeln, machen wir uns langsam gegen Abend wieder auf den Weg nach Hause! Bis zum nächsten Fest … denn dann beginnen die tigerischen Geburtstags-Kampftage und wir sehen uns alle ein Weilchen jede Woche wieder bis …

Was kleines noch …

Von mir gibt es außerdem heute ein paar Tulpen-Impressionen für euch noch – so als kleines Oster-Schmankerl! Und auf meinem Shop könnt ihr noch bis 29.03.2016 bei eurem Einkauf 10% sparen! Also hüpft einfach mal vorbei! 😉

Bis morgen dann wieder!

2 Kommentare

  1. Schön zu lesen, wie ihr Ostern feiert….wünsche euch ein schönes Osterfest ☺
    Liebe Grüße
    Ursula

    1. Liebe Ursula,

      vielen Dank! Wir wünschen euch auch tolle Ostern!

      <3-lichst eVa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.